Restaurierung 150 Sprint Veloce.

  • Hallo, nun bin ich endlich stolzer Besitzer einer Sprint Veloce 150.


    Natürlich möchte ich die im Top Zustand restaurieren! Daher werde ich die komplett auseinanderbauen und werde die anschliessend strahlen und neu lackieren lassen!


    Farbton bin ich noch nicht ganz sicher. Entweder grau, gelb oder schwarz. Am schwarz gefällt mir dass da die Chromanbauteile besser auffallen.


    Nachdem ich schon einen 67er Käfer KOMPLETT neu aufgebaut habe und auch schon an Peugeot Rollern, 250er und 450er Vollcrossern und 1er Cabrio Genesis geschraubt habe, sollte das mit der Vespa doch auch klappen?!


    Idealerweise soll die Vespa danach wie eine originale aussehen oder noch mehr retro (Rücklicht älter,...). Aufjedenfall soll die 100% TOP sein und keine Angst mehr haben müssen vor Rost.


    Ich glaube ich werde also die erste Zeit öfters hier mit Fragen nerven und hoffe gute Tipps zu erhalten. ;-)


    Erste Frage, wie kann ich den Roller pulvern, lackieren lassen um ein Top Ergebnis (nicht mehr Rostempfindlich) zu erhalten? Ich hatte schon Tipps wie zuerst pulvern lassen dann drauf lackieren, Unterbodenschutz, Hohlraumwachs,...


    Ausserdem suche ich noch jemanden, der schon eine Sprint von Grundauf neu aufgebaut hat, den ich ab und an etwas fragen darf. :-)


    MfG


    TOM

  • hi


    den schönen o-lack entfernenn???? ist fast schade drum ,


    hohlräume würde ich zuerst mit fertan behandeln danach mit reaktivprimer fluten , danach als schutzschicht seilbahnfett oder hohlraumwachs


    von unterboden kann ich nur abraten ist der größte dreck


    rally221

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Der lack sieht doch noch prima aus!
    Lass den mal lieber drauf. Ordentlich polieren und konservieren und das Ding sieht besser aus, als neu!

  • Denke auch, dass Neulack da eine Sünde wäre bzw. den Wert erheblich mindern würde. Einfach mal ordentlich reinigen, polieren, konservieren und z. B. die nicht zum Modell gehörende Sitzbank gegen eine passende austauschen. Bezüglich Rost würde ich mir keine Sorgen machen. Ich schätze mal, dass das Gerät trocken geparkt wird und auch nicht unbedingt in einem typischen Ardennenwinter als Alltagsfahrzeug genutzt werden soll. Gute Pflege- und Vorsorgeprodukte gibts bei .


    Von "restaurierten" BlingBling Oldies gibts inzwischen dank asiatischer Hinterhofarbeit (die immer häufiger bei ebay auftaucht) satt und genug. Eine gute Sprint im Originallack ist unbedingt erhaltenswert und sollte nicht auf dieses Niveau gesenkt werden. Die ganzen tollen Chromteile sind meist auch nur asiatischer Billigmist. Trotzdem scheinen gerade Neulinge auf dem Gebiet unheimlich auf sowas zu stehen und jagen als erstes mal eine Großbestellung mit Lampenschirmchen, Chromfelgen, Weißwandreifen, Antikrücklicht, Chromgriffen usw. an SIP raus.


    Tu´ dir selbst und allen Liebhabern gepflegter Originalzustände einen Gefallen und fang bei diesem Roller bloß nicht mit so einem Pseudo-Resto-Unfug an. Da gibts deutlich schlechtere Basisfahrzeuge, bei denen der Originalzustand sowieso nicht mehr zu retten ist, wo es dann auch nichts ausmacht.


    Wäre in etwa so, als wenn du an einem scheckheftgepflegten, garagengeparkten und nur 20.000 km gelaufenen Classic Line aus Rentnerhand erstmal ein Rieger-Breitbaukit montierst, das ganze in schwulem Flip-Flop lackieren und zu guter letzt die Lederausstattung irgendwelchen schäbigen roten oder blauen Vollschalensitzen mit Schroth-Gurten opfern würdest (ja, bin ebenfalls Typ 155 Besitzer).

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Zuerst vielen Dank für die Antworten und Tipps!


    Ich war mir schon Sorgen am machen, warum mir keiner antwortet...


    @all: Ich habe nicht vor eine Kirmesbude aus der Vespa zu machen. Ausserdem hasse ich solche verunstalteten Vespa´s und Autos!


    Den Lack werde ich mir genauer ansehen, klar dass man einen guten Lack nicht abkratzt um neu zu lackieren. Ich bin nur leider ein zu 100% pingeliger Freak.


    Alles was ich mache MUSS zu 100% sein! Ist schon krankhaft... :huh:


    Z.B. ich möchte den originalen Motor im TOP Zustand d.h. alles mögliche neu lagern, abdichten,... da ich alles so machen möchte und werde, dann ist der Roller fertig im "akzeptablen" Lackzustand??!!


    Dann werde ich immer sagen, hätte ich auch noch den Lack neu gemacht...


    Wenn die Vespa hier ist, werde ich Teile abbauen (was ich eh zum Lackaufbereiten muss) und sehen ob neu gelackt wird oder nicht!


    Die Vespa ist seit knapp 20 Jahren abgemeldet und wurde im Heizungskeller gelagert. Achtung: Ich bin Zweitbesitzer!!! KLASSE!


    Ich werde mir noch eine originale Sitzbank ordern und meine verkaufen.


    MfG


    TOM

  • schade, aber dann sei es so. armer lack.


    was hat der erstbesitzer denn im hintergrund der rally noch für eine stehen? braucht der die noch ? ;)

  • Das mit dem neu lackieren muss doch nett sein. Besorg dir lieber eine die wirklich nen neuen Anstrich braucht und lass deine so. Du minderst so nicht nur den Wert erheblich, du beförderst auch gleich ein schönes Stück Geschichte ins Jehnseits. Ich finde Vespen mit Patina viel chrismatischer, denn jede noch so kleine Macke erzählt dir eine Geschicht. Eine Neulackierte kann jeder haben, aber eine mit Patina ist ein Unikat. Lass es sein, bitte........

  • okay, dann will ich sie doch nicht ... :P

  • So, hier mal die Bilder von den "schlechten" Stellen, weshalb ich die Vespa auch neu lackieren möchte:


    Also links etwas oberhalb des Vergasers sind so kleine "Krusten", vorne am Beinschild ist die Farbe nicht so super und unten ist eine kleine Stelle.


    Die Backen und der Rest sind von unten eigentlich TOP! Auch der Tank ist absolut TOP!


    MfG


    TOM