PK50XL (V5X3T) auf 125 ccm umrüsten?

  • Projekt Umbau PK 50 XL2 geht jetzt in die active Phase - war zwischenzeitlich mit der Sprint Veloce beschäftigt - bin grad nochmal am überlegen welche Kurbelwelle ich verbauen soll?

    entweder neue Standard Welle (SIP version) mit Standard lagern oder ETS Welle (hab ich vorhanden) mit diesen Umrüstlagern - von den Umrüstlagern und Simmeringen hört man ja nicht nur gutes ausserdem sind die Lager und Ringe nicht gerade billig da kriegt man schon fast die neue KuWe. grossartiges Tuning ist nicht geplant -sogesehen brauchts keine ETS- was meint ihr?

  • was ist das ausgangsmotorgehäuse?


    das 6005 lager funktioniert super mit ETS kurbelwelle und "normalem" block. du musst nur 2mm beilegen auf der lichtmaschinenseite. den simmerring kriegste überall als conversion (24-32-7) unter anderem bei falk-r oder bei blechkultur wenn der noch welche hat.


    ich nehme nur noch ETS wellen, alles andere reißt ab oder wird krumm (naja - äh, liegt vielleicht auch an meinem anwenderprofil)

  • Der Vollständigkeit hier noch der Abschlussbericht der Umbauaktion - lag wegen Zeitmangel lange auf Eis - jetzt aber fertig - Corona und Kurzarbeit sei Dank!

    Habe jetzt doch den Motor aus der PK 125 vollständig in die 50er eingebaut - war die am einfachsten zu realisierende Lösung. Bei der XL2 ist das ganze formell nämlich nicht so einfach - da die XL 2 in den 90ern gebaut wurde brauchst du für den Umbau nicht nur ein Leistungs- sondern auch ein Abgasgutachten. Wenn man selbst einen Motor aufbaut müsste man dies entsprechend auch beisteuern - auch wenn der Motor 1:1 PK 125 ist wäre es ziemlich aufwendig ein solches für einen umgebauten PK 50 Motor zu bekommen - bei Verbau der Original PK 125 Komponenten mit entsprechenden Kennziffern hatte zumindest mein TÜV kein Problem mit dem Eintragen. gefordert waren original Motor, Vergaser, Auspuff und das übliche , 120er Tacho, reinf. Reifen , Fernlicht, Blinker etc.

    Also alles aus der PK 125 verwendet und den umgebauten Motor in dieselbe eingebaut - dort hat noch nie jemand nach der Motornummer gefragt >> 2 betriebsbereite 125er PKs :)

    die umgebaute PK 50 wird übrigens weiterhin offiziell als Typ PK 50 bezeichnet - jetzt halt Leichtkraftrad - bin noch auf die Rechnung der Versicherung gespannt - da gab natürlich auch kein Leichtkraftrad PK 50 zur Auswahl

  • Hallo Anderl,

    ich komme hoffentlich auch bald in die heiße Phase meines Umbaus PK 50 -> PK 125. Dazu hätte ich kurz zwei Fragen an dich:

    - Was hat dir denn der TÜV für die Begutachtung abgeknöpft? Die GTÜ will bei mir 200 Euro. Stattliche Summe dafür, dass wahrscheinlich auch nicht mehr als bei der HU passiert...

    - Hast du es dann am Ende bei der Zulassungsstelle irgendwie geschafft, die 50er Papiere behalten zu dürfen? Denn eigentlich werden die ja ungültig gestempelt.

    Wenn das Ganze um ist wäre es halt schön, die Mototren wechseln zu können wie man gerade will, ohne dass man wieder Papierkram, Zeit und Kosten generiert... ;-)

    Danke dir und Gruß!

    Matthias

  • Hast du es dann am Ende bei der Zulassungsstelle irgendwie geschafft, die 50er Papiere behalten zu dürfen? Denn eigentlich werden die ja ungültig gestempelt.

    Wenn das Ganze um ist wäre es halt schön, die Mototren wechseln zu können wie man gerade will, ohne dass man wieder Papierkram, Zeit und Kosten generiert...

    Ich kann mir nicht vorstellen das die Zulassungsstelle eine Fahrzeugnr. mit zwei unterschiedlichen Papieren rumfahren läßt.

    Schon wenn du einen Roller drosselst, um als Mofa zu fahren, kannst du die alten Papiere nicht behalten obwohl die Entdrosselung ein Jahr später mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder rauskommt.

  • Ich kann mir nicht vorstellen das die Zulassungsstelle eine Fahrzeugnr. mit zwei unterschiedlichen Papieren rumfahren läßt.

    Ich weiß. Hab aber auch schon von Fällen gehört wo ein Auge zugedrückt wurde.

    Würde eben deshalb gern noch weitere Erfahrungsberichte sammeln...

  • Ich weiß. Hab aber auch schon von Fällen gehört wo ein Auge zugedrückt wurde.

    Würde eben deshalb gern noch weitere Erfahrungsberichte sammeln...

    Versuch mit deinem Sachbearbeiter zu reden. Die Berufung auf andere Fälle wo es vielleicht geklappt hat nützt dir doch nichts. Gibt eher Probleme für die Anderen.

  • Die Berufung auf andere Fälle wo es vielleicht geklappt hat nützt dir doch nichts. Gibt eher Probleme für die Anderen.

    Keine Angst, ich werd schon nicht auf der Zulassungsstelle sagen "aber beim Anderl_70 ausm VO hat das doch auch geklappt!!11!!" :wacko: Sag mal was denkst du von mir?

  • Keine Angst, ich werd schon nicht auf der Zulassungsstelle sagen "aber beim Anderl_70 ausm VO hat das doch auch geklappt!!11!!" :wacko: Sag mal was denkst du von mir?

    ^^Sorry, aber leider hat man in diesem Forum schon 'ne Menge erlebt. Deswegen mahnt man wahrscheinlich lieber einmal mehr las einmal zu wenig.


    Nimm's nicht persönlich!

    In des Daseins stillen Glanz platzt der Mensch mit Ententanz.

    F. Küppersbusch