1. Serie Motor überholen

  • Hallo,


    bin gerade dabei meinen 1. SErie MOtor zum überholen.
    Was muss unbedingt gemacht werden?
    Laut Tacho sind 19tkm drauf..


    Bin gerade am Glasperlenstrahlen.. Zylinder ist schon gestrahlt und neu lackiert mit Hitzelack und der Rest wird auch schon wieder wie NEU klatschen-)
    Lager und Dichtsätze hab ich schon...


    Muss/ Soll ich was an der Kupplung und Schaltklaue machen?


    Habe gelesen die Kurbelwelle soll schrott sein, was ist da dran?
    Kurbelwelle hat kein Spiel.


    Gruß und lieben Dank
    Patrick

  • hey.


    wie kannst du lesen das DEINE welle schrott ist?



    benutze bitte mal die suchfunktion zum thema "Motorrevision". ich bin mir sicher das du da was findest....


    sonst grob: Dichtungen,simmerringe,schaltklaue,kickstartergummies,kupplungsbeläge



    gruß

    Ansprechpartner für Ersatz- und Tuningteile:

    Weitere Produkte auf Anfrage.

  • erste serien wellen sind immer scheisse, austauschen, das untere pleullager hat zuviel spiel.
    unter dem kickerritzel ist ne blattfeder mit 2 führungsblechen, die rausschmeißen und die schraubenfeder mit führungsblech der nachfolgenden serien einbauen, sonst bricht das und wandert durchs getriebe.
    wenn du eh schon dabei bist: bis mitte '64 wurden verschraubte kupplungskörbe verbaut, verbau da gleich einen mit seegeringsicherung, wenn nciht schon drin, die verschraubung zickt gelegentlich auch rum.
    die erste serie hat nur 3 gang, da wirste kein gangspringen kriegen, tausch aber am besten die klauenfeder aus, die sollte mittlerweile ausgeleiert sein, und distanzier das getriebe neu.
    kurbelwelle gleich ne vernünftige ohne bronzebuchse nehmen.

  • Guten Morgen,
    danke für die zahlreichen antworten..!
    Der kupplungskorb ist geschraubt ja, was hat das für Nachteile?
    Soll ich die schaltklaue gleich neu machen?
    Was für eine Kurbelwelle sollte man verbauen, passt da eine ohne große Änderungen?
    Was passiert wenn man die alte drin lasst bzw. Was sind die Nachteile?
    Welche kupplungsbeläge passen von SIP komm da nicht ganz klar..
    Kolbenringe auch gleich neu?
    Danke und viele Grüße
    Patrick


    Ps. Suche hab ich benutzt aber speziell zum erst Serie Motor und zu meinen fragen war noch nichts da..
    Ist meine erste Restauration u hoffe ihr helft mir bissl

    Einmal editiert, zuletzt von -Päddy- ()

  • du kriegst meistens die verschraubung nicht raus um das lager zu wechseln, respektive fickst du beim rausbauen die vercshraubung kaputt.
    schaltklaue... zeischamol a bild :D SCHARF BUNT IN FARBE VON DEN FLANKEN


    kurbelwelle: irgendeine... du musst auf 19mm konus achten und am besten oben ein nadellager drin haben.
    diehier ist die günstigste.
    kupplungsbeläge passen alle v50. aber nicht xl2.
    kolbenringe kannste tauschen, hoffe, dass dein zylinder nicht geklemmt hat.
    die zündung hab ich vergessen: wenn noch die drin ist, wo das zündkabel direkt aus dem motor kommt, würde ich drüber nachdenken die auszutauschen gegen eine mit außenliegender zündspule.

  • Schaltklaue und Kupplung werde ich diese woche noch zerlegen und dann stell ich hier ein Bild online.
    Passt die Kurbelwelle einfach Plug and Play oder muss da an irgendwelchen Teilen was ausgespindelt/abgedreht oder sonstiges werden?


    Zylinder hat keine einzige Macke, Gottseidank...! Ist auch schon gestrahlt und frisch lackiert, der sieht aus wie Neu 2-)


    Bin derzeit noch bisschen unsicher über die Zündung und Kurbelwelle WEIL ich denke/handle so.
    Die dt. 1. Serie soll so org. wie möglich (ausser trittbrettgummis, die gibts ja nicht mehr) aufgebaut werden damit sie auch irgendwann mal ihren Wert steigert und ich weiß "die is 100% org" und somit is das doch einerseits ne WErtminderung wenn da andere Motorteile verbaut sind als org. in der 1. serie waren, andererseits aber ne Verbesserung..
    Hoffe ihr versteht wie ich denke..

