Signore Buzzetti.

  • ....macht Schwierigkeiten.


    Hallo zusammen,
    ich habe günstig einen neuwertigen Buzzetti-Seitenständer für meine PX erstanden :D


    Zur Montage habe ich mir ein Blech (Bild 1+2) machen lassen (60mm stark), ähnlich wie dieses apothekenteuere E-Bucht-Teil. Man will ja keine Welle. Allerdings hatte ich beim Montageversuch das Problem, dass trotz der relativ dicken Stahlplatte die Feder des Seitenständers noch unten am Rand des Rahmens anschlägt. Leider habe ich nirgends ein genaueres Bild von einem montierten Ständer gefunden als das an der roten PX.



    Steht diese Feder nun über den Rahmen raus oder kommt die unter den Rahmen? Oder hab ich evtl einen Buzzetti für ein PK bekommen? Bei SIP und SC gibts da Unterschiede. Die Bohrungen passen einwandfrei, aber evtl. sind die Ständerplatten ja unterschiedlich breit?


    Fragen über Fragen.


    Weiß jemand eine Antwort?


    Grüße,
    der Stefan

  • Also mein Buzzetti hat da garkeine Feder. Wenn man ihn mit dem Fuß anstupst knallt der aber trotzdem sofort hoch. So sieht das bei mir aus. Sry, hab grad kein besseres Foto.

  • Hab auch den Buzelmann dran,bei mir steht er allerdings nicht so weitraus wie bei dir.Die runde Feder hab ich auch dran.Kannst ja das Lochbild etwas erweitern damit der ein bisschen rein kommt.

  • Danke rex,


    genau das möchte ich vermeiden. Auf dem Bild sieht man ja, wie das Blech schon eine Welle bekommt. Bin nur die Woche zu gar nichts gekommen. Entweder ich leg nochmal was zwischen die Stahlplatte und die Ständerplatte oder ich bohr die Löcher weiter. Wäre aber dann schade um die Pulverbeschichtung.


    Gruß,
    der Stefan

  • Auf die Delle bin ich ehrlich gesagt auch eben erst durch das Foto aufnerksam geworden. Ich hab ihn gerade wieder etwas runtergebogen, stand eh ziemlich schräg. Jetzt hab ich ca. 2 cm. Luft zum Trittbrett. Werde den Ständer trotzdem wohl besser erstmal nicht benutzen. Zum Winter hin möchte ich den Hauptständer mal neu lackieren, vielleicht fällt mir in dem Zuge auch was zum Buzzetti ein. Der scheint sich ja wohl mit der Zeit durch die Belastung hochzubiegen. Kannst ja vielleicht später mal berichten, ob das mit der Unterlegplatte eine Lösung war.


    Grüße, rex

  • Ich hab bei mir ne komplette 1,5mm Platte druntergebruzelt.Da kannste Samba drauf tanzen da biegt sich nichts.Kannst auch ne 2mm Aluplatte drunter schrauben,muß bloß groß von der Fläche her sein.

  • Kleines Update: am Samstag bin ich endlich dazu gekommen, den Seitenständer zu montieren. Aber irgendwie scheint er doch nicht der passende für die PX zu sein. Nachdem eine 6mm Stahlplatte nicht wirklich gereicht hat, um die Feder vom Blech weg zu bekommen habe ich nochmal ca. 6mm mit Beilagscheiben unterlegt. Jetzt gehts gerade so. Nur mit der Stahlplatte hätte der Ständer sicherlich eine Welle in das Blech geformt. Sieht vielleicht ein bisschen abenteuerlich aus, aber wird schon halten.



    Irgendwann muss er eh nochmal runter. Ich hab da nämlich eine blöde Roststelle endeckt. ?(


    Dazu frag ich aber woanders.


    Der Ständer klappt übrigens nur nach leichtem Anstupsen nach oben, außerdem ist die Platte unten am Fuß nicht wirklich gerade, wenn der Roller auf der Seite steht, sieht man auch dem Foto.


