PK 50 XL - VA52T - Getriebene Halbscheibe wieder montieren

  • Hallo liebe Vespa Freunde,


    Ich habe ein Problem den getriebenen Kegelteller wieder auf die Welle zu bekommen. Auch das abbauen war schon relativ schwierig. Das habe ich durch einiges klopfen auf die Welle aber hinbekommen. Drauf bekomme ich ihn jetzt aber leider gar nicht mehr. Habt ihr Tipps und Tricks wie ich das hinbekommen könnte?

    Danke für eure Tipps!


  • Bist du überhaupt in der Paßfeder drin? Für mich sieht das so aus, als wärst du daneben.

    Schau mal, ob die Paßfeder sauber sitzt. Kannst sie ja auch mal rausmachen und testen, ob die Scheibe ohne sauber drauf geht.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Bist du überhaupt in der Paßfeder drin? Für mich sieht das so aus, als wärst du daneben.

    Schau mal, ob die Paßfeder sauber sitzt. Kannst sie ja auch mal rausmachen und testen, ob die Scheibe ohne sauber drauf geht.


    Gruß Paddy.

    Ah, hab gerade gegoogelt was ne Passfeder ist. Das ist ja der Halbmondkeil.


  • Korrekt glaube ich Scheibenfeder, aber wir beide vermuten das gleiche Problem.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.

  • Hallo,

    wenn man von oben schaut, und die Scheibe nicht drauf ist, dann sieht man die Passfeder (Scheibenfeder). Jetzt sieht man sie nicht, die Scheibe müsste also richtig auf der Feder sitzen. Das ganze war auch beim abziehen schon ziemlich schwer. Die Feder passt auch gut durch die Nut, wenn ich sie versuche durchzuschieben (ohne Welle). Es hakt zwar etwas aber geht... eventuell besorge ich mir mal eine neue Passfeder und versuche es damit.


    Danke für eure Hilfe!

  • B Kannst sie ja auch mal rausmachen und testen, ob die Scheibe ohne sauber drauf geht.


    Gruß Paddy.

    Und ohne Halbmondkeil geht die Scheibe gut drauf oder auch nicht?

  • Wahrscheinlich ist etwas ein bißchen verdengelt. Eine der Nuten und/oder die Scheibenfeder.


    Kuck noch mal genau hin, ob alle korrespondierenden Flächen gratfrei sind.


    Gruß Paddy.

    Ich ziehe meinen Hut vor der Ikone klassische Vespa! Wenn aber selbst heute noch uralte Vespas aus den Siebzigern aufgrund der schieren Menge verbastelt werden können, sollte man sich seiner zunehmend seltenen Automatik bewußt sein...


    Übrigens, wenn man den sogenannten "O-Lack" aufbereitet (abschmirgeln und in Wachs ersäufen), muß man vorher den "O-Dreck" entfernen und den "O-Rost" owatrolisieren.