  • Nimm die Kurbelwelle mit Nadellager, das minimiert den Verschleiß um einiges! Kein Mensch wird - wenn du sie mal verkaufen willst - fragen: "Da ist doch hoffentlich noch die original erstserien Kurbelwelle drauf, Verschleiß macht mich nämlich geil". Und wenn du doch an einen gerätst, musst du die KW nicht gleich wegwerfen sondern kannst sie immer nochmal aufheben und bei Bedarf wieder verbauen.
    Wenn dich der Neupreis abschreckt: es gibt immer wieder gute gebrauchte KW, Kostenpunkt um die 30 Öhre. Nur halt darauf achten, dass du eine mit spitzem Konus nimmst (19mm).

    iViva la Vespa!

  • Nimm die Kurbelwelle mit Nadellager, das minimiert den Verschleiß um einiges! Kein Mensch wird - wenn du sie mal verkaufen willst - fragen: "Da ist doch hoffentlich noch die original erstserien Kurbelwelle drauf, Verschleiß macht mich nämlich geil". Und wenn du doch an einen gerätst, musst du die KW nicht gleich wegwerfen sondern kannst sie immer nochmal aufheben und bei Bedarf wieder verbauen.
    Wenn dich der Neupreis abschreckt: es gibt immer wieder gute gebrauchte KW, Kostenpunkt um die 30 Öhre. Nur halt darauf achten, dass du eine mit spitzem Konus nimmst (19mm).


    Das ist die Kurbelwelle wie der Link oben geposted oder die du meinst?
    Aber die wichtigste Frage: Passt diese Kurbelwelle einfach Plug and Play oder muss irgendwas abgeändert oder angepasst werden?

  • die passt plug and play.
    und nochmal: die ersteserienwellen haben alle zuviel spiel im unteren pleullager, du wirst am pleul schleifspuren sehen. ist ne frage der zeit bis es dir verreckt. zündung genau das selbe, die verreckt auch früher oder später. die ist nebenbei sehr temperaturanfällig.

  • Okay super, danke schon mal soweit.
    Gegen welche Zündung soll ich tauschen, kenn mich da leider noch nicht aus aber für euch ist's Sicher ein klacks mir schnell zu helfen, dann kann ich demnächst alles bestellen und umsetzen:thumbup:


    dankeee

  • Reicht es wirklich wenn ich nen anderen Kondensator einbaue und ne aussenliegende Zündspule damit verbinde?


    Also brauch ich die Grundplatte gar nicht zum wechseln?
    Weiß da jemand bescheid?

  • Hallo an die Profis ... =)


    Baue grade den MOtor wieder zusammen und wollte den alten Kupplungskorb wieder verbauen, aber natürlich passt durch die verschraubung die Schulterscheibe nicht drauf----> folgernd werd ich gleich wie mir empfohlen nen neuen Kupplungskorb verbaun..
    Nun meine Frage, ich hab org. 67 Zähne und es gibt ihn aber nur mit 69 Zähne zum Austausch, was ist da der Unterschied, kann ich den einfach nehmen?



    Oder gibts ne günstigere, bessere Variante?
    Danke =)

  • 4.6er übersetzungen gibts zu genügend für schlappe 10-15 euro einfach ein gesuche aufmachen oder im verkaufe thread nachschauen

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • 4,6 übersetzung?was haste für einen zylinder original 50 ccm dan würd ich 3,72 emfhlen ist besser fahre ich auch oder 4,2 besser 3,72 yohman-)

    Il 23 aprile 1946 la Piaggio deposita il brevetto per “motocicletta a complesso razionale di organi ed elementi con telaio combinato con parafanghi e cofano ricoprenti tutta la parte meccanica”.


    FU LA NASCITA DELLA VESPA!!

  • Hab den org. 50ccm und will eig. nichts an der übersetzung ändern sondern einfach nur das teil 1:1 austauschen :-4

  • dan muss 3,72 rein sonst dreht der motor zu hoch hab das problem bei einer von meinen auch mit 4,2 übersetzung und 50 ccm


    am besten ist also 3,72

    Il 23 aprile 1946 la Piaggio deposita il brevetto per “motocicletta a complesso razionale di organi ed elementi con telaio combinato con parafanghi e cofano ricoprenti tutta la parte meccanica”.


    FU LA NASCITA DELLA VESPA!!