2T-Öl bei Tuning Sätzen

  • Abend zusammen,


    braucht der DR102ccm ein vollsynthetisches Öl oder reicht ein hochwertiges teilsynthetisches?


    Ich habe nun Castrol 2T Scooter (teilsysnth) gekauft.


    Ist das ausreichend oder sollte es besser doch das vollsynthetisches sein?

  • Im Prinzip ist auch teilsynthetisches Öl ausreichend.

    Ich persönlich fahre aber immer Vollsynthetisches.


    Früher bin ich aber immer extra teilsynthetisches gefahren, weil mir ein alter Fuchs mal erzählt hatte, dass alte Simmerringe wie Dichtungen teilweise Probleme haben bei "zu gutem Öl"... denke aber, dass es "zu gut" garnicht gibt und teilsynth. auch gut ist.

    Manche sagen, zum einfahren der Zylindersätze immer teilsynth. andere sagen immer vollsynth. such dir aus was dir am besten gefällt ;)

  • ich habe mich eingelesen.

    Fazit: normaler Motor reicht mineralisch, neuere Zylinder benötigen besseres Öl.


    Frage: was reicht den DR-Sätzen.


    Fuck, kann den Liter jetzt nicht mehr umtauschen, sonst hätte ich vollsynthetisches genommen. Warum für ein paar Euro ein Risiko eingehen?

    Du hast nen normalen Motor ... der DR von heute is das gleiche wie vor 25 Jahren. Du kannst absolut bedenkenlos das teilsynthetische Öl fahren, da passiert genau ...gar nix.


    Und da lagert sich bei dem einen Liter Öl nix ab was in irgendeiner Weise den Motor beeinträchtigt.Kannst danach immer noch auf vollsynthetisch umsteigen, was aber eigentlich nicht von nöten ist.

  • Vielleicht hat mich die Überschrift irritiert, aber wie schon geschrieben wurde - so etwas besonderes ist der 102er DR nicht, dass er in der Suche gesondert hätte erwähnt werden müssen...

  • Gibt es denn hier welche die dieses Öl (Castrol Scooter 2T) fahren und Erfahrung damit haben?


    Bleiben Kolben und Kanäle sauber oder setzt das schon Ölkohle an?


    1Liter reicht für 10 Tankfüllungen a´5 Liter.

    Ist ja schon bissl was.

    Jetzt ist noch alles sauber, da neu.


    Und ehrlich gesagt soll das auch so bleiben.

    Also gibts Erfahrung mit dem Zeug?

  • Na klasse ...72 Seiten Ölthread.

    :D


    Das Öl wurde da noch nicht erwähnt, habe die letzten Seiten gelesen.

    Denke so lange ist das noch nicht auf dem Markt.


    Spitzenreiter da ist Motul 600 und diverse Stiehl Kettensägenöle.

  • ok, habs gecheckt.

    Ich glaube nicht. Der Hinweis war ein Versuch, Dir mit etwas Augenzwinkern klarzumachen, dass Deine Suche nach dem idealen Öl weit übers Ziel hinausschießt.


    Wenn Du große Mengen Ablagerungen an Kolben und Zylinder vorfindest, ist das keine Frage des Öls bzw. der Anteil der Ölsorte ist verschwindend gering daran. Ablagerungen entstehen dann, wenn


    - der Wärmewert der Zündkerze nicht passt

    - die Zündung nicht sauber eingestellt ist oder funktioniert

    - der Vergaser in einem oder mehreren Lastbereichen nicht präzise abgestimmt ist.


    Wenn Du Dich mit diesen Aspekten gründlich auseinandergesetzt hast, kannst Du im Prinzip jedes Öl verwenden. Hochleistungsöle entwickeln ihre Stärken in einem Drehzahlbereich, die der DR niemals in seinem Leben erreichen wird.


    Dazu solltest Du noch eine weitere Sache berücksichtigen: Ester-Öle erfordern andere Wellendichtringe und einen anderen Benzinschlauch. Wenn Du die nicht in Deinem Motor hast - Finger weg.

  • Ich glaube nicht. Der Hinweis war ein Versuch, Dir mit etwas Augenzwinkern klarzumachen, dass Deine Suche nach dem idealen Öl weit übers Ziel hinausschießt.

    ok, schon klar.

    Aber eine italienische Diva verzeiht keine Fehler! :D :D