Farbe härtet nicht aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Farbe härtet nicht aus

      Hi

      Ich habe nun endlich De Rahmen fertiglackiert, hier mal ein Bild am ende.

      Nun hab ich das Problem das der Lack nach 48std immernoch nciht 100%tig trocken ist, has heisst das ich da mit dem Fingernagel kleine macken reindrücken kann. Ist das normal? Lackiert wurde mit kompressor bei 18° und Der Klaarlack wurde auch ziemlich genau mit Härter vermischt.

      Kann mir das nicht erklären hab nun Angst das ich was falsch gemacht habe und die ganze Arbeit umsonst war...man man das waren fast 50 std bis zu diesem ergebnis inkl. zerlegen etc.

      PS: Der Lack ist eine Mischung aus Gold, Bronzetönen und etwas orange....gefälltz mir richtig gut

      MFG

    • Hallo !

      Also normalerweise sind 48h keine Zeit für die Aushärtung einer Lackierung. Wenn nicht in der Kabine oder per IR-Licht getrocknet wird redet man bei den heutigen Wasserlacken bis zur kompletten Aushärtung mit guten sechs Wochen, wenn Winter ist und der Neulack zu schnell in die Kälte kam kannst noch ein paar Wochen draufrechnen.
      Ich würde die Vespa noch eine Weile stehen lassen, speziell Anbauteile die anliegen drücken sich dann noch deutlich in den Lack wenn sie montiert werden, wär sehr schade um die gelungene Lackierung! =)

      mfg
      www.vespa-schmiede.de
    • absolut richtig, ich hab mein bock vor 2 wochen mit 2k epoxyd grundierfüller grundiert. jetzt is er so richtig hart. bei 2k acryl lack kannst bei normaler raumtemperatur mit 3-4 wochen rechnen bis er ausgehärtet is.
    • wir reden hier nicht von einer vollständigen Härtung sondern einer Härtung bis zu dem Grad, ab dem man zumindest die Lackoberfläche nicht mehr einfach mit nem sanften Fingernageldruck verunstalten kann

      diesen Grad hatte ich mit 2K-Lack nach einem Tag erreicht
      nach 3 Tagen wurde problemlos montiert
      in 3 bis 4 Wochen kannst die Karre ja paarmal wieder abschleifen und neu lackieren...


      PS: Wasserlacke??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexhauck ()

    • mit nem sanften Fingerdruck geht das nicht mann muss schon ordentlich mit dem Fingernagel drücken damit sich da was tut.

      Es ist kein Wasserlack sondern nen 2k. Der Rahmen liegt im Keller wobei es dort etwas kühler als im Haus ist.

      Werde in ein paar Tagen nochmal berichten ob sich was getan hat

      MFG
    • Original von tupackiss
      mit nem sanften Fingerdruck geht das nicht mann muss schon ordentlich mit dem Fingernagel drücken damit sich da was tut.


      dann passt ja alles, es stellt sich aber folgende Frage: warum tust du das? ich dachte dass du den Lack schon bei sanften Berührungen beschädigst weil es für mich nicht nachvollziehbar ist wieso man in "frischem" Lack ordentlich rumdrückt

      warte ein paar Tage, dann sollte sich deine Anfangsfrage von alleine beantworten :)


      achja, schöne Farbe übrigens! hast du von dem Farbton ne genauere Bezeichnung?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexhauck ()

    • Ist halt klar Umweltschonender. Allerdings für den nicht professionellen Gebrauch eher ungeeignet. Man muß schon 'ne Trockenkabine haben damit man nicht zu viele Staubeinschlüsse kriegt, eben wegen der Trockenzeit!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys