Hase platt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hase platt

      Ich habe eben grade leider einen hasen mitt meiner Vespa erwischt ,wollte grade von nem kumpel nach Hause fahren und mitten in sonem Buschweg steht rechts am rand nen Hase middm rücken zumir ich bin gans links gefahren auf einmal dreht sich der Hase um und rennt mir genau vor das Vorderrad .

      Also mir tut der HAse leid .

      Habt ihr schonmal irgentwelche Tiere übergefahren mitt oder ohne absicht ?
    • Ja, hab schon öfter was überfahren...letztens mit dem Bulli auf der Autobahn einen Fuchs. Hab ihm das Hinterteil überfahren. Er hat sich dann auf den Vorderpfoten auf den Mittelstreifen geflüchtet. Tat mir auch sehr leid-war aber viel Verkehr und ich konnte nicht ausweichen. Stelle man sich vor, man weicht einem Tier aus und tötet dadurch einen Menschen...auch blöd.
      Mir geht sowas auch immer nach, da ich Tiere mag.

      Mit dem Roller ist mir sowas zum Glück noch nicht passiert. Mein Vater wurde mal morgens von einem Keiler, welcher auf der Straße stand aufgehalten. Er meinte, dass er da fast die Buchse voll hatte:D
    • Ich hatte mit dem Auto auch schon verschiedene Begegnungen mit Tieren, meist Karnickel. Ist schon irgendwie schade um die Viehcher, aber für sowas ausweichen ist echt nicht drin. Ein bekannter hat sich mal mit seinem Auto überschlagen weil er 'nem Tier ausgewichen ist. Und die Versicherung zahlt gar nix, weil die erst ab 'ner bestimmten Größe den Schaden tragen!
      Und zum Thema Keiler:
      In der Werkstatt wo ich meine Ausbildung gemacht hab' stand mal 'ne E-Klasse (W210) die Kontakt mit 'nem Keiler hatte. Ich kann nur sagen, das lohnt sich echt das Anhalten. Verdammt hatte es die Mühle eingedrückt!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • letztes Jahr hab ich mit der Vespa ne Taube erwischt. Die kam mir schon vorher sehr verdächtig vor: sah ziemlich zerfleddert aus und ist planlos auf der Straße rumgelaufen. Dann ist sie mir schön unters Trittbrett genau vor den Hinterreifen geflogen... Meine Theorie: Ehedrama, Alkoholexzess, Selbstmord.
    • letztes Jahr hab ich mit der Vespa ne Taube erwischt. Die kam mir schon vorher sehr verdächtig vor: sah ziemlich zerfleddert aus und ist planlos auf der Straße rumgelaufen. Dann ist sie mir schön unters Trittbrett genau vor den Hinterreifen geflogen... Meine Theorie: Ehedrama, Alkoholexzess, Selbstmord.


      könnte auch die vogelgrippe gewesen sein.. :D

      mir ging es wie dem threadersteller nur, dass ich im auto unterwegs war.ich fuhr auf nem feldweg und hab von weitem nen hasen gesehen. also bin ich langsamer gefahren. als der hase die böschung runtersprang habe ich wieder etwas beschleunigt als plötzlich der hase in kamikaze-manier aus der böschung gehüpft kam und sich direkt vor mein auto warf....

      ist das eigentlich nicht ne ziemlich heikle sache mit ner vespa nen hasen zