Fingerprint Haustür nachrüsten

  • Moin moin ;)


    Hat irgendwer einen Plan von Fingerabdruckscannern an der Haustüre?

    Mein Ältester ist jetzt in der Schule und braucht nun einen Hausschlüssel.

    Da wir uns aber so zahlreich vermehrt haben 8o dachte ich an einen Fingerabdruckscanner.


    Die Haustüre unterstützt das auch schon. Die hat ein elektronisches Motorschloss. Über die Sprechanlage der Fa. GIRA kann ich die Haustüre auch öffnen. Die Türe geht auf Knopfdruck auf.


    Jetzt hab ich mir gedacht:

    Wenn die Türe auf Knopfdruck ausgeht, dann reicht doch ein Scanner der die Türe freigibt, wenn der Fingerabdruck passt.

    Statt Knopf lege ich eben den Finger auf.


    Nur wo setzte ich an? Am Motorschloss oder an der GIRA SPrechanlage?

    Das Motorschloss ist von Fuhr: https://www.fuhr.de/fuhr/de/produkte/prod_tuer_834.html

    Die Sprechanlage von GIRA.


    Hat sich mit dem Thema schon irgendwer auseinandergesetzt und kann mir Tipps geben?


    Danke

    Mark

  • Moin

    Kumpel hat das an seiner Gira Anlage nachgerüstet. Gibt's fix und fertig von Gira. Altes Türklingelteil abschrauben,neues dran. Anlernen,feddich.

    Weil seine Tochter immer die Schlüssel verloren hat hatte er kein Bock immer wieder neue zu machen (lassen)

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Wenn ich das nun alles richtig verstanden habe, wird das bei mir leider nicht funktionieren. Da braucht mal wohl ein extra System von GIRA. Das hab ich nicht. Quasi nun ein Klingeldraht in den Hauptverteiler. Drück ich dann an der Sprechanlage, schaltet ein Relais das Motorschloss.


    Was wohl in Frage kommt ist ein System von https://www.ekey-shop.com/.

    Ich muss noch recherchieren, aber es sieht danach aus das ich mit 4 Drähten den Fingeradruckscanner draussen an die Wand schraube, im Keller sitzt ein Steuergerät von ekey. Dieses schaltet bei korrektem Fingerabdruck das Relais der Türe, wie die Gegensprechanlage.


    Ich muss da wohl mal die Tage anrufen und mir das erklären lassen.

  • Ich habs in der Nacht nochmal umgeworfen und mich doch für die Lösung von eKey entschieden. Die Erfahrungen zum GIRA Fingerprint im Netz sind nicht sehr überzeugend. Schlechte Erkennungsrate und Fehleranfällig soll der Scanner sein. eKey wird überall wärmstens empfohlen.


    Das Ding sollte aber mindestens auf 1,55cm installiert werden. Dann liegt der Finger richtig auf. Ist das zu tief, zieht man nur die Fingerkupp drüber = schlechte Erkennungsrate.



    D.h. woll Schlitz klopfen und dann irgendwie wieder schön verputzen.

    Davor graut er mir am meisten. Wollte das eigentlich nur über die Klingel setzen und mit einer 3er Abdeckung verkleiden. Ich glaub das wird nicht mehr so schön wenn ich das neu verputze.


    Die Elektrik wird easy, aber vor dem Rest graut es mir.

  • Es gibt dünne Kunststoffrohre in vielen Farben. Evtl auch in deiner Klingelfarbe. Online. Mal googeln.

    Einfach halbieren und dann über das Kabel setzen. Oder muss das Kabel unzugänglich gemacht werden wegen Einbrecher oder so?

    Dann kannste das über den Schlitz machen damit man es nicht sieht. Oder du streichst die ganze Fassade neu...

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • Ich glaub das wird nicht mehr so schön wenn ich das neu verputze.

    Hallo!

    Das glaube ich auch nicht. Bei aller Technikverliebtheit: vielleicht ist es ja auch möglich, dem Sohn etwas Verantwortungsgefühl beizubringen und es zu schaffen, dass er den Schlüssel nicht verliert.

    Haben wir ja Neunzehnhundertblumenkohl auch geschafft.

    VG Henning

  • Ja, da ist was dran. Ich hab aber auch vier von der Sorte :) Das lohnt sich.


    Hab noch rausgefunden das man den Scanner auch um 90 Grad drehen kann. Dann liegt der Finger ebenfalls flach auf. So muss ich nur den Briefkasten etwas versetzen. top-)

  • Die Post war da....


    In der Mittagspause ein kleiner Versuchsaufbau.

    Läuft! Finger werden erkannt, Relais schaltet.


    Also raus an die Klingel.

    Ups... doch Aufputz, statt UP. Arrgh :-1

    Aber ein Loch wo es reinpassen sollte.



    Also mal die GIRA Leiste 3fach bestellt. Dann wird das irgendwie reingebastelt.lmao


    Heute Nachmittag will ich mal die Kabel identifizieren und dann die Türe öffnen.

    Ich berichte ...

  • Wo kommst du denn raus wenn du durchbohrst.


    Ist ja doof dass das Relais nicht die Größe einer normalen UP-Dose hat. Dann hättest du das reinschieben können und Print-key vorne dran.

  • Das Relais ist im Hauptverteiler im Keller. Sonst könnte das manipuliert werden. Verbunden mit 4-Drahtleitung (RS485). Also einfaches Klingelkabel das mit 8-Adern eh schon lag. Zwei gehen für die Klingel drauf, vier jetzt für den Fingerprint.


    Darüber meldet der Fingerprint den "Hash" des Fingers an das Steuergerät. Stimmt dieser überein, schaltet das Steuergerät sein Relais, welches dann über das GIRA Steuergerät das Türschloss freischaltet. Fertig.


    Aber Videos sagen mehr als Wortefroehlich-)

    Es läuft!


    img-0966_nvw0heU4_YSYH.mp4

  • Ja, man hört wenn jemand heimkommt. Da fahren neben dem Schnapper zwei weitere Riegel raus. Ist immer abgeschlossen, sobald Du zuziehst. Läuft über Magnete. Eigentlich ziemlich coole Technik.

  • Und was ist wenn der Strom weg ist und es brennt?

    Ich hoffe das das nie passiert,aber wie würdet ihr dann die Tür aufgekommen?

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG