Dichtflächen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dichtflächen

      hallo,
      ich wollt mal fragen wie ihr eure dichtflächen "behandelt" vor dem zusammenbau des motors.
      also die dichtflächen am motor wo dann papierdichtungen raufkommen.
      meint ihr 1000er schleifpapier ist zu rau??? und nhmt ihr zusätzlich dichtmasse/mittel??? wenn ja was so??
      gruß
      nils
    • Ich habe sie vorm Zusammenbau mit Bremsenreiniger und nem Tuch gereinigt und dann nochmals hinterhergewischt, um sodann Dichtung und Hylomar zu verwenden beim Zusammenbau. Geht aber auch ohne Dichtmasse gut.
      Hessisch by nature
    • bei absolut Mackenfreien Dichtflächen reicht es sie mit Bremsenreiniger und Lappen von Rückständen alter Dichtungen zu reinigen und lediglich mit Öl befeuchtete Papierdichtungen zu verwenden. Wer auf Nummer sicher gehen will kann auch Dichtmassen á la Hylomar nehmen, ich für meinen Teil schwöre auf Easy-Gasket von Innotec( mit dem Zeug kann man auch ruhigen Gewissens eine Zylinderfußdichtung ansetzen)
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you
    • Anrauen

      Vespa Fahrer Avatar

      der Sizilianer schrieb:

      Hängt vom zustand der Flächen ab.
      Eigentlich muss man die Flächen nicht behandeln, aber leicht anrauen schadet im normalfall auch nicht.

      Gruß Paolo :pump:



      wie bitte anrauen????niemals!!da schmeiß doch gleich den motor in den schrott oder baue dir eine oilwanne die du dir während der fahrt unter deinem vespa motor hängst!!niemals anrauen nur mit bremsenreiniger oder nitro abwischen!!! wenn ein kratzer in der dichfläche ist vom demontieren(weil man mit dem schrauben drehen abgerutscht ist) höchstens mit 1000 schleifpapier die kratzer schleifen das nicht überstehet oder die andere dichtfläche von der anderen motorhälfte nicht mit beschädigt wird!!!dann das ganze mit dichtmittel (motordichtpaste auf silikon basis gibs bei atu oder oder) und papier dichtung zusammenbauen!
      wenn die dichtflächen ok sind nur mit papierdichtung montieren!!!
      gruß gernot
    • RE: Anrauen

      wie bitte anrauen????niemals!!da schmeiß doch gleich den motor in den schrott oder baue dir eine oilwanne die du dir während der fahrt unter deinem vespa motor hängst!!

      Langsam, langsam, nun übertreib mal nicht.
      Solange es man mit der Körnung nicht übertreibt und tiefe Riefen in die Dichtflächen zieht, macht das leichte anschmirgeln von Dichtflächen einen Motor noch lange nicht zur Ölsardine.
      Insbesondere wenn Dichtmasse verwendet wird sollte es kaum ein Problem darstellen, da diese meist in der Lage sind einiges auszugleichen. (gerade deine erwähnten auf Silikonbasis, mit denen bekommt man teilweise Sachen dicht (z.B. leicht verzogene Ölwannen), bei denen Papierdichtung und co. keine chance haben )
      Übrigens halt ich es für nicht so gut, Dichtmassen auf Basis von Silikon zusammen mit einer Papierdichtung zu verbauen. Besser ist da zum Beispiel die dauerelastische Flächendichtung von Loctite.

      Gruß Matze
    • wie bitte anrauen????niemals!!da schmeiß doch gleich den motor in den schrott oder baue dir eine oilwanne die du dir während der fahrt unter deinem vespa motor hängst!!
      Was für ein gelaber...
      Hab ich gesagt das er es mit ner Raspel oder nem 40er Schleifpapier machen soll? Ich glaube das hier alle schlau genug sind und wissen das man das wenn überhaupt nur mit sehr feinem Schleifpapier macht. Ein bisschen klarer Menschenverstand ist doch noch zu erwarten...

      Naja mehr dazu werd ich nicht mehr sagen, wirst schon hinbekommen.
      Gruß Paolo :pump: