Chrom matt polieren ?

  • Hallo,


    ich habe mir für meine XL 1 ein Monoschlitzrohr besorgt. Das sieht soweit auch fett aus, aber mir ist das verchromte zuviel Bling Bling. Gibt es Möglichkeiten das matt zu polieren um es z.B. den Alu-Trittleisten etwas anzugleichen?


    Erfahrungen?


    Lg Rem

    O-Lack ist das neue Beige!
    (Zitat v. "Champ", gsf)

  • Ups

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Mit feinen Schmirgelpapier anschleifen und mit Felgen Silber sprühen

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Hallo,


    nein nein nein, ich werde weder mattschwärzen noch felgensilbern :thumbdown: .


    Ich möchte das das Schlitzrohr einfach nur matt. Fein Anschleifen? Gibts Erfahrungswerte?

    O-Lack ist das neue Beige!
    (Zitat v. "Champ", gsf)

  • Falls es aus Plaste ist kannst du es vergessen! Wenn nicht... Feines schleifflies besorgen, wie Lackierer es haben. Damit müsste es gehen

  • chrom ist sehr hart, das einzige was du änderst ist die kratzerdezimierung deines dingens

    Zitat pkracer:


    Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.




    Deloraz@chup4:
    du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)

  • Bei ner XL II wird dein Schlitzrohr wohl aus Plastik sein.
    Wenn nicht haste was vor. Hab Selbiges mit nem 8" Seitenständer für nen Oldie durch.
    Selbst bei dem richtig schelchten Chrom wars ne mühselige Beschäftigung. Aus der Küche die Waschpads, Schleifpapier, Schleifpads, Schmirgellein und ne Edelstahldrahtbürste habe ich angewandt.
    Ergebnis hat mich jedoch nicht zufriedengestellt, weshalb er jetzt zum Pulvern geht und anschließend nochmal patiniert wird...
    So viel Geduld hab ich dafür dann doch nicht! :rolleyes:

  • Hallo,


    nein, wie schon geschrieben, es ist ne XL 1, tut aber ja auch nichts zur Sache, da das Schlitzrohr aus dem Zubehör kommt.


    Und ja, es ist Metall verchromt. Ich habe mal irgendwo was von Mattierungspaste gehört, könnte das was sein?


    Und Schleifflies, welches Korn nehme ich da?


    Rem

    O-Lack ist das neue Beige!
    (Zitat v. "Champ", gsf)

  • Wir haben auf der arbeit am schleifbock auch eine drahtbürste.da hab ich meine trittleisten drübergezogen und war über das ergebniss erfreut.matt gebürstet würd ich sagen ,nennt man das ;-).
    Probier das doch mal an einer nicht sichtbaren stelle aus.

  • Hallo,


    Testphase beendet, ich habe an einem ähnlichen Stück mal die Bohrmaschinenbürste drangehalten, quasi ohne Ergebnis. Wie einige ja schon schrieben ist die Verchromung so hart, das man vielleicht an paar Kratzer sieht, das wars dann aber auch. Die Bürste war echt grob und ich hab auch mal richtig drangehalten, reicht nicht. Da brauchts wohl professionelleres Equipment so wie woleii das gemacht hat.


    Strahlen? Wenn ja, mit was?


    Mattierungspaste ? Wenn ja, welche ?


    Bösartige chemische Substanzen ? Wenn ja, welche?


    Hat noch jemand das schonmal was probiert oder eine Idee? ?(

    O-Lack ist das neue Beige!
    (Zitat v. "Champ", gsf)

  • Es gibt doch auch für die bohrmaschine so runde schleifsteine.grobe und feine,vieleicht geht das.
    Das wär nicht ganz so mühsam,wie von hand.