Beiträge von SirRico

    Hallo Leute!


    Ich hab seit Heute ein Problem mit meiner XL2:


    Vor einer Woche habe ich sie von 72 auf 68 runtergedüst, bei einem 75er Polini Setup mit Pinasco Ritzel. Gaser ist Standard. Sie lief wunderbar, laut Tacho 80 auf der langen Geraden, Standgas funktionierte auch.


    Seit Heute fällt die Drehzahl stark ab wenn ich Gas gebe, also wenn ich nach dem Schalten wieder Gas gebe verschluckt sie sich, fängt sich danach jedoch wieder halbwegs. Wenn ich den Choke ziehe fährt sie schneller und zieht auch besser an. Habe schon ein Bisschen an der Standgasschraube rumgespielt, wurde aber nur kurzzeitig besser.


    Kerzenbild ist normal, also Rehbraun.


    Kann mir jemand helfen? Ich habe echt keine Ahnung was da kaputt sein könnte...


    Habe auch die Forumssuche bemüht, jedoch nichts passendes gefunden.


    Danke schonmal im Vorraus!


    Rico

    Harte Worte, aber Kasanova hat Recht!


    Mir ist was ähnliches passiert, hatte beim Gaszug die kleine Schraube die den Zug am Vergaser hält zu weit vorne angeschraubt, so dass die Mühle hochgedreht hat wie eine Irre.


    Such nach solchen kleinen Fehlern, ein Motordichtproblem kommt eigentlich nicht von Null auf Jetzt!

    Und trotzdem hat mich diese Kackdose heute Morgen überholt.

    Das lässt dich nicht mehr los, was? :D


    Bei uns nicht anders: Ich fahre einen 75 DR + Pinasco Ritzel und diese Geisterbahnen von meinen Freunden heizen mit ihren 100 ohne Probleme an mir vorbei - OHNE Zylinderwechsel.


    Ist halt immer ein Krieg im Kopf, Geschwindigkeit VS Stil. ;)

    Hallo Leute,


    Bin zwar noch nicht sooo lange dabei, aber ich dachte es wäre eine gute Sache, sich gegenseitig vor "Pfuschern" zu warnen.


    Deswegen dieser Thread, heir könnt ihr eure negativen Erfahrungen mit Werkstätten oder Online-Shops mitteilen. :)


    Na dann haut rein!


    Rico

    Also ich hatte eine Autopanne in Südfrankreich, und der ADAC hat sich geweigert zu helfen, da ich als Young Driver nicht im Ausland versichert wäre. Habe mir das zwar extre nochmal vorher Bestätigen lassen, aber die wollten mir nciht helfen.


    Zum Glück ist meine Mühle auf meinen Dad angemeldet, und der ist im ACE. Somit war ich versichert.


    Es gab zwar ein paar Anlaufschwierigkeiten, aber schlussendlich haben die geholfen. Vor allem die Frau beim Telefondienst hat sich ziemlich reingehängt.


    Haben zwar keinen Leihwagen oder sowas gekriegt, und das Hotel war auch nicht so das Beste, aber wir sind wieder nach Hause gekommen, was das wichtigste ist.


    Ich bin aus dem ADAC ausgetreten. Ich bevorzuge jetzt den ACE, die lassen einen nciht hängen.


    Hoffe ich konnte helfen. :)

    Was sein KANN(Hab das selbe Problem):


    Kupplung durch, brauchst ne Stärkere, weiß aber nicht ob das nur beim Polini so ist oder Düse zu klein. ;)


    Ich hab ne 73er Düse drin. 70er ist mit ziemlicher Sicherheit zu klein.


    Grüße

    -"Hey Vale, lass mal heute Abend die Noten frischsaufen!"
    -"Wie, deine Mutter oder was?"
    -"NOTEN, nicht NUTTEN!"



    -"Meine Reuse schluckt einiges!"
    -"Sag mal, wie redest du über deine Freundin?"


    Das wars, ist aber warscheinlich Situationskomik. ^^

    Also eine gute PK 50 XL kriegst du auch für 800 schon in einem guten Zustand, natürlich gebraucht.


    Am besten nimmst du dir jemanden mit, der Ahnung hat, da man bei den Dingern leicht über den Tisch gezogen wird.


    Zuverlässig sind die auch, aber einen Gaszug wechseln oder den Vergaser einstellen musst du schon können, sonst ist eine kleine Vespa definitiv das falsche Gefährt für dich.


    Das eignet man sich aber alles an, bevor ich mein Baby gekriegt hab, hatte ich wirklich gar keine Ahnung, und inzwischen kann ich Kupplung wechseln, Zylinder wechseln, Gaser einstellen, Auspuff montieren, Reifenwechsel sowieso... :D


    Ist kein Hexenwerk. ;)

    Ohne Kupplungsabzieher wird's arg frustig, glaub mir, hab die Erfahrung erst am Freitag gemacht. ;)


    Kupplungsabzieher, sonst weiß ich aber nicht von irgendwelchen Spezialwerkzeugen. Vllt noch eine ganz kleine Zange, um die Sicherungsringe am Zylinder gut rauszubekommen.


    Grüße