Reihenfolge beim Zusammenbau

  • Hallo Zusammen,
    ich melde mich um die gleiche Zeit wie letztes Jahr mit einem neuen Projekt.
    Ich möchte meine Vespa Pk50Xl (1) mal wieder von Grund auf neu machen.
    Letztes Jahr war das ganze ja mit ein wenig Zeitdruck vorran gehen, jetzt habe ich aber kein Zeitlimit und möchte meine schöne wirklich zu 100% sorgfältig und ordentlich bis in Detail wieder zusammen setzen.
    Bringe die Vespa morgen zum Lackieren (habe schon vorher alles Sandstrahlen lassen) und möchte dann Anfang nächstes Jahr beginnen mit dem zusammenbau.
    Habe schon einen neuen Kabelbaum geholt und neue Züge, der Rest ist noch super in Takt und muss nicht neu geholt werden. Meine Frage an euch ist nun wie ich beim Zusammenbau am besten vorgehe. Also eine Reihenfolge in der ich das ganze wieder zusammen setze wie z.B: 1. Kabelbaum durch den Rahmen ziehen. 2. Züge durch den Rahmen ziehen, 3. Gabel montieren... etc.
    Um mir unnötige Arbeiten zu ersparen.
    Ich danke euch schonmal im Vorraus :thumbup:

  • Wenn Du dir eine Sachen beim Auseinanderbau gemerkt hast und nicht drei linke Hände hast, passiert das nicht. Eigentlich ist so eine Vespa doch auch fast nur ein 50 Teile Puzzle... :D

  • Wichtig ist eben nur das du den Kabelbaum zuerst durchziehst wie du geschrieben hast. Der ist am Sperrigsten. Ich habe meinen vom Tank aus nach Vorne durchgezogen. Dazu musste ich allerdings das Klemmbrett komplett auspinnen und nach dem durchziehen wieder einpinnen. Den ganzen Kram der nach hinten kommt wollte ich nicht von vorne durchziehen, schien mir etwas viel.


    Wie gesagt viel kannst du nicht falsch machen. Solltest nur nicht den Tank vor dem Vergaser einbauen. ^^

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Wenn Du den Kabelbaum und die Züge allesamt erstmal eingezogen hast, hast Du das Schlimmste hinter Dir.
    Mit dem Kabelbaum fängst Du am besten von der Kaskade aus an. Ziehe Dir dazu einen etwas dickeren Draht ein und befestige daran
    den Kabelbaum, den Du dann wieder zurückziehst / drückst.
    Danach wird es, wie von hedgebang beschrieben, nur noch ein Puzzle, das der Reihe nach zusammengefügt wird.
    Kopf hoch, das wird schon ! Außerdem aus Fehlern lernen wir nun mal !


    Gruß Volker