bedüsung fürs einfahren

  • ja guten tag :D


    ich bin zuversichtlich, dass das moped die nächsten tage wieder zum laufen gebracht wird. da stellt sich nun die frage rund ums einfahren.


    es handelt sich um ne px 80 mit 135 dr zylinder. hab mich auch schon fleißig durchgesucht unso, man ist ja nciht faul, wollte jetzt nur noch gerne ein paar konkrete antworten haben.


    also klar ist, dass ich den grauguszylinder überhaupt erstal einfahren muss. ungefär 300- 500 km ist ja die allgemeine meinung hier. konkrete frage wäre jetz, ob es wirklich wichtg ist fett bedüst einzufahren? habe kein inventar an verschiedenen düsen, drum ist das für mich etwas komplizierter. würde den dr mit einer 160er HD einfahren, ist das in ordnung?


    und auch über das empo bin ich mir noch unsicher. wenn es 90 läuft, dann mit 50 oder 60 einfahren? oder eher am 2/3 gas orientieren? ruhig auc hmal kurz durchziehen? (würde mich natürlich auch vor 500 km mal interessieren, was das ding jetz läuft).


    denke ist ein ziemlich nerviges thema, aber vielleicht kann sich ja doch jemand durchringen mir auf die sprünge zu helfen :-2

  • Zitat

    ungefär 300- 500 km ist ja die allgemeine meinung hier. konkrete frage wäre jetz, ob es wirklich wichtg ist fett bedüst einzufahren?

    es gibt nur eine bedüsung. die richtige.
    "einfahrbedüsung" gibts nicht


    weiters ist das sanfte einfahren wies alle hersteller empfehlen
    eben darum damits auf der sicheren seite sind
    das ist schlecht einfahren. braune kolben mit massiv blowby zeugen davon.
    erhöht verbrauch, erniedrigt die leistungsausbeute


    technisch gesehen ist dieses einnudeln grundlegend falsch.
    ringe & laufbahn sollen sich perfekt aufeinander einschleifen
    dh warmfahren, und sofort möglichst viele lastwechsel
    nach hausnummer 20km vollgas was die karre hergibt

  • meisnt du das ernst?


    im stand warmlaufen, vielleicht ganz kurz fahrn und dann vollgas? bin da ja sehr vorsichtig, will nicht, das gleich wieder was um die ohren fliegt :rolleyes: .


    kann das bitte nochmal jemand erklären, oder bestätigen. fänd natürlich ziemlich locker, wenn man sich 500km gegurke ziemlich sparen könnte :-7

  • Der Einfahrmist ist meiner Meinung auch völlig unnötig. Gerade beim DR. Das Ding ist so gutmütig und haltbar, ...


    Meinen hab ich damals ca. 10 km etwas geschont, dass er gut warm war und dann hatte ich keinen Bock mehr - Vollgas.


    Der Zylinder hat jetzt, glaube ich, so ca. 8.000 km wech und hat vor nem Jahr mal neue Kolbenringe spendiert bekommen - sia hab ich übrigens auch nicht eingefahren.


    Muss aber jeder selber wissen.

  • glaub das könnte mir ähnlich ergehen, dass ich dann schon bald die lust verliere wenn ich tagelang nur rumeiern soll...


    hats noch ein paar weitere erfahrungswerte?


    (bitte sagt mir, dass 500km viel zu lang sind :P ) nein, natürlich begründete, erfahrene meinungen?


    dankesehr.

  • nochmal jemand erklären, oder bestätigen.


    Was gibts denn da noch zu bestätigen.
    Ich denke, das Wort von Freakmoped sollte da schon genügen...


    Irgendwo hier hat das auch Pornstar mal erläutert.


    Lastwechsel halt. Gänge ausdrehen, überspringen, abfangen, runterschalten... sowas in der Art.

  • es gibt sogar irgendwo (gaySF) einen link zu der page desjenigen der das erfunden (?) hat.
    sogar mit kolben beispielen von normal eingefahrenen motoren (500km) und mit seiner entwickelten technik.


    ich hatte mit meinem D.R. beim einfahren auch nen klemmer (der rest war eigene doofheit :thumbsup: )
    liegt aber eher am zu geringen kolbenspiel.


    also ich würde es jetzt wenn ich nen neuen hätte so wie freakmoped es beschrieben hat.


    greetz sain

  • ja gut. dann nur noch die nachfrage, wie "nach hausnumme 20km vollgas" zu verstehen ist?


    soll ich 20 km "einfahren" mit diesen vielen lastwechseln unsw und danach einfach aufdrehn, oder direkt nach dem warmlaufen (also ausm hof raus, an der "hausnummer" vorbei) vollgas geben? das klingt verwirrend :-4 .



    danke und gruß.

  • Das heißt, 20 km vorsichtig fahren, damit die Karre warm wird, dann immer druff!^^


    Wunder dich nicht, wenn du dennoch nen Klemmer hast. Das gehört dazu und lässt sich vermutlich auch nicht verhindern. EGAL, ob du nun die richtige Einfahrmethode oder eben die Weicheimethode wählst.