Wie Konseriviert man am Besten ne Vespa ein ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie Konseriviert man am Besten ne Vespa ein ?

      Hi Vespafolks,

      Da mein Furpark etwas stark gewachsen ist, habe ich vor einige Damen in den vorübergehenden Ruhestand zu Setzen.
      Also mal Längere Zeit ausser Betrieb vieleicht erst in 1 oder 2 ,3 Jahren wieder in Betrieb.

      Einmotten für den Winter ist ja bekannt aber wie kann man Sie Längere Zeit abstellen ohne das sie Standschäden bekommen.

      Danke mal voraus Gruß Peter
    • Moin Peter

      Also mir fallen folgende Sachen ein:

      - Reifen ab und hinlegen, Luftdruck erhöhen
      - volltanken
      - Batterie raus
      - es gibt da ein Wachsspray von 1z, hatte meine Chromteile damit mal bearbeitet. Bekommst du mit einem Dampfstrahler locker runter. Damit vielleicht, die Damen bedampfen.

      Die ganzen Massnahmen, würde ich stark davon abhänig machen, wo diese denn untergebracht sind. Schuppen oder doch outdoor.

      Grüße Holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • Also die Mädels stehen soweit im trockenen also im Innenbereich.

      mir geht es Hauptsächlich um Rostschutz und ich wollte kein Benzin In den Tanks. Also wenn es möglich ist im Leeren Zustand abstellen.
      Also gerade mit dem Volltanken wollte ich vermeiden

      ggf. wollte ich sie ein Große Pappkiste Stellen mit einpacken mit Trockenpaket (so wenig Luftfeuchte und Staub wie möglich)

      und auch nicht auf den Hauptständer also im hochgebockten zustand wegen den Dämpfern auch.

      Das sie lange und unbedenklich Stehen ohne Schaden zu bekommen.

      so ist mein Konzept.


      wer noch infos hat oder tips bitte antworten
    • Für richtig teure Autos gibt es Klimagaragen. Die billigere Variante hab ich mal gesehen und versuch diese wiederzugeben....
      Auto bzw mehrere Vespen kommen in einen großen Plastiksack, dieser ist Luftdicht und über eine Zuleitung vom Klimagerät wird konstant die Luftfeuchtigkeit reguliert. Naja ist wohl etwas überdimensioniert wenn man die Stromkosten berechnet :)


      Wenn du kein Benzin in den Tanks hast, rostet dir der Tank sehr schnell weg. Lack ist ja keiner im Tank und das Benzin sorgt als Rostschutz vor.
      Würde die Idee mit dem Harzspray wählen aber vorher mal schauen wie sich das mit den Gummiteilen verträgt.

      Gruß

      Holger
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • 10 Jahre Sollten es nicht werden aber man kann ja nie wissen was noch in die Garage kommt :whistling: .

      mir geht es Haupsächlich Keine Schäden durch längere Standzeit zu bekommen und das ich sie ohne Weiteres wieder Einsatzbereit habe Also nicht 3 tage Standschäden reparieren.
    • Wie sieht es mit den Simmerringen aus? Ist ja ein bekanntes Problem bei langer Standzeit. nützt es eventuell das Öl zur hälfte abzulassen damit die Simmerringe nicht im Öl schwimmen? Im Motor dürfte dann ja trotzdem nichts rosten.
      Die Simmerringe lösen sich dann nicht auf, aber könnten verspröden....
      Egal wie man es macht, es ist falsch :D
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Vespa Fahrer Avatar

      nachbrenner schrieb:

      Würd das ganze mit Handelsüblichen W40 einnebeln und gut,hält und ist billig.Für die Hohlräume würd ich aber dann doch ein Wachs verwenden.
      Genau so würd ichs auch machen!
      WD40 kannste mit nem Lappen einfach abwischen, hinterher noch einmal normal waschen und gut ist.
      Gerade für die Gummiteile ist das echt gut.
      Einige empfindliche Sachen könntest du auch noch mit Frischhaltefolie einwickeln, das geht auch schnell wieder ab.
      Der Tank ist halt die Sache, da kannst du natürlich auch WD40 reinsprühen, aber ich weiß nicht ob das dauerhaft die perfekte Deckschicht bildet und die Karre wird erstmal auch kräftig spucken beim ersten Ankicken.

      Bei den Simmerringen kannst du fürs gute Gewissen Öl dranschmieren, aber das verhindert das Aushärten auch nicht ernstzunehmend.
    • Hab heute bei Louis gesehen das es dort schon Bags gibt die mit einem Verschluss angeblich Luftdicht verschlossen werden, extra zum einmotten. Kosten ca. 30€ also im sehr bezahlbaren Rahmen...
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • luftdicht ist eigentlich genau das was man nicht haben will... bei temperaturdifferenzen hast du tauwasseranfall welcher nicht verdunsten kann -> scheiße...
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen
    • ich trau den dingern aber irgendwie nicht...

      am besten ist wirklich ne durchlüftete, trockene scheune. da passiert sogut wie gar nichts.
      alles schön mit wd40 einsprühen, altes bettlaken drüberlegen und du kannst ruhigen gewissens schlafen :thumbup:
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen
    • Tja ob Luftdicht oder nicht hängt stark von der Umgebung ab. Sollte sich das ganze im Rahmen von 17-20 Grad abspielen gibt es keine großen Differenzen und somit auch kein Kondenswasser. Dann halte ich Vechs Vorschlag mit der Billig Variante und der großen Folie(für mehrere Vespen) + Luftentfeuchter am sinnigsten(schützt auch gut vor Staub und Kleinvieh).
      -Tank auf jeden Fall vollmachen + Benzinstabilisator(gibts im jeden besseren Baumarkt)in den Tank kippen und nochmal 10 Min. fahren. Konserviert den Vergaser schön von innen und die Düsen gehen nicht zu!
      -Dann gibt´s noch ein Spray"Motorinnenraumkonservierer" Kerze raus und von innen ringsrum sprayen.2 mal Kolben rauf runter, nochmal nachsprühen und Super ist das von innen!
      -Alle Öffnungen mit ´nem öligen Lappen verschließen. Auspuff, Ansaugung
      -Ansonsten so wie Du sagst. Auf ne Kiste stellen, Federn entlasten. Reifen in ´ne Tüte mit ein bischen mehr Druck. Aber am sinnigsten nach mehrern Jahren sind dann eh neue fällig(das Gummi härtet nach 6 Jahren aus)