verschiedene Vergaser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • verschiedene Vergaser

      Hallo, habe Drei Vergaser für eine Px. Alle 20/20D. Der eine hat verursacht, dass die Vespa einfach mal stehenblieb, der 2. Vergaser ließ sich nicht an der Leerlaufgemischschraube vernünftig einstellen. Habe den Fehler nicht gefunden, war es Leid und habe mir einen Nagelneuen Vergaser gekauft, der auch das gleiche Problem hat, dass die Vespa so gerade mal läuft, wenn die Gemischschraube ganz reingedreht wird. Habe auch schon die Düsen aus dem 1. am besten funktionierenden vergaser eingebaut, auch kein Unterschied. Es ist zum wahnsinnig werden, die Dinger sind doch gleich!?! oder? Danke
    • Hört sich für mich nicht unbedingt nach Gaser-Problemen an.
      Sag uns mal wo Dein Problem liegt.
      Standgas zu hoch und nicht regulierbar deutet z.B. auf Nebenluft (defekte Simmerringe, ...) hin. Wenn ich mir aber Deinen Post durchlese liegt es eher an zu wenig Standgas, oder nicht (reindrehen = höher oder war´s anders rum? Sorry, fahre PHB.)?
      Es könnte aber auch an einer falsch eingestellten Zündung liegen.
      Fragen über Fragen...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Hallo, also: nur Vergaser Nr. 1 lässt sich an der Gemischschraube einstellen, die Leerlaufdrehzahl kann man bei allen einstellen. Simmeringe sind getauscht, ebenso die Dichtungen am Vergaser und der Wanne. Die Vespa läuft nur mit Vergaser Nr. 1 richtig, nur wie gesagt, dass sie einfach mal ausgeht und ab und zu das Problem hat, dass sie mit diesem Vergaser nicht über ca. 70 fährt. Fällt dann einfach auf ca. 50 zurück und scheint dann wieder Sprit zu bekommen oder andere Ursache. Deshalb habe ich den 2. Vegaser probiert, ist aber wie der nagelneue nicht einstellbar, vesäuft wahrscheinlich. Jetzt bin ich hingegangen und habe auf Vergaser Nr. 1 den kompletten Schwimmer von dem nagelneuen Vergaser montiert, vielleicht liegt das Problem bei Nr. 1 an der Nadel. Aber der neue Vergaser muss doch gehen, ist der original passende, warum muss dieses Gefummel sein?
    • Hallo,
      ist der Benzinschlauch aufs minimum gekürzt?
      Mach doch mal die Luftdüse sauber -> Gemischschraube herausdrehen und mit Benzin spülen, Luffi ab, in den Luftkanal mit einem Blasebalg herienblasen während du mit dem Finger die (seitliche messingfarbene) Öffnung (unter dem Luffi) zuhälst, in der die Gemischschraube drin war.

      PS: Das Problem mit der top-speed dürfte nur wenig mit der Geflügelmutter zu tun haben
      Roller-aus-Blech

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Hi,

      wir kenne ja die ganze Vorgeschichte nicht und Zündung solltest Du vorab einmal korrekt einstellen, bevor Du an den Gaser gehst.

      Ich hatte bei meiner PX genau dieselben Anzeichen, wobei der Motor zu heiss wurde, da habe ich mal die Zündung überprüft und mit Schrecken festgestellt, dass die Markierungen ab Werk für die Tonne waren.

      Eingestellt und alles war super...

      Gruß
      Thomas
    • warum muss dieses Gefummel sein?


      Weil du keinen langen Atem für den Indergaser hast ?

      Habe den Fehler nicht gefunden, war es Leid und habe mir einen Nagelneuen Vergaser gekauft


      Einen Dellorto oder diesen schlechtgegossenen Nachbau?

      Lass mal Zahlen sprechen.
      Anhand der si gaser technik
      solltest du deine komplette bedüsung posten können.

      ante
      Weapons of Mass Destruction
    • Hallo, den Benzinschlauch habe ich auch schon getauscht, 5cm. länger als Original. Der Vergaser wurde komplett gereinigt, die Zündung ist O.K. Der neue Gaser ist ein original Dellorto. Alle Düsen O.K. Wo kann es noch einen Unterschied zwischen Vergaser Nr. 1 und dem neuen Vergaser geben außer den Düsen und der Bezeichnug 20/20D? Der alte Vergaser mit dem neuen Schwimmer scheint jetzt zu funktionieren, habe eine Probefahrt gemacht. Trotzdem kapier ich das nicht...Aber Hauptsache, die Kiste läuft wieder, warum auch immer. Würde nur gern der Geschichte auf den Grund gehen.
    • Ein wenig mehr Info wäre nicht schlecht.Dann kann man der Sache auf den Grund gehen.
      Wann der Fehler wie aufgetreten ist,welche Düsen genau verbaut sind.Welche Vorzündung eingestellt ist.
      Nur" is OK" reicht nicht.
      Weapons of Mass Destruction