Probleme mit Hupe!

  • Ich habe an meiner 50 special (mit parmakitzündung) eine hupe unter der Sitzbank verbaut,hierzu habe ich ein ehemaliges kabel für einen der hinteren Blinker genommen und es ohne den Blinkergeber an die Hupe angeschlosen (das Kabel hat durchgang). Die Sechs-ton- hupe von Louis ist auch funktionstüchtig, da sie mit einer Batterie geht.
    Was habe ich falsch gemacht? Bitte um Antwort!!

  • Selbst als Elektriknull würde ich mutmaßen wollen, dass die Zündung Wechselstrom liefert, während die Hupe Gleichstrom benötigt (wie ihn auch die Batterie liefert). D. h. du bräuchtest noch einen Gleichrichter, damit die Hupe funktioniert.

  • Der Vespa Gleichrichter ist die einfachste aber leider auch die teuerste Lösung.


    Bei Conrad oder einem anderen Elektronikmarkt solltest du für ein bis zwei euro fündig werden.


    dran denken: die kleinen gleichrichter können sehr heiß werden, daher direkt aufs metall (mit wärmeleitpaste wie beim pc prozessor)verschrauben oder nen kühlkörper montieren. Hab bei mir einen aus nem ausrangierten Motherboard genommen ( in gold elexiert von ASUS :-), hat keiner an seinem moped)


    nen bild hab ich im mom leider nicht kann aber mal suchen

  • Den Lusso Gleichrichter gibts z.B. beim SIP:

    Zitat

    Hupengleichrichter PX Lusso/T5
    PKXL/XL2
    54,15 €
    Art.Nr. 99260200


    Ein Weiterer Gleichrichter wäre z.B. vom Conrad:
    Der "B40C1500", kann 40V und 2A und kostet 0,79€. Brauchst dann aber noch Glättungskondensatoren und Platine,...
    Außerdem weiß ich net sicher ob der an der Vespa wirklich gut funktionniert.
    Da musst auf die Erfahrung von z.B. Randy hoffen ;)


    Gruß