Vespa CAD Datenbank

  • Hallo ESB,


    Du hast natürlich vollkommen recht, was die Reproduktion von Blechteilen, wie z.B. Beinschild, Kotflügel, etc. angeht. Das würde generell ja auch etwas schwer fallen, dass mal eben zuhause mit den üblichen Mitteln nachzubauen. Da sind Ersatzteile, die es fertig zu kaufen gibt, natürlich die bessere Wahl.


    Das ganze Projekt CAD-Datenbank hat vor allem den Sinn, möglichst viele Vespa Modelle zu "digitalisieren". Was man damit später anstellt, ist eine andere Sache.
    Z.B. kann jemand, bevor er seine wunderschönen Seitendeckel bearbeitet, das Ganze mal am CAD ausprobieren und schauen, wie es so wirkt. Oder derjenige (die männliche Form gilt hier übrigens als unisex-Anrede...nicht, dass eine(r) motzt :whistling: ) möchte ne Bauraumanalyse machen, um zu sehen, ob das Teil, das er verbauen möchte, da auch hinpasst. Vor dem Lackieren einfach mal ausprobieren, wie denn die einzelnen Farbtöne miteinander harmonieren. Solche Sachen stelle ich mich hauptsächlich vor.
    Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit, sich mal eben schnell ein Ersatzteil maßhaltig an der haus- oder firmeneigenen Dreh- oder Fräsbank herzustellen, wenn einem der Versand zu lange dauert oder derjenige die Herausforderung sucht :-)
    Weiterhin kann man anhand solch eines Modells dann immer schön nachprüfen, wo welches Teil hingehört, sollte man das mal vergessen haben. Und Erklärungen wie "der Filzring müsste eigentlich genau hinter der Abdeckung sitzen" oder "Fehlt da bei mir ein Teil", etc. könnten dann künftig auf ein Minimum reduziert werden :-)


    Das war so die eigentliche Intention hinter der ganzen Sache. Außerdem, kann man das Ganze gerne auch als eine Art Vespa-Gen-Pool für die Zukunft sehen :+3


    Deine Einwände sind aber vollkommen berechtigt ;)


    Gruß, Manuel


  • Können wir das kostenlos nutzen?
    Wie lange, wie oft?
    Wäre Hammer, wenn das klappen würde.


    Da wirst du dir wohl einen kaufen müssen. Wir sind auch nur daran gekommen weil wir für die Firma die das Teil stehen hat im Gegenzug etwas anderes fertigen sollten.
    Natürlich hat sich dadurch eine Tür geöffnet und es ist so einfacher weitere Projekte anzuschieben. Als nächstes kommt das T5 Gehäuse dran. Aber das dir da jemand einfach
    den freien Zugang zu so einer Maschine ermöglicht, das wirst du wohl niemals erleben.