Vespa wintertauglich?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vespa wintertauglich?

    Hallo zusammen, habe mir ende Juli 50er PK S gekauft und würde
    gern wissen, ob dieser Roller den Winter geeignet ist. Habe keine
    Garage, deswegen wird er immer draußen stehen, dafür aber überdacht.

    Bin vorher noch nie ein motorisiertes zweirad gefahren und habe deswegen kein plan von.

    Kann man eigelntlich auch mit einem Jet-Helm im Winter fahren oder friert man sich dabei was ab?
  • ich bin auch im winter gefahren allerdings ist es halt bisschen schlecht in kurfen und so mit dem roller auserdem ist es wirklich verdammt kalt auch wenn man gute sachen anhat
    und wie schon gesagt das salz ist nicht das beste fürs blech und wenn dein roller in ordnung ist wird er auch anspringen
    meiner sprang bis jetzt immer an
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • na ja, dann werde ich mich halt sehr warm anziehen müssen. die alternative wäre nur der bus. dadurch verliere ich aber mind. ne halbe stunde in eine richtung.
    werde mir wohl warme sachen kaufen müssen. außerdem werde ich ohne integralhelm nicht auskommen. ein jethelm dürfte für minus-temperaturen kaum geeignet sein.
  • brauchst nur ne gute sturmmaske was du aber bei nem integralhelm auch brauchst
    da es da auch richtig zieht voralem am hals
    Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
  • Ich hab mir vor Jahren für den Winter ne Cosa 200 hergerichtet.
    Windschutzscheibe.Lenkerstulpen ,die weicheren Snowtexreifen oder K58 Heidenau
    Wenn man sich hinpackt oder der Rost blüht ist mir das bei dem Teill scheißegal.
    Bedingt durch die kleinen Reifen ist bei Schnee und Glatteis höchste Konzentration angesagt.
    In der Stadt kann man easy den Winter durchfahren.
    Aber im Umland setzen nicht geräumte Strassen und die höheren Geschwindigkeiten dem Spaß irgendwann ein Ende.
    Solange es irgendwie geht versuche ich die 40 Km(eine Richtung) zur Arbeit zu fahren.
    Weil Bürgerkäfige (Autos) mich ankotzen CARS SUCK
    Ne relativ orginal belassenen Reuse (Drehschieber) springt ,Top an bei jeder Temperatur.
    Garage ist von Vorteil,Salz ab und an mal Abspülen.Züge nachfetten usw.
    Vernüftige Kleidung (ECWCS Goretex system aus dem Militärbereich) und Tophandschuh mit Lenkerendenstulpen dann geht das schon.
    Die beiden Teile kombiniert mit Motoradkleidung hat sich im letzten Winter als sehr tauglich erwiesen
    österreische Gebirgsjäger Fleecejacke
    Ultrawarme KSK Unterziehhose

    Das Teil ist die absolute Bombe für den Herbst ich habe die deutsche Marine Version

    Es gibt kein schlechtes Wetter nur falsche Kleidung *g*
    Kauf dir lieber die etwas teurere Profikleidung es lohnt sich
    Weapons of Mass Destruction
  • ok, das hört sich schon mal gut an. werde ca. 2 mal in der woche zur arbeit fahren (10 km in eine Richtung). zur uni nehme ich meistens den bus, weil sie um nicht so weit weg ist.

    die wichtigsten anziehsachen (wenn`s nicht regnet) sind also sturmhaube, schal, lange unterhose und gute handschuhe.

    danke schön, werde mich schon langsam warm anziehen :)
  • Schnee im Winter? Wo wohnt ihr denn alle? Letzten Winter bin ich vielleicht an drei Tagen über Schnee gefahren (es schneit zwar ein paar mal - der Schnee bleibt aber so gut wie nie liegen) , mehr als 20 cm sind eine Seltenheit.
  • Ich fahre auch das ganze Jahr über und habe meinen kleinen einen anständigen Unterbodenschutz gegönnt!
    Bei uns liegt der Schnee manchmal ganz schön hoch,obwohl ich in der Stadt wohne(Wuppertal) und das Glatteis ist auch nicht zu unterschätzen.
    Mit Crossreifen und schleifenden Beinen übersteht man aber auch solche Probleme.
    Startprobleme hatte ich eigentlich nie-eher bei einem Automatic Roller mit E-Choke.
    Wenn der Roller am Feierabend dann in die Garage kommt,wird er nochmal sauber gemacht und fertig. =)
    Regenkombi im Handschufach oder der Werkzeugbox ist für den Herbst auch keine schlechte Idee.
    Konnte ich sogar diesen Sommer des öfteren gebrauchen,wenn die anderen(Schönwetterfahrer)unter der nächsten Brücke warten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von JUK ()

  • also ich fahr nicht mit meiner im winter.. erstensmal is es halt sau kalt, selbst wenn man sich warm anzieht. zweitens is mir des mim streusalz net so geheuer, will mir ja nix kaputt machen am blech..
    aber des musst du wissen.. ich würds net unbedingt machen, dafür is mir mein ding zu schad.
  • Wenn man seine Vespa Pflegt,geht das schon-ev. legt man sich ´nen Winterroller zu!
    Mit der V50 fahre ich auch nur im Sommer,die PK hält den Winter aber aus- andere Felgen und Reifen,damit die Lackierten geschont werden.
  • nja also ich bin auch meine vespa den kompletten winter gefahren und die hat gerostet wie sau... va dem letzten winter wo von november bis april bei uns gestreut wurde...aber sobald ne schneedecke vorhanden is kannstes vergessen... und das risiko von erkältungen steigt auch gewaltig... hab zwar nen integral helm mit sturmmaske und schal aber das hat bei mir nich vor ner schniefenden nase geholfen... das einzigste wos mich immer richtig gefroren hat waren die pfotschen... mit ner gscheiten jacke lange unterhose und jeans hab ich an den besagten teilen auch bei minus 15 grad nicht gefroren außer halt an den pfotschen die waren manchmal dann so taub dass ich nichmehr schreiben konnte inner schule :D :D :D shice gefühl^^
  • Bei Lois oder Hein-Gericke gibt´s gute unterhandschuhe,sind Echt gut!Als normale Winterhanschuhe habe ich diese "Halbfäustlinge"wo Zeigefinger und Mittelfinger sowie Ringfinger und kleiner Finger eine Tasche zusammen haben.Es lässt sich so gut schalten(Kuppeln) und die Dinger sind gut warm.Ich habe aber auch nur eine Strecke von ca.20 Min zur Arbeit.