Euer Aufreger der Woche?

  • nein, ich geh die paar Schritte wieder heim ;)


    Gleiches Spielchen hatte ich bereits bei meinen Töchtern im Kindergarten, denen wurde ein verpflichtender
    Migrationsunterricht angedacht, damit sie es im späteren Leben nicht all zu schwer haben werden.

  • nein, ich geh die paar Schritte wieder heim ;)


    Gleiches Spielchen hatte ich bereits bei meinen Töchtern im Kindergarten, denen wurde ein verpflichtender
    Migrationsunterricht angedacht, damit sie es im späteren Leben nicht all zu schwer haben werden.

    genau..WIR haben ein Integrationsproblem^^

  • ok ok hab den wink mit dem Zaunpfahl verstanden, also wenn ich konvertiere dann zur IsIs :pump:

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • ich glaube, ich fang damit an, meinen Ausweis wegzuschmeissen, geh nicht in die Arbeit, und werde polizeibekannt...
    Freies W-lan gibt es jetzt sogar bei uns in der Stadt seit einem Jahr..... zuhause muss ichs Zahlen..ich Depp..

  • werd mir zuerst ein Reichsbürger Ausweis machen lassen ,denn der Personalausweis weisst ein ja nur als Bewohner der Bundesrepublik aus !!!

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • .....und dann wird man so behandelt

    Tja, da fehlt wohl nur noch der Deutsche Pass,
    damit Du aus der Wahlberechtigtendatenbank
    für den "Ausländer-"- ääähhhh Migrationsbeirat
    raus kommst. :D


    Mal ernsthaft, wenn Dich die Bürokratie, die für
    "Nichtpersonalausweismenschen" bei uns im Land
    getrieben wird nervt, dann gibt es nur einen Weg....
    Beantrage die deutsche Staatsbürgerschaft und gut.

  • ...habe ich schon!
    Bin allerdings durchgefallen, da ich beim Absingen der deutschen Bundeshymne immer wieder in
    den Text der alten österreichischen Kaiserhymne gestolpert bin. Melodisch hätte es ja aufgrund des
    österreichischen Komponisten gepasst. Wenn aber der Text nicht sitzt, dann können sie dich
    nicht durchlassen.


    Wobei den Text übe ich jetzt gezielt mit meinen Kindern, dann nehme ich in zwei Jahren die Hürde
    wieder auf mich.
    In der Zwischenzeit verschiebe ich mein gebunkertes Kapital wieder nach Österreich, nicht das
    der Migrationsbeirat darauf Zugriff bekommt und mit meinem Geld Deutschkurse finanziert bzw.
    mir die deutsche Leitkultur näher bringen möchte ;)

  • @125vnb6: Die Nationalhymmne dann bitte ohne den österreichischen Dialekt ... Dann fällt es vielleicht nimmer auf, wenn die Kaiserhymmne auf die deutsche Melodie gesungen wird. Außer der ersten Strophe bringe die meisten die Hymne 'eh nicht zusammen. :D

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • @bingele28 .....ich muss dich korrigieren lieber Thomas! Für eine deutsche Melodie hätte es wenn, dann
    schon zumindest eines Beethovens bedurft! Es war aber Joseph Hadyn ;) der Euch die Melodie "gestiftet" hat.


    Unter uns "Altösterreichern" spricht man gerne auch mal von geraubt, oder im wienerischen halt
    vom "fladern"


    ...ich sing beim nächsten mal einfach "..unsern Kaiser - Franz Joseph Strauß...". Dann sollte ich zumindest
    die bayrische Einbürgerungsurkunde bekommen, mehr will ich ja eh nicht.


    ..und ganz ehrlich, ich fühle mich im liberalen Bayern auch wirklich wohl. Wie meine ausländischen Mitstreiter
    darf auch ich, meine Bekleidungsideologie voll ausleben ohne angepöbelt zu werden und wie es in der islamischen
    Welt üblich ist, nötige ich meine deutsche Frau zur Annahme meines Glaubensbekenntnisses ^^


  • Als hinweis am randeEs ist verboten mit einem Luftgewehr im Wohngebiet zu schießen.

    Das ist so nicht korrekt


    Schießen auf privaten Grundstücken erlaubnisfrei, sofern die Geschosse einen befriedeten Bereich, also im Allgemeinen das Grundstück, nicht verlassen können (WaffG, § 12 (Ausnahme von Erlaubnispflichten)


    Dementsprechend darf man sehr wohl in Wohngebieten mit Luftdruckwaffen schießen.

  • und das so ein projektil das grundstüch nicht verlässt kannst du nicht garantieren.
    Vor allem nicht wenn man nach oben schießt.

  • ...und wenn du dir in den Fuß geschössen hast? Muss man dem Fahrer vom RTW das sagen? Bekommt er dann Ärger, weil ja das Geschoss das Grundstück verlässt... Komisch dieses Bayern, wo liegt das nochmal?

  • Innerdeuter Grenzübergang vor Österreich.
    Die mit den Paulaner inner hand die man auch nüchtern nicht versteht.
    Lederhosen haben sie auch an.