Fahrgestell Nummer und Bj stimmen nicht überein

  • Hallo Vespa Freunde,


    wer von Euch kann mir weiterhelfen.


    Ich habe eine Vespa Bj. 68 lt. Typenschild und Fahrgestell Nummer V5A1T807XXX. Aber irgendwie finde ich auf den Internet Seiten hier keinen genauen Typ ? Ist es eine N50 oder eine R50. Irgendwie passt hier nichts zusammen. Die Vespa wurde von der Fa. Stadler in Regensburg damals verkauft (ist ein Emblem davon drauf). Kann mir einer von Euch sagen was es für eine Vespa ist und wo Ihr das gefunden habt. Vielen Dank skorpilein

    Einmal editiert, zuletzt von skorpilein ()

  • Hallo Mirco,


    ja das hatte ich auch gefunden, nur steht auf den Typenschild eindeutig Bj. 68, kann leider zur Zeit kein Foto senden.


    Wie kann das sein ?

  • hat die vespa möglicherweise eine andere rahmennummer unter dem deckel als am typenschild am rahmen?


    das wäre für die zeit nicht unüblich.


    zeig einfach mal ein bild, soviele untertypen von V50 gibts ja nicht.

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden

  • Hallo Chup4,


    alles klar, das mache ich sobald ich Sie wieder hier bei mir stehen habe. Wird aber dauern. Ich melde mich dann wieder. Vielen Dank

  • wie es chup schon gesagt hatte, war leider Anfang der 70er Jahre durchaus nicht ganz unüblich, dass Rahmennummer
    und Typenschildnummer unterschiedlich waren. Ist ein wenig unangenehm wenn eine neue ABE zu beantragen ist aber durchaus
    machbar und dann schlüssig nachvollziehbar.


    Sollte die Nummern gleich sein dann hast aber schon gewonnen, dann kann eigentlich nur das Baujahr falsch eingestanzt worden sein. Entweder von Haus aus falsch oder beim nachträglichen Anfertigen des Schildes aufgrund von Verlust, Restauration etc.




    ...wenn es sich um diesen Stadler handeln sollte (zw. Nürnberg und Regensburg), dann kannst auch dort bei Unklarheiten nachfragen, der führt eine gut sortierte Verkaufsliste seiner Fahrzeuge und konnte mir zu einem seiner Fahrzeuge schon mal sehr weiterhelfen.

  • Hey 125vnb6,


    danke für Deine Info.


    Ja des ist der Stadler, dann werde ich das ganze sobald ich meine Vespa wieder hier im Stall habe ;-) Nachkontrollieren, und in Regensburg mal nachfragen.


    Gruß Skorpilein

  • ...leider gehört natürlich bei solchen G´schichten auch erwähnt, dass da theoretisch auch die Möglichkeit besteht,
    dass an dem Typenschild aus welchen Gründen auch immer manipuliert wurde!


    gehört halt auch erwähnt in so einem Zusammenhang und kann dann auch mit jeder Menge Ärger verbunden sein.

  • Hey, hmm des wäre ja blöd.


    Sobald ich das gute Stück wieder hier habe, schaue ich nach und melde mich evtl. wieder.


    Danke erstmals


    Gruß Skorpilein

  • vielleicht noch als kleiner Tipp! editiere im ersten Beitrag deine Fahrgestellnummer. Im Netz habe vollständige
    Rahmennummern, sowie polizeiliche Kennzeichen eigentlich nichts verloren (normalerweise werden die letzten
    drei Ziffern aus Sicherheitsgründen mit einem XXX dargestellt)


    sobald deine dann da ist, mach mal Fotos vom Typenschild und der Fahrgestellnummer mit retuschierten Endziffern und auch ein Foto (wenn vorhanden auch von der ABE) und dann sehen wir weiter.... ;)

  • Hey 125vnb6,


    ich habe heute nachgesehen.


    Das ganze scheint ein Fehler in den beiden Typenschildern zu sein. Auf den Typenschildern stehen die Daten V5A1T807XXX Daten und Bj. 68. Lt Scooterhelp ist es nachdem eine R50 Bj 73.


    Auf dem Rahmen der Vespa ist aber V5A1T231XXX diese Nummer soweit ich rausgefunden habe ist eine N50 Bj. 68 ;-).


    Ich habe auch eine Motor Nummer leider habe ich hier nirgendwo was gefunden V5A1M 2862XX. Diese wird in Scooterhelp nicht gefunden.


    Vielleicht kannst mir ja mehr dazu sagen, Fotos leider im Moment nicht möglich.


    Gruß skorpilein

  • du hast 2 typenschilder, eins am mitteltunnel, eins am trittbrett hinten rechts.
    dass diese nummern von der eingeprägten rahmennummer abweichen, ist bei deutschen vespas asu der zeit normal. diese wurden in augsburg zusammengesetzt und mit einer neuen nummer (den genieteten) versehen. die genietete nummer ist die betriebsnummer.

    Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge


    ESC 2013+2014: K5
    ESC 2015+16: K5 + K1
    BaB-Race-Meister 2015+2016


    Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
    - frei nach Konrad Duden

  • Bei den deutschen Modellen sind die Rahmen mit ital. Rahmennummer aus IT gekommen, wurden in D zusammengesetzt und bekamen dann hier eigene Rahmennummern, die dann auf der Plakette auf dem Fusstritt und auf der dem Typenschild stand.... diese Nummer hat aber nichts mit der Nummer hinten am Rahmen zu tun.
    Was für dich zählt ist dann die Nummer auf den Plaketten !

  • ..habe ich auch gerade erst entdeckt, im GSF versucht man seit heuer da eine Zuordnung zu schaffen zw. den
    italienischen Rahmennummern und den Deutschen



    und auch der Link von Kebra wo im unteren Teil der Seite, die genaue Lage am Trittbrett ersichtlich ist


    2 Mal editiert, zuletzt von 125vnb6 ()

  • Hallo Jungs,


    Super, vielen herzlichen Dank ;-). Dann bin ich jetzt ja schlauer und werde die aktuellen Typenschilder so belassen und habe dann eine N50 Bj 68 ;-).


    Hervorragend jeepiii


    Ich Danke Euch bis bald.


    glg skorpilein