112 malle direkt Abstimmen

  • Hallo bin ein stolzer Besitzer eis Smalframe direkt Zylinders geworden.
    Ist ein Malossi 112 membrangesteuert. Hab eine Rennkurbelwelle einen 24 Dellorto und einen Zirri silent verbaut. (HD 94, ND 50 und Nadel auf obersten Klip 34 ). Mein Problem ist, dass die Kiste nicht richtig Dampf hat. Der Zylinder kann unter Last nicht richtig ausdrehen.


    MFG Kevin

  • was wichtig ist:


    du darfst nicht erwarten, dass der zylinder es schafft im 4. gang von 50 auf 120 durchzubeschleunigen!


    es ist wichtig, dass du die gänge voll ausdrehst, dass du den resonanzkick des auspuffs mitnimmst, dann hast du auch chancen dass der zylinder ausdreht. die 94er HD müsste von der gößenordnung her plus minus ok sein. wie sind die steuerzeiten des zylinders?

  • Dreht er in allen Gängen nicht richtig aus, oder besteht das Problem nur, wenn du vom 3. in den 4. Gang schaltest? Welche Primärübersetzung ist verbaut?

  • Zitat

    ND 50 und Nadel auf obersten Klip 34


    ND find ich aus pers. erfahrung etwas groß und wen du schon am obeersten Clip hängst würd ich mal ne andere Nadel/Düsenstock kombi

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • übersetzung ist wichtig!
    mehr als 3.00 mit nem 3.5er hinterreifen zieht der nicht ;)
    ND50 auf nem 24er gaser ist def. zu groß! (bei mir 42ND im 25er dello)
    rotzt dir der nicht im standgas weg?
    find die 94er HD etwas klein (welcher luffi ist drauf? ) (bei mir wieder im 25er mit Drahtpilzluffi HD 105)


    gib mal dein komplettes setup an, dann kann man besser helfen...
    Steuerzeiten, Quetschkante, usw.


    zur info:
    deine rennwelle bringt dir bei dem Zylinder null!
    hier würde sich eine vollwange empfehlen (aber kurzhub vollwangen gibts nicht wie sand am meer)

  • Ich muss mich etschuldigen, ich hatte gestern keie Zeit mehr ausführlicher zu schreiben. Also die Nebendüße ist sicher zu groß (Kerzenbild). Ich bin mir im klaren, dass die Rennwelle gift für direkteinlass ist, doch ich hab sie nun mal drin. es ist der Polini Sportluftfilter mit 24 Dellorto Phbh und Malossi Membran. Ich hab beim Zylinder nichts bearbeitet, weiss die Steuerzeiten leider nicht. Übersetzung ist 3.5. und Quetschkante hab ich nicht gemessen, hab den Kopf ohne Dichtung verbaut, werde bald auf Dichtung umsteigen, da der Zylinder zu heiß wird. Der Motor kann auf Standgas einigermaßen hoch drehen und das eher zögerlich. Schon im 2. Gang kommt der Zylinder nicht richtig auf Turen und mit jedem Gang mehr wird dieser Effekt großer und mehr spürbarer.

  • Übersetzung ist 3.5.


    Mach mich nicht schwach! Du hast dich bestimmt vertippt, oder? Soweit ich weiss gibt es nur eine 3.72er oder die 3.00er Übersetzung. Wenn du tatsächlich bei 3.5 liegen solltest wäre das definitiv sehr kurz für den 112er!

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Gut, an einer zu langen Übersetzung liegt das Problem also schon mal nicht... :D


    Dass er damit heiß wird, wundert mich kein bißchen. Im Verhältnis zur Bohrung hat der 112er Malossi halt nur extrem wenig Kühlfläche, weil er unter die kleine Zylinderhaube passen muss. In Verbindung mit der sehr kurzen Übersetzung dreht er sehr hoch, was schnell zum Hitzetod führen kann. War eine Kopfdichtung mitgeliefert? Ich bin den Malossi nie gefahren, nur den 110er Polini, der hatte eine Kopfdichtung dabei. Falls also eine Dichtung dabei war, und du diese einfach mal so weggelassen hast, verstärkt das die Probleme. Hast du mal die Quetschkante gemessen und die Zündung mit der Stroboskoplampe eingestellt ("abgeblitzt"), oder lief da auch alles nur nach Augenmaß bzw. original belassen?

  • Der Zylinder war schon gebrauch, Kopfdichtung war keine dabei. Ich bin auch nie so richtig geheizt, immer ein wenig Gas und dan den nähsten Gang. Das mit dem Hitzeproblem ist mir schon im Klaren, besser währe einen 136Malle zu nehmen und auf Smalframe abzudrehen, sofern man immer in dieser Klasse bleiben möchte. Quetschkante und die anderen Parameter habe ich nicht gemessen, habe die Vorzündung vom 102 Polini übernommen.

