Trittbretter schweißen (lassen) Umkreis Karlsruhe / Südpfalz

  • Hallo zusammen, bin dabei meine pk50xl2 bj 91 zu restaurieren. Motor ist soweit komplett überholt, das habe ich gut hinbekommen. Gestern habe ich nun den kompletten Rahmen zerlegt. Ich müsste wohl die Trittbretter frisch machen (lassen) Könnt ihr mir helfen und evtl sagen wo ich das auffrischen lassen könnte Umkreis Karlsruhe / bzw. Südpfalz. Ich selbst kann leider nicht schweißen. Vielen Dank schonmal für eure Tipps.

  • peejam

    Hat den Titel des Themas von „Zrittbretter schweißen (lassen) Umkreis Karlsruhe / Südpfalz“ zu „Trittbretter schweißen (lassen) Umkreis Karlsruhe / Südpfalz“ geändert.
  • Ich würde mal bewaffnat mit einer Flex mit nicht zu harter Drahtbürste die Stellen freilegen und neu Fotographieren.


    Dann sieht man besser wie Aufwändig es ist, und ob es nicht doch besser ist etwas neu einzuschweissen.

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell, 177 Parmakit TSV), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic, Puch Maxi N

  • ja das werde ich machen. so wie sie aber auf den ersten Blick ausschauen, sollte neues Blech rein. Melde mich wieder, sobald ich das freigemacht habe. Evtl kann mir bis dahin dennoch jemand helfen und sagen wo sowas möglich wäre zu machen. Danke 2-)

  • Kaufe dir mal so eine Drahtbürste für die Bohrmaschine und schleife das ganze(vorher eine Schutzbrille anziehen) damit mal ab! Vielleicht muss man ja überhaupt nichts schweißen, das ganze sieht nur Oberflächig aus(nichts durchgerostet). Willst du den Rahmen komplett lackieren? Wenn ja, ab zum Sandstrahlen, dann musst du noch nicht einmal mehr abschleifen...

  • Moin

    Bitte keine Drahtbürsten verwenden. CSD Scheiben bitte.

    Durch die hohen Drehzahlen "schmilzt" das Metall und zieht sich über den Rost. Optisch ganz schön aber der Rost ist jetzt wie in nen Stück Blätterteig eingeschlossen. Bis er wieder hoch kommt.

    CSD Scheiben tragen nur den Rost ab weil sie weicher sind.

    Liest du hier

    https://www.rostio.de/tipps/ne…der-grobreinigungsscheibe

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • CSD- Scheiben sind auf jeden fall die bessere Wahl auf gerader Fläche für Lackabzutragen, ohne das Blech zu beschädigen ! Aber diese sind in der Anschaffung auch sehr teuer( wenn es kein Chinaschrott sein sollte, sondern die 3M Bristle), weil diese gerne an Kanten und Falzen schnell verrecken oder abnutzen. Sandstrahlen wäre dann für mich immer die bessere Wahl ...

    Entscheidend ist es ja auch, wie du nach getaner Arbeit, die Oberfläche versiegeln und nachbehandelst.

  • Moin

    Ja.

    Sind nicht billig. Aber wenn man mit ner Drahtbürste dran geht und der Rost eingeschlossen wird ,optisch aber alles tutti aussieht, und dann alles zum Lacker gibts der das Fahrzeug in die gewünschte Farbe taucht und nach 2 Jahren die schönsten Rostblumen wieder hoch kommen ärgert das wohl etwas mehr wie die 20€ Mehrkosten bei den Schleifmittel.

    Wenn er nur das Trittbrett machen möchte reichen 2-4 CSD Scheiben. Je nach Druck beim Arbeiten. Wenn die Kiste eh komplett gemacht werden soll dann kann er sandstrahlen oder chem.entlacken. Was aber auch nicht unbedingt günstig sein muss.

    Nur rächen werden sich schlechte vorarbeiten mit den Jahren. Sehe ich ja grad an meinen Benz. Der darf auch wieder gelackt werden weil die Vorarbeiten scheiße waren. Die teilweise von mir und den Lacker ausgeführt wurden.

