Guter Rat bei Investition in meine neue PK 50 XL Automatica

  • Hallo Zusammen,


    ich bin nagelneu hier und hab mir folgendes Modell für 499 EUR angeschafft:


    Vespa PK50 Automatica (VA52T000...) BJ 1987

    Kurze Vorstellung von mir: komme aus BW Nähe Ludwigsburg und bin ein absoluter Vespafan. Habe vorher nur Motorrad gefahren, Yamaha FZR, KTM LC4. Alle Motorräder sind verkauft und ich konzentriere mich nur noch auf mein Vespa Projekt.


    Warum Automatica: Ich möchte auch, dass meine zukünftige Frau damit fahren kann. (Sie hats nicht so mit Schalten bei Zweirädern)


    Und nun hoffe ich auf Euren Guten Rat bei:


    Womit fängt man am besten an;


    neue Lackierung oder Motorinspektion?


    Wieviel kostet zirka eine Komplettlackierung? (Meint Ihr anhand der Bilder dass das O-Lack ist und man es so neu lackieren sollte?)


    Wo bekomme ich am besten günstige Ersatzteile?


    Gibt es etwas was man bei der Automatica enorm beachten sollte?




    Ich freue mich schon auf Eure Antworten und hoffe auf ein erfolgreiches Projekt 2-)

  • :-2 Hallo,
    Ich hab dich erst mal aus dem Largeframebereich hierherverschoben (du fährst eine Smallframe). Aber am besten bist du wohl hier in "Optik und Restauration" mit deinem Thread aufgehoben.


    Interessant dürfte für dich das Topic sein:
    das vespa pk automatik topic


    shops findest du hier:
    vespa shops
    wobei es für eine automatica einige teile nicht mehr gibt.
    ganz ehrlich, wenn deine vespa jetzt problemlos fährt, würde ich sie einfach so lassen. automatic-modelle sind nicht die wartungsfreundlichsten. ich behaupte mal, 95% der leute hier fahren schaltvespen (kasanova und automatix bilden eine rühmliche ausnahme ^^) darum sind automaten meistens deutlich billiger zu bekommen (oder sollten zumindest)
    einfach mal komplett aufpolieren, bei gefallen mit dem ein oder anderen teil (chromteil :whistling: ) "pimpen", sich freuen und fahren

  • Hi, Du sitzt da in einer schönen Zwickmühle. Die Alten Vespa Automaten haben so ihre Tücken. Das Erste, es wurden zu wenige gebaut, dass Nachfertigen von Teilen lohnt, Originalteile gibt es nicht mehr. Zweitens die Werkstätten gehen ungern an diese Roller (am liebsten gar nicht). Vespa eigentlich nur als Schalter sinnvoll da genügend Teile und Unterstützung vorhanden. Das fällt aber wegen deiner Holden wohl aus. Tip von mir, verkauf die Vespa wieder und leg Dir eine ET2 zu. Die ist zwar lange nicht so kultig wie die älteren Teile aber; es ist erstens eine Vespa, zweitens noch aus Blech (wenigstens teilweise) und drittens es ist eine Automatik. Die Fahrleistungen übertreffen die Deiner Vespa bei weitem. Die verfügt über Getrenntschmierung, E-Starter und sonstige Kleinigkeiten wie z.B. Warnlampe für das Zweitaktöl. Ich fahre selber so eine Vespa. Wen Du weitere Infos darüber möchtest gerne.