  • Ich bin auch nie so richtig geheizt, immer ein wenig Gas und dan den nähsten Gang



    da ist doch das problem

  • Der Zylinder war schon gebrauch, Kopfdichtung war keine dabei. Ich bin auch nie so richtig geheizt, immer ein wenig Gas und dan den nähsten Gang. Das mit dem Hitzeproblem ist mir schon im Klaren, besser währe einen 136Malle zu nehmen und auf Smalframe abzudrehen, sofern man immer in dieser Klasse bleiben möchte. Quetschkante und die anderen Parameter habe ich nicht gemessen, habe die Vorzündung vom 102 Polini übernommen.


    ???


    Was genau willst du an einem 136er abdrehen? Der passt so 1:1 auf dein Motorgehäuse, solange es sich nicht um eine 1. Serie mit kleinerem Durchmesser der Zylinderfußbohrung handelt. Du brauchst dann halt u. a. eine Kurbelwelle mit 51 mm Hub und durchgehende Stehbolzen. Oder meintest du, den Zylinder oben und unten abdrehen, damit du ihn weiter mit der 43er Welle fahren kannst? Das halte ich für ein ziemlich aufwendiges und letztlich auch sinnbefreites Unterfangen, weil ich den Vorteil nicht erkennen kann - es ginge ja dabei um die größere Kühlfläche aufgrund der größeren Kühlrippen des 136ers im Vergleich zum 112er. Die bringst du aber zwecks äußerlicher Unauffälligkeit nicht in einer 50er Zylinderhaube unter, bräuchtest also sowieso die große 125er Haube, dann könntest du ihn auch gleich so draufstecken, ohne irgendwas abzudrehen.

  • Ich habe oben ja vermerkt, dass man ihn abdrehen kann, aber nur wen man in der Smalframeklasse bleiben WILL. Man könnte evt. auch einen gsf Kolben verbauen. Bessere tehermische Eigenschaften und man verliert die Scheu an dem Zylinder rum zu fräßen, da es nur mehr wenige direkte SF Motoren gibt.. Stehbolzen sind nebenstehende Problemchen! Fals jemand einen 136 Malossi rumliegen hätte und Riefen im Bereich hat, wo der Zylinder abgedreht werden müsste, nur bei mir melden.

  • Ich habe oben ja vermerkt, dass man ihn abdrehen kann, aber nur wen man in der Smalframeklasse bleiben WILL. Man könnte evt. auch einen gsf Kolben verbauen. Bessere tehermische Eigenschaften und man verliert die Scheu an dem Zylinder rum zu fräßen, da es nur mehr wenige direkte SF Motoren gibt.. Stehbolzen sind nebenstehende Problemchen! Fals jemand einen 136 Malossi rumliegen hätte und Riefen im Bereich hat, wo der Zylinder abgedreht werden müsste, nur bei mir melden.


    aua...

  • Weiterhin: ???


    Was heißt für dich "in der Smallframeklasse bleiben"? Ich denke, du hast die Definition von Smallframe falsch verstanden - diese ist nicht hubraumgebunden, sondern es geht dabei um den Unterschied zwischen den Motorkonzepten der verschiedenen Vespa-Baureihen.


    Aber erklär mal, was du wo abdrehen möchtest und was ein GSF Kolben ist.

  • wenn ich mich recht entsinne bist du der user "blackout", der schon so manche tuning aktionen gestartet hat, oder leige ich falsch, könnte hinkommen gleicher schreibstil

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • [Blockierte Grafik: http://smilys.net/lachende_smilies/smiley1146.gif]


    wenn ich mich recht entsinne bist du der user "blackout", der schon so manche tuning aktionen gestartet hat, oder leige ich falsch, könnte hinkommen gleicher schreibstil



    @ wheely


    bevor du dich an Tuning wagst ,nochdazu mit nen zylinder der sehr empfindlich ist ,rate ich dir dich in das thema 2-Takt tuning einzulesen ,ist ein ernst gemeinter ratschlag ,den einfach teile zusammenstecken ohne desen wechselwirkung zu verstehen hat wenig sinn und bringt auch wenig


    Zitat

    Quetschkante und die anderen Parameter habe ich nicht gemessen, habe die Vorzündung vom 102 Polini übernommen.


    aber genau diese parameter machen das Kraut FETT und war der Polini abgeblitzt ?????oder daumen mal Pi eingestellt


    der 112er Malle kann richtig überarbeitet und eingestellt eine richtige bestie sein der vom Spaßfaktor süchtig macht ,jeder der schon mal nen guten 112er gefahren ist weis wovon ich rede ;)

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Ich hatte das Vergnügen nur in 'ner APE, aber schon damit macht so'n Teil echt Spass! Allerdings nicht lange wenn man sich nicht die Mühe macht den Motor ordentlich aufzubauen!

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch

  • Hab jetzt überhaupt nicht mitgedacht und einfach losgeschrieben. Ich meinte GS Kolben und Smallframe habe ich idiotischerweise mit Kurtzhub verwechselt. Ich bin und war auch nie der user "blackout". Ich habe es nicht nötig Profile zu wechseln, ich stehe zu meine Fehler. Der Polini wurde von einer Fachkraft abgeplitzt. Hab die Steuerzeiten gemessen: Überströmer 119, Boostport 111 und Auslass 174, folglich 27,5 Grad Vorauslass. Quetschkante 1,3