    Ist Hobby und Spass kostet...

    FÜR VERDREHTE FOTOS ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG

  • CSD- Scheiben sind auf jeden fall die bessere Wahl auf gerader Fläche für Lackabzutragen, ohne das Blech zu beschädigen ! Aber diese sind in der Anschaffung auch sehr teuer( wenn es kein Chinaschrott sein sollte, sondern die 3M Bristle), weil diese gerne an Kanten und Falzen schnell verrecken oder abnutzen. Sandstrahlen wäre dann für mich immer die bessere Wahl ...

    Entscheidend ist es ja auch, wie du nach getaner Arbeit, die Oberfläche versiegeln und nachbehandelst.

    sind das solche Dinger?

  • Ich werde die Tage mal entlacken, sobald ich dazu komme.

    Denke nicht das es Oberflächlich ist.

    Kann mir jemand ein "gutes" Bedenblech für meine Kiste empfehlen?

    Mein Arbeitskollege hat eine Werkstatt und würde mich beim schweißen unterstützen.

    Danke euch

  • Ich würde wenn man nicht aus einem Schlachtrahmen das gewünschte Blech rausschneiden kann jeweils "Zincor" Blech verwenden.

    Dies hat beidseitig eine dünne Zinkschutzschicht, lässt sich aber trotzdem problemlos schweissen. Natürlich verbrennt die Beschichtung an den Schweissstellen, trotzdem hat es einen gewissen höheren Korrosionsschutz als gänzlich unbehandeltes Blech. Und man kann mit Bleistift super darauf die Kontur etc. einzeichnen.


    Hier die Angaben / Eigenschaften:


    Jeder etwas grössere Blechbearbeitungsbetrieb hat das auf Lager und gibt in der Regel Reststücke einfach so raus wenn man freundlich fragt.

    Vespa 50 Special (CH Modell), Vespa ts 125 (CH Modell, 177 Parmakit TSV), Ape P500V (CH Modell), Moto Guzzi V7 Classic, Puch Maxi N

  • V

    Vielen Dank für den Tip. Aber hier müsste ich die Kanten ja komplett biegen, bördeln, etc. Geht das ohne "Spezialwerkzeug"? Dachte da eher an vorgefertigte Bleche...sonst denke ich wäre der Aufwand zu groß :-( könnt ihr da was empfehlen? Kann jemand was zu der Qualität vom Ersatzblech von Vespa-Schmiede sagen? Hat das schon jemand verbaut?

  • Die Ersatzbleche sind gut, hab ich schon mehrfach verbaut.

    Allerdings würde ich sie nicht bei dem von dir erwähnten Laden kaufen, sondern bei Scooter-Center in Köln, oder bei SIP in Landsberg.

    Bei der erwähnten Schmiede ist das Feuer schon länger erloschen, es kommt nur noch kaltes Eisen, wenn es denn überhaupt kommt...

    Quelle: diverse Threads u.a. hier im Forum.

  • Die Ersatzbleche sind gut, hab ich schon mehrfach verbaut.

    Allerdings würde ich sie nicht bei dem von dir erwähnten Laden kaufen, sondern bei Scooter-Center in Köln, oder bei SIP in Landsberg.

    Bei der erwähnten Schmiede ist das Feuer schon länger erloschen, es kommt nur noch kaltes Eisen, wenn es denn überhaupt kommt...

    Quelle: diverse Threads u.a. hier im Forum.

    alles klar, danke ;-)

  • Die Ersatzbleche sind gut, hab ich schon mehrfach verbaut.

    Allerdings würde ich sie nicht bei dem von dir erwähnten Laden kaufen, sondern bei Scooter-Center in Köln, oder bei SIP in Landsberg.

    Bei der erwähnten Schmiede ist das Feuer schon länger erloschen, es kommt nur noch kaltes Eisen, wenn es denn überhaupt kommt...

    Quelle: diverse Threads u.a. hier im Forum.

    Die Bleche sind mit einer Breite von 43,5cm bemaßt... wenn ich aber an meiner Vespa messe, habe ich ca 43cm... iat das normal, bzw. passen die dann totzdem sobald die angelegt werden?