  • Hi, Du sitzt da in einer schönen Zwickmühle. Die Alten Vespa Automaten haben so ihre Tücken. Das Erste, es wurden zu wenige gebaut, dass Nachfertigen von Teilen lohnt, Originalteile gibt es nicht mehr. Zweitens die Werkstätten gehen ungern an diese Roller (am liebsten gar nicht). Vespa eigentlich nur als Schalter sinnvoll da genügend Teile und Unterstützung vorhanden. Das fällt aber wegen deiner Holden wohl aus. Tip von mir, verkauf die Vespa wieder und leg Dir eine ET2 zu. Die ist zwar lange nicht so kultig wie die älteren Teile aber; es ist erstens eine Vespa, zweitens noch aus Blech (wenigstens teilweise) und drittens es ist eine Automatik. Die Fahrleistungen übertreffen die Deiner Vespa bei weitem. Die verfügt über Getrenntschmierung, E-Starter und sonstige Kleinigkeiten wie z.B. Warnlampe für das Zweitaktöl. Ich fahre selber so eine Vespa. Wen Du weitere Infos darüber möchtest gerne.




    Ehm, das hört sich ja garnicht gut an.


    Ist das wirklich so dramatisch?


    Soweit ich das alles überschaue ist der Rahmen und Aufbau einer SchaltVespa gleich, nur der Motor ist halt Automatik.


    Wenn alle Stricke resien, kann man das Teil doch sicherlich auf Schaltung umbauen?

  • Ja es kommt noch schlimmer, denn der Rahmen ist nicht gleich, weiter Benzintank und der Gaser und, wie Du schon schreibst der Motor. Ja und ein Umbau ist eigentlich, wegen des anderen Rahmens unmöglich. Zur Situation, schau mal in diesem Forum unter "Suche Teile" und schlachte Automatik "Teileverkauf", da wirst Du einiges zu der Situation finden. Paar Punkte, Zylinder nicht mehr lieferbar kein Nachbau auf dem Markt, Fliehkraftkupplung nicht mehr zu bekommen, man kann die Gewichte, wenn sie denn noch in Ordnung währen, neu belegen (teuer), Variatorteile nicht mehr zu bekommen, nur noch Gebrautteile auf dem Markt. Und so weiter und so weiter....

  • Du kannst natürlich Zeit und Geld in die Vespa investieren, ich halte das aber für nicht sinnvoll. Besser währe es Deine Süße für die Handschaltung zu begeistern. Kann doch nicht so schwer sein, denn Fahrrad fahren wird sie doch können und das bisschen schalten ist doch kein Akt. Ich hab noch immer meine Enkelin im Ohr, der hatte ich zum Geburtstag eine Vespa geschenkt. Sie durfte zwar nur gedrosselte 25 fahren, aber im Kreise der Mitschülerinnen der Spruch "nein das ist keine Automatik die ist HANDGESCHALTET !!!".


    Vespa ist eben was anderes als ein Chinaroller, Vespa ist der Inbegriff italienischer Lebensart.

  • Mit Mühe und Not würde ich mein Schatzl schon irgendwie auf Schaltung eingewöhnen können ( müsste nur vorher genug Kupplungsscheiben organisieren ;) )


    Die Frage ist nur wer möchte meine Automatica haben?

  • und wenn man zwischen den Zeilen liest, müssten ja alle hier im Forum dumm sein, die eine Automatica fahren....denn die haben ja auch mal irendwann eine gekauft..
    Das ist nicht besonders nett :thumbdown:



    hab auch mal eine besessen , allerdings für 120 im Olack gekauft und später fahrbereit für 800 verkauft.


    war ich froh als das ding vom hof war :D

  • Meine 2 Cent dazu?


    1. Erst mal, herzlich willkommen hier!


    2. Ich habe auch eine Automatik (1990), auch O-Lack. Die funzt wie Bombe. Gerade wurde ein Thread eröffnet wo SIP gefragt hat, welche Teile sie denn nachbauen sollen, da es anscheinend doch noch Automatik Fahrer gibt. Leider wird hier von den "Schaltern" (ist meine 2. Kiste) viel getrollt : Keine Werkstatt macht das mehr, keine Ersatzteile und eh uncool. Ich würde sie an Deiner Stelle behalten und nicht so ein Plastikschrott kaufen. Fahr sie bis sie zickt und dann guck in der Bucht nach teilen. Bring die den Kram selber bei. Frag hier ob es noch Teile gibt. Und mit Glück kannst Du dir in 3 Monaten ne neue Kupplung und Varios direkt bei SIP bestellen.


    die sip sache


    kopf hoch!


    benny



  • prinzipiell hast du recht, ich denke aber, dass du für den preis der sip repro teile bestimmt das ein oder andere komplette ersatzfahrzeug bekommst.


    es is wie meisten: solang alles gut is is alles gut, aber wenns scheiße läuft, dann mit schwung.