    Entweder zwischen den Modellen gibt es wirklich so einen großen Unterschied, oder Herr Buzzetti fertigt nur "Einzelstücke mit entsprechenden Toleranzen" ;)


    Grüße,
    der Stefan

  • Moin


    Das der Herr Buzetti nicht mit seiner vollen Flächen auf dem Boden steht, kann daran liegen der er einfach zu weit aufklappt.
    Das würde auch das "Nachhelfen" beim hoch klappen erklären. Da schaut übrigens der TüV gerne nach. Das der Ständer von ganz alleine hoch klappt.


    Kannst ja mal nachschauen, was passsiert wenn er nicht so weit auf klappt.

  • Nein, kann man leider nicht einstellen.


    Musst dir ne Bastellösung einfallen lassen und dann hier posten. :D

  • jaja, der Buzetti... schön, aber scheiße.


    Meinen musste ich soweit vom Bodenblech der Vespa distanzieren, dass die Karre kaum noch schräg stand und damit auch nicht mehr sehr sicher stand.
    Ich hab dann ca. 3 cm vom Ständerfuß abgeschnitten. Ausserdem hab ich hinter die Feder, da wo der Ständer gegen die Ständerfußaufnahme klappt, ein Stück Filz geklebt, damit der Fuß nicht immer mit Karacho gegen das Vespablech klatscht... Vermutlich versteht das jetzt keiner, aber für Fotos bin ich zu faul... :rolleyes:

  • Der Ständer klappt übrigens nur nach leichtem Anstupsen nach oben,


    Es gibt ne Version mit 2 Federn und eine mit einer. Die mit 2 Federn ist die automatische Version (soviel ich weiß). Würde das Ding mal Ölen, dann sollte das eigentlich mit dem zurückklappen klappen. Ich habe die mit einer Feder, diese klappt nach ordentlich schmierung auch von alleine zurück.


    Ist halt wichtig für den Tüv, der guckt bei mir da immer fast als erstes drauf.


    Übrigens das mit dem Filz habe ich auch ähnlich gemacht, allerdings ist es bei mir ein Gummistopfen der sonst Türen aufhalten soll.


    Ach ja, ist denn die runde Feder richtig unter Spannung?

    Polini 177, MMW Kopf, GS Kolben, 200er LHW gelippt, 30er PWK Gaser, S&S Newline , LüRA Gefr.

  • Hab bei der PK ebenfalls eine 6mm gelaserte Platte dazwischen mit der Modifikation, dass die beiden "Nasen" um ein paar cm länger länger sind damit schlagen die org. Gummipuffer nicht aufs Bodenblech sondern auf die Platte.
    damit sind sie auch wieder parallel zum Bodenblech.
    der Seitenständere klappte bei mir auch nicht von allein zurück (wusste auch nicht dass der das soll)
    doch als ich letztens die W-40 Dose zur Hand hatte und einige Sachen ölte, wär mir die Vespa fast umgekippt als ich sie ankikkte.


    Gruß opti

  • die erste Platte war genau so groß wie die orginale, dann schlugen die Sänderfüße gegen das Bodenblech.
    somit hab ich einfach die "Nasen" länger machen lassen.


    eine 6 mm Stahlplatte interressiert das Gewicht nicht, da biegt sich gar nix, also brauch ich auch nix mehr verteilen klatschen-)
    Bei mir geht die Platte auch bis zur Außenkante des Beinschildes, also fast bis zur Feder, da biegt sich nix.


    Gruß opti

  • eine 6 mm Stahlplatte interressiert das Gewicht nicht, da biegt sich gar nix, also brauch ich auch nix mehr verteilen klatschen-)


    Ich glaube das meint er anders. Die Platte biegt sich nicht, logo. Aber die Verbindung zwischen der Platte und deinem Roller, dass meint der Herr Nachbrenner wohl. Oder Peter?

  • Auflage Platte zum Roller ist größer als die vom Buzzetti.
    Platte verläuft direkt am Holm.
    Wenn da was ist dann reißts mir die Schrauben durch das Bodenblech






    und das glaub ich nicht :D


    Gruß opti