Umrüstung PX 80 auf grosses Nummernschild!

  • Scheint ja ein brisantes Thema zu sein.
    Da ich ebenfalls mit dem Erhalt des Motorradführerscheins liebäugele und als Student möglichst preiswert davonkommen möchte,
    habe ich ganz unverbindlich bei der Gothaer nachgefragt, was ein LEICHTKRAFTROLLER 50-80 CCM MIT VMAX 80 KM/H jährlich in der Versicherung kosten würde. Ich denke da an eine PX 80. Der Mitarbeiter hat dann mit meinen Daten einen jährlichen Versicherungsbetrag von 87,64 €uro errechnet (Haftpflicht).
    HAb ich da irgendwas vergessen mit einzubeziehen oder ist das wirklich so "günstig" (klingt ja recht wenig, bin aber absoluter Neuling auf diesem Gebiet).

  • Hallo,


    ersteinmal ein hoch auf die Sufu :)


    Ich würde mich freuen, wenn jemand eine Kopie des Alpha Technik Gutachten für mich hätte. Ich möchte meine PX80 gerne als Motorrad ummelden und mit dem Gutachten und meiner ABE vorher beim TÜV aufschlagen, um zu hören ob es auch so geht.


    Wäre supernett von euch *liebguck* 2-)


    ciao
    Sönke

  • Die Alphatec Gutachten sind aber leider nur für eine ganz bestimmte Fahrzeugnummer gültig. Die haben sich schon was dabei gedacht bei Alphatec. Wenn du mit einer anderen Bescheinigung dahin gehst kann der Tüv dir die Düse nicht eintragen, da er dann Urkundenfälschung begehen würde.


    Red mal mit deiner Versicherung, der Versicherungsvertreter kann ja auch aus versehen den falschen Tarif wählen wenn du dem ab und zu mal sagst das die Kiste ja knappe 90 km/h läuft.
    Meine Versicherung hat mir auch den günstigen Tarif gegeben aus genau dem Grund...

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Hätte nicht gleich gedacht, das es Urkundenfälschung ist, wenn man sich auf ein Gutachten bezieht, welches auf eine Fahrgestellnummer bezogen ist, wenn die Maschinen baugleich sind :(
    Hatte gehofft, einen Prüfer zu finden, mit dem man schnacken kann...


    Nur über die Versicherung wollte ich es nicht laufen lassen, das sollte schon offiziell sein.

  • Na eventuell findet sich ein Prüfer, aber diese Chance ist sehr gering.
    Frag mich ob es nicht möglich wäre einfach nen 24er SI zu verbauen und ein Leistungsgutachten beim Tüv vorzulegen....

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Na eventuell findet sich ein Prüfer, aber diese Chance ist sehr gering.
    Frag mich ob es nicht möglich wäre einfach nen 24er SI zu verbauen und ein Leistungsgutachten beim Tüv vorzulegen....


    Das wäre doch mit Sicherheit aufwendiger und teurer als das Gutachten von Alpha Technik...

  • wenn jemand das schonmal gemacht und eingetragen hat (eventuell bei Briefkopien.de.vu) dann hast du wesentlich bessere Chancen das der Prüfer die Daten einfach übernimmt, ohne ein Leistungsgutachten zu fordern.

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • Eigentlich nicht.


    Es kommt ja immer darauf an, ob Du schon eine Versicherung (Auto) dort laufen hast, dann können sie Dir ein Zweitfahrzeugtarif = günstigere Prozente, geben.
    Bei meiner Versicherung würde ich die PX80 auf 40% laufen lassen. Nun sollte sie als 80er 150 Euro im Jahr kosten, als 125 mit (81Km/h) aber nur 64 Euro....

  • Ich habe gerade mit meiner Versicherung telefoniert, weil ich auch ´ne PX80 Lusso zulassen will. Ergebnis: 84.-€ im Jahr!!! Das ist doch nicht viel, oder?


    MfG


    Die Frage nach dem großen Schild hat sich inzwischen so oder so erledigt. Seit 01.03.07 erhält man für alle Moppeds bis max 125ccm ein Kleinformatschild - egal, ob von 16-jährigem bewegt, oder 18-jährigem. Ausnahme: Der Bock hat bei 125 ccm mehr als 11Kw und darf somit nicht mehr mit dem alten 1b Führerschein bewegt werden.


