Komplette Motorevision !

  • Hallo Leute,


    habe mich Heute frisch angemeldet, und hoffe das ihr mir
    ein parr wichtige Fragen für die bestehende Revision meiner
    PK 50 XL beantworten könnt!.


    Ich wurde 1998 von diesem Vespa-Virus infiziert, und außer kleiner
    wehwechen , wie Vergaser,Zündbox, und Gaszug, Kupplung nie größere
    Probleme gehabt.
    Nun steht mittlerweile eine Komplettrevision an, weshalb ich hier ein parr
    wichtige fragen habe:


    1.) Ist das Getriebe bei dem ET3 Motor-Block (50-125 CCM) wirklich immer identisch ?


    2.) Kann ich bei Quallitäts-Papierdichtungen für den Motor den Kleber weglassen ?!


    3.) Ich möchte das Lüfterad von der Kurbelwelle ziehen bin mir aber nicht sicher
    ob bei der PK- XL rechts oder Linksgewinde ?!..... :/


    4.) bekommt man(n) den Benzinhahn auch ohne den Spezial-Schlüssel ausgebaut ?... :evil:


    5.) Bekomme den Bremszug für die Vorderbremse zum verrecken nicht herausgezogen,
    woran könnte das liegen ?... :cursing:


    Wer kann helfen :)

  • Zu 1: wenn Du Teile für PK XL bestellen willst / muss, passen die auch


    Zu 2: Ja, kannst Du, wenn das Gehäuse an den Dichtflächen nicht zerkratzt ist, ein dünner Film Dichtmasse schadet aber nie


    Zu 3: das Lüfterrad wird mit einem Abzieher abgezogen, der hat normales Rechtsgewinde,
    solltest Du bei Dir einen Segering verbaut haben, wird der mit der Schraube links herum herausgedreht


    Zu 4: eher nicht, kann klappen, wenn die Schraube vielleicht etwas im Sumpf des Tanks festgerostet ist


    Zu 5: der ist dann festoxidiert, etwas WD 40 o.ä., leichte Schläge von der Seite und dann sollte es gehen.

  • Hallo Volker,


    danke für deine schnelle Antwort!.
    Das mit dem Abzieher war mir schon klar(Rechtsgewinde).
    Wichtiger ist die Frage nach dem Gewinde auf der Kurbelwelle.


    Soll je nach Baujahr entweder links oder Rechtgewinde sein!,
    (Youtube Video`s).Das Gewinde schaut leider nicht heraus!!,
    also wie nun bei der PK links oder Rechtsgewinde auf der Kurbelwelle!!....!!".... :huh:


    Könnte es bei dem Bremszug auch daran liegen, weil bei der Fertigung in
    Italien Kabelbinder verwendet wurden ?.... ?(

  • Rechtsgewinde, also Regelgewinde.


    Wo sollten Kabelbinder verwendet worden sein ? Bekommst du den Bremszug nicht aus dem Widerlager an der Grundplatte - oder nicht aus dem Steuerrohr ?

  • Hallo Fantine :) ,


    danke für deine schnelle Antwort!, soll besonders bei älteren Modellen vorkommen,
    (youtube Videos) weil man dann keine Zahnscheibe braucht.
    Da ich das Lüfterrad zum erstenmal bei der PK abziehe und kein Restgewinde zu sehen
    ist war ich mir nicht sicher!!..... :huh: .


    Der Baudenzug für die Handbremse sitzt im Steuerrohr total fest,
    habe vermutet das hier vor dem Einbau alle Züge mit Kabelbinder
    zusammen gebunden wurden...... ?(


    Ich kenne keine Kuwe bei ner PK, die Linksgewinde hat. Kabelbinder .... häh ?

    Da ich das das gleiche Modell habe wie du, muss daß dann wohl Richtig sein!"... :thumbsup:

  • Hast du die Tachowelle schon gezogen ? Wennniicht, ziehen - dann hast du mehr Platz und siehst auch, ob es irgendwo Kabelbinder gibt ( was ich mir nicht vorstellen kann ). Ein bischen Talkum ins Steuerrohr hilft zusätzlich.
    Wenn der Bremszug im Steuerrohr festsitzt, ist es meistens die untere Durchführung nach außen ( ovale Öffnung ). Hier auf den Bremszug Druck ausüben und oben gleichzeitig ziehen.

  • Weitere wichtige Fragen,


    die Motorrevision geht in die nächste Planungsphase,
    ein Teil der Werkzeuge und Ersatzteile ist Heute eingetroffen,
    der Rest kommt hoffentlich Heute auch noch!.... :rolleyes: .


    Da ich wie gesagt den Motor der Vespe zum erstenmal komplett
    zerlegen will, würde mich interessieren wer von euch das schonmal
    gemacht hat, und mir wichtige Tipp`s (und Warnungen) geben kann!.... :whistling: .


    Auch eine Videoanleitung wäre nicht schlecht!!....... ^^ .

  • Schaue dir das sonst mal an (Bilder und Video) =>