TÜV: Scheibenbremse ab 20PS?

  • servus will mir in meine rally 200 einen schön gefrästen motor mit malossi 210ccm zyli einbauen welcher dann etwas mehr als 20 ps haben wird. muss die kiste ja dann anoch beim tüv zulassen bzw muss die teile eintragen. brauch ich nun dringend eine scheibenbremse? Habe grad gelesen dass scheibenbremsen ab 20ps pflicht sind...wäre nämlich sau blöd zwecks kosten..
    greetz

  • Solche Sachen sind von Prüfstelle zu Prüfstelle unterschiedlich,pauschal kann man das nicht Beantworten.
    Am besten deinen Prüfer vor Ort fragen.
    Die Briefkopie ((von dieser Seite) der RallyReuse im Anhang hat:
    Nenn 30er Gaser auf Membranstutzen mit Malle und BSAU RAP eingetragen.Ohne Scheibenbremse.
    Ist vielleicht ne Argumentationshilfe falls der Prüfer bei deiner Anfrage gleich mit S-Bremse kommt.


    Toi toi toi

  • es wird Dir kaum ein prüfer mehr als 15 PS mit der rally Bremse eintragen


    hab heute grad wieder 16kw übern Tüv gefahren in ner P80X
    mit überarbeitetem 200er motor und Grimeca...Bitubo...etc

  • ist es dann zwingend erforderlich hinten und vorne eine zu haben oder reicht zb nur hinten? Weil der umbau der rally gabel zur scheibenbremse würde ja bei worb5 knallharte 559 euro kosten..

  • ähm verstehe nicht ganz..also ich werd ja an einer scheibenbremse nicht vorbeikommen und da die vr-bremse bei der rally 559 euro kostet und die sip scheibenbremse für hinten 'nur' 350 euro würde ich natürlich eher nur hinten eine verbauen. daher war meine frage ob eine s-bremse auch langt und ob der tüv heinz immer eine scheibenbremse vorne sehen will.

  • hinten braucht kein mensch ne scheibenbremse, zumindest nicht bei so "unerheblichen" ps-zahlen wie wir sie in der vespa fahren.


    die bremslastverteilung liegt bei einspurfahrzeugen, also rollern, motorrädern, fahrrädern etc. bei ca. 70:30 ;)
    wie shova schon sagte, hinten bringt man die kräfte auch locker mit der trommel unter kontrolle.


    kostet bei sip nicht nur die bremsscheibe mit aufnahme lockere 350 tacken?
    da fehlen doch noch solche teile wie druckgeber usw.
    denke im endeffekt wirst du bei nem höheren preis rauskommen.
    falls du dir überlegst für vorne eine komplette gabel zu kaufen, dann würde ich so wie so die finger von der hinteren bremse lassen, weil dir dann einfach der nötige ("technische") wille fehlt, das gefummel an der hinterachse durchzuziehen. natürlich nur unter dem vorbehalt, dass du nicht so oder so eine neue gabel brauchst, weil deine jetzige evtl. krumm und schief ist.

  • also werd mir jetzt ne scheibenbremse für vorne holen, bei worb5 kann man seine alte lenksäule einschicken und bekommt dann eine orginal umgebaute rally lenksäule mit scheibenbremse. brauch dann ja also nur noch den halbhydraulischen druckgeber. bei sip gib es doch nur eine vr scheibenbremse für px lenksäulen oder?

  • und @ z3ros3b der 'nötige technische wille' fehlt mir nciht da ich eh grad die komplette vespa restauriere und sie in incl motor bei mir in einzelteilen daheim rumflackt

  • alles klar ^^ ;)


    meiner ansicht nach ist halt ein mensch, der lieber die komplette gabel austauscht, anstatt einen "scheibenbremsenkit für 293,- bei scooter-center zu ordern) meistens nicht sonderlich an umbauarbeiten interessiert, da er so den leichtern und auch teureren weg geht. muss ja nicht bei allen zu treffen, denn ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die regel ;)


    schau mal hier klick mich


    das steht in der rubrik t5 -> fahrwerk , müsste also passen. garantieren kann ich das jedoch nicht, da ich die bauartbedingten unterschiede zwischen t5 und px nicht kenne. hierzu müsste sich der fetti äußern, der hat da plan von ;)


    edith meint: auf den durchmesser der achse achten 16 oder 20mm, da es verschiedene versionen von dem "bremspaket" gibt.

  • dada also hab grad bei scootercenter angerufen und das scheibenbremsenkit passt nicht an die rally lenksäule daher wird mir wohl nichts anders übrig bleiben als bei worb5 das machen zu lassen... :(