  • Fahr sie bis sie zickt und dann guck in der Bucht nach teilen.

    Falsche Reihenfolge. Schau in der Bucht nach typischen Problemteilen und kauf sie wenn du sie günstig bekommst. Dann hast du sie da wenn der Roller zickt. Merke: Wer dringend braucht kauft teuer.

    Bring die den Kram selber bei.

    Wobei dir dabei Forenmitglieder die von Automatik Ahnung haben sicher helfen.

    Frag hier ob es noch Teile gibt.

    Da muß m.E.n. schon eine Schlachtung wegen Automatik-Aufgabe kommen und selbst dann sind die häufig benötigten Teile schnell weg.

    Und wenn wir glück haben kannst Du dir in 3 Monaten ne neue Kupplung uund Varios direkt bei SIP bestellen.

    Was soll man dazu sagen. :D
    Aberr warum soll deine Vespa ein Einzelstück bleiben? Nur vom Highlander kann es nur Einen geben. Hol dir doch noch einen Schalter dazu. Dann könnt ihr Ausfahrten machen und du kannst deine Frau langsam ans Schalten gewöhnen. Und dann kannst du immer noch schauen ob ihr die Automatic behaltet oder nicht. Nur groß Geld in Neulackierung etc. würde ich wie juny79 auch nicht stecken. Etwas Chrom, schöne Aufkleber und fahren.

  • Aberr warum soll deine Vespa ein Einzelstück bleiben? Nur vom Highlander kann es nur Einen geben. Hol dir doch noch einen Schalter dazu. Dann könnt ihr Ausfahrten machen und du kannst deine Frau langsam ans Schalten gewöhnen. Und dann kannst du immer noch schauen ob ihr die Automatic behaltet oder nicht. Nur groß Geld in Neulackierung etc. würde ich wie juny79 auch nicht stecken. Etwas Chrom, schöne Aufkleber und fahren.


    Amen! 2-)


    ps : naja, getriebeöl sollte schon mal neu. Und Züge auch nachziehen. Reifen eh, und bremsen ...

  • wird hier von den "Schaltern" (ist meine 2. Kiste) viel getrollt


    "trollen" :huh: ist wohl ein bisschen was anderes.
    Es ist durchaus legitim, ihn zu warnen, dass die Ersatzteillage im Automatic-Bereich eher schlecht ist. schön und gut, dass SIP was neu auflegen will (allein auf den Digi-Tacho, der schon lange im Katalog zu sehen war, haben wir Special-Fahrer über ein Jahr lang warten dürfen, also viel Spaß, bis ihr Teile bekommt, die nur mal geplant sind, irgendwann mal eventuell vielleicht aufgelegt zu werden)
    Wenn er will, kann er ja Geld noch und noch in die Kiste versenken, aber das beste wäre nun einfach mal, sie zu fahren so lange sie fährt und nicht noch groß anfangen, Geld hineinzuinvestieren. Wenn sie dann mal kaputt sein sollte, ist noch genug Zeit, um drüber nachzudenken.


    Soll auch Leute geben, die sich einfach ne zweite automatica dazustellen, nur um mit Ersatzteilen eingedeckt zu sein.


    Apropos nicht besonders nett: einfach mal der Frau ein bisschen Mut machen, dass sie schalten kann. Frauen schalten Autos und Fahrräder (und Waschmaschinen und Spülmaschinen.... :whistling: ) ich werd nie verstehen, warum hier immer wieder Männer aufschlagen, die ihren Frauen kein Schaltmoped zutrauen