Pk 50 XL geht nach 500m immer aus

  • Hallo :)


    seit heute mittag auf dem weg nach hause geht meine pk50XL immer so nach 500 m aus.Nach kurzem warten lässt sie sich wieder anschieben (von ankicken brauchen wir garnicht reden) und sie springt auch wieder an und geht promt nach der selben zeit wieder aus.Entlüftete bzw. den tankdeckel hab ich schon abgemacht wegen dem Entlüftungsventil aber ist nicht wirklich besser geworden.
    Was ich noch merke ist das wenn sie mal läuft irgendwie so leichte schläge oder ein klackern zu hören und zu spüren ist...
    bitte um hilfe werde morgen mal die spritleitung kontrollieren!


    Bin für jede idee offen


    Gruss Jens

  • Ja gestern im sturm zur tanke gefegt und getankt wie immer....
    Also ich hab am vergaser seit letztes jahr im august nichts gemacht!

  • steck` eine zweite Zündkerze ein und wenn der Motor wieder aus geht, Zündkerzenstecker auf die Ersatzkerze, damit auf Masse und prüfen ob Zündfunke vorhanden ist.
    Sollte kein Zündfunken vorhanden sein, würde ich mal den Pickup überprüfen.

  • Alternativ mal den Tankdeckel auf lassen... über den Winter hat sich das Entlüftungsloch evtl zugesetzt.


    Gruß

  • Überlesen... sorry! Spritleitung kontrollieren ist ne gute Idee, Vergaser sauber machen wäre wohl auch hilfreich.


    Gruß

  • wäre jetzt auch mein erszer schritt das alles sauber ist, dann sehen obs funkt wenns passiert kann auch sein das die spule thermische probleme hat.

  • Vielen dank für die schnellen tips gehe jetzt sofort an die arbeit und prüfe mal alles....
    melde mich später hoffentlich mich guten nachrichten :)


    cu jens

  • So problem behoben so ein sche....... tank ausgebaut leitung gecheckt was ein glück noch nicht den vergaser ausgebaut weil beim nachschauen am motor ist doch glatt aufgefallen das die zündkerze lose ist.... reingedreht und siehe da sie läuft wieder nur leider keine passende nuss zur hand also morgen weiter zündkerze festziehen.
    Aber jippipiiiii vie vespe lüäuft wieder und das bei dem schönen wetter :)



    Weiss jemand wie viel Nm drehmoment die bekommt....?

  • reingedreht und siehe da sie läuft wieder nur leider keine passende nuss zur hand also morgen weiter zündkerze festziehen.

    Das erklärt auch das Klackern. Aber offensichtlich hast du die Kerze nicht genügend angezogen. Und..... ein Kerzenschlüssel gehört in jede Vespa.

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Da gebe ich dir recht so ein schlüssel gehört wohl rein(für die zukunft).
    Ich habe die vespe im sommer 2009 gekauft und noch keinen großen check gemacht werde ich aber jetzt im frühjahr machen...
    drehmoment so handwarm 18 Nm kann das stimmen?

  • Also ich den Teufel nicht an die Wand malen, aaber es kann vorkommen, dass die Keramik der Kerze durch deine Belastung kaputt geht, und Teile, welche äußerst böse zum Zyli sind, reinfallen. Sieh sie dir mal genau an, bevor du wieder loslegst.

    Gruß Luk


    Nicht alles was zwei Backen hat ist eine Vespa.

  • knall die kerze bloss nicht zu fest!
    geht ruck zuck das gewinde flöten .....
    gut handfest, mehr nicht. du merkst es beim einschrauben, erst geht es leicht, dann schwerer (da drückst du die dichtscheibe unter der kerze platt) und dann wirds schwer --> schluss und fest!


    s.

  • Hallo,






    Ich würde auch mal die Spritleitung prüfen. Bei mir war es das gleiche. Der Sprit lief nimmer an einem Stück nach. Wenn wieder was in der Leitung war ist sie gegangen, bis hald die Leitung leer war. Wenn dann so nach paar sek. wieder was nachgelaufen ist sprang sie wieder an...