wie funktioniert ein membran ansaugstutzen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wie funktioniert ein membran ansaugstutzen?

      das frage ich mich...vorverdichterplatte muss kann gefräst werden..drehschieber hat keine funktion mehr...wie kann das mit dem membran ansaugstutzen ermöglicht werden?..kann mir das jemand kurz und verständlich erklären?

      mfg
    • RE: wie funktioniert ein membran ansaugstutzen?

      Das ist relativ einfach, wenn der Kolben nachoben geht, ensteht im Kurbelgehäuse ein Unterdruck. Dadurch werden die Membranen angesaugt (geöffnet) und der Unterdruck im Kurbelgehäuse wird ausgeglichen. Sobald der Kolben wieder nach unten geht, drückt der steigende Druck im Kurbelgehäuse die Membranen wieder zu und das angesaugte Gemisch wird vorverdichtet. Sobald der Kolben die Überstömkanahle frei giebt, strömt das nun unter Überdruck stehende Gemisch in den Brennraum. Weiter wird dann wieder im Kurbelgehäuse win Unterdruck erzeugt....... siehe oben.

      Ich hoffe verständlich und kurz genug.

      MfG klaus
    • Was kann man denn einem Einsteiger in Sachen Membran preiswertes in der unteren Leistungsklasse empfehlen (Membran im Falle wenn die Vorverdichterplatte kaputt ist)?
      Was muss alles neu?
      Was kann bearbeitet werden?
      Roller-aus-Blech

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Malossi membran gibt es ab und zu günstig in der elektronischen Bucht,am besten gleich mit Ansaugstutzen.Kurbelwelle kanst du auflippenwelle umbauen(flexen nur für profis)Gibt es auch zu kaufen.Macht natürlich nur Sinn wenn dein anderes Setup auf hohe drehzahlen ausgelegt ist,also mit orgi Zylinder(unbearbeitet) is nicht viel,am besten Malle,Töff brauchste auch.
      Und dann noch die Aktion mit dem TÜV(Leistungsgutachten-Geräuschmessung).
      Wenns ums Geld geht Kauf dir lieber ne neue Motorhälfte. :(
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Ich schieb das thema mal hoch!

      Ich habe nen Unbearbeiteten Motor, der frisch ne Revision hinter sich hat und nen 75er DR (85DR ist eigentlich geplant schon fast ;) ) und nen Hp4 verbaut hat!
      Ausserdem nen Sito plus....

      Fahre bis jetzt mit dem Ori.vergaser!

      Kann ich mir jetzt einfach nen Polini 19mm Membran komplettkit kaufen und das dran klatschen?
      Oder muss ich da irgendwas am Motor fräsen oder so!?


      Was habe ich an Leistung zu erwarten?

      danke im vorraus für ne antwort


      Max
    • das sind ja gleich 3 Fragen auf einmal ;)
      Mechanisch passen tuts (normale Ansaugstutzen Befestigung)
      Ohne Bearbeitung sollte gehen
      Mehr Leistung dürfte es so nicht geben

      Kannste probieren, aber eigentlich ist das eher etwas um mehr Leistung zu erhalten (was mit Fräsarbeiten verbunden ist) oder um ein Gehäuse zu retten, dass eine defekte Drehschieberdichtfläche hat.
      Zusätzlich kann auch die Welle bearbeitet werden
      Roller-aus-Blech

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()