    Ich hatte seinerzeit im Mai 2007 noch das Glück, ein 20x20 Schild zu bekommen, da sich die Neuregelung noch nicht voll durchgesetzt hatte und deshalb mein glaubhaftes Beteuern ausreichte (...möglicherweise auch noch die Komplimente, die ich der etwas dicklichen Sachbearbeiterin im Strassenverkehrsamt gemacht habe). Abgesehen davon, dass ich mich vor zwei Jahren in der Materie noch nicht so gut auskannte dachte ich - die bessere Optik mal aussenvorgelassen - , dass die Nummernschildgröße abhängig von der Endgeschwindigkeit (</= oder > 80 km/h) und somit dem Versicherungstarif ist.


    Also bleibt von der Größe des Blechs abgesehen alles wie gehabt:
    Bis einschl. 125 ccm @ Vmax >80 km/h @ max. 11Kw sowie Mindestalter Fahrer >/=18 wird´s billiger, als bis einschl. 80 km/h @ Mindestalter Fahrer 16.

  • ich hab den 100ccm Satz und bei mir steht nur 80kmh drin :/ ich hoffe mal, dass die Versicherung das nich zu genau nimmt...

  • ich hab den 100ccm Satz und bei mir steht nur 80kmh drin :/ ich hoffe mal, dass die Versicherung das nich zu genau nimmt...


    Prima, dass Du das alte Thema wieder ausgegraben hast. :+3
    Sehr erbaulich Dein Beitrag :+3

    Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
    ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)

  • ja, das Thema is halt immer aktuell ^^
    aber immerhin hat der liebe Versicherungsmensch auf die Eintragungen in den Papieren geschissen... und schwupp... mal eben 100€ gespart

  • n 125er px rumpfmotor kostet etwaa 250 euro. die versicherungsersparnis bringt etwa 180 euro pro jahr (px 80 normalerweise um 250 euro pa), nach 1,5 jahren hast du den motor raus. und bist schneller. und kannst das ding für 30 euro mittels unbedenklichkeitsscheiße von pia eintragen lassen.

  • Da das Thema nun eh wieder oben steht:


    ...ich hab noch einen nagelneuen ZMG-Satz 125ccm für original PX80!
    ..mit Gutachten. Der hat auch noch Leistung. 8KW, 88 km/h :-7


    beste Lösung!

    Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
    ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)

  • den bekomme ich mitte des monats auch klatschen-)
    aber auch nur zum eintragen. für was anderes soll der wohl auch nix taugen :whistling: (hörensagen)
    aber bald weiß ich es ja genau :D

  • ja, das Thema is halt immer aktuell ^^
    aber immerhin hat der liebe Versicherungsmensch auf die Eintragungen in den Papieren geschissen... und schwupp... mal eben 100€ gespart


    Vorsicht! Nicht der Vermittler ist für die Überprüfung der Eintragungen verantwortlich, sondern der Versicherungsnehmer.Wenns also hart auf hart kommt und du nen Unfall hast, bei dem es ans zahlen geht, könnte die Versicherung im schlimmsten Fall die Zahlung verweigern, da kein Versicherungsschutz bestanden hat!
    So lange nix passiert, ists egal, aber wenn... :+4

  • den bekomme ich mitte des monats auch klatschen-)
    aber auch nur zum eintragen. für was anderes soll der wohl auch nix taugen :whistling: (hörensagen)
    aber bald weiß ich es ja genau :D


    Sieht wie ein 135er DR aus mit kleinerer Bohrungen. Kolbenringe sind auch von DR. Daher wird der Leistung haben.
    Ist nur schlecht verarbeitet, d.h. genauer gesagt nicht entgratet. Nachgearbeitet ist der bestimmt spitze!
    Falls Du Gutachten brauchst, ich hab das Original-Gutachten (ohne Rahmennummereintragung wie sonst üblich!)

    Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
    ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)

  • Ich denke da an eine PX 80. Der Mitarbeiter hat dann mit meinen Daten einen jährlichen Versicherungsbetrag von 87,64 €uro errechnet (Haftpflicht).
    HAb ich da irgendwas vergessen mit einzubeziehen oder ist das wirklich so "günstig" (klingt ja recht wenig, bin aber absoluter Neuling auf diesem Gebiet).


    Ne das ist so günstig. wobei ich mit nem 177er den gleichen preis zahl, nur dass bei mir auch teilkasko dabei ist.


    das heißt wenn du ne möglichkeit hast an ne vespa zu kommen mit mehr als 125cm³ dann nimm diese.

    Denkt dran, Kinder auf dem Rücksitz verursachen Unfälle, Unfälle auf dem Rücksitz verursachen Kinder.