Was ist mit dem Möppchen los?

  • Hallo zusammen,


    nach den letzten Widrigkeiten mit dem Benzinhahn, die ich nun mit einem Eigenbau lösen konnte, kommt nun das nächste Problem auf mich zu...


    Dat Möppchen will einfach nicht vernünftig laufen...


    Kurz zur Historie:


    - PX 80 E lusso 2014 als Scheunenfund gekauft

    - 2015 überarbeitet u.a. auch eine Motorrevision durchgeführt; DR135 verbaut; HD angepasst

    - bis 2017 ohne Probleme gefahren (> 90 km/h)

    - 2021ausgemottet => Tank verrostet, Benzinhahn verstopft, Vergaser und alle Düsen verstopft

    - Tank überarbeit, Benzinhahn getauscht, Vergaser und alle Düsen im Ultraschallbad gereinigt und mit Druckluft durchgeblasen, Dichtungen zur Wanne und Motor erneuert, Gemischschraube eingestellt


    Fazit: Sie springt sauber an, nimmt dann aber kaum Gas an und dreht nur sehr langsam hoch, im oberen Drehzahlbereich fühlt es sich annähert normal an.


    Da mir jetzt für die nächsten Schritte (Vergasertausch, Zündzeitpunkt, Abdichten) das Knowhow, Teile und Werkzeuge fehlen, wollte ich Euch nach möglichen Lösungsansätzen bzw. ambitionierten Schraubern befragen, die mir bei der Instandsetzung mit den o.g. Dingen helfen können.


    Viele Grüße


    Björn


    Standort: Niederrhein

  • Hay

    er hat doch geschrieben

    Zitat

    ....Benzinhahn verstopft, Vergaser .....

    - Tank überarbeit, Benzinhahn getauscht, Vergaser und alle...

    Er hat den Benzinhan getauscht also nichts gebastelt ;)

    Gruß Peter

  • Hallo zusammen,


    ich habe den Benzinhahn durch einen neuen ersetzt. Der Eigenbau bezog sich auf den Benzinhahnschlüssel, für den ich ursprünglich einen eigenen Post erstellt hatte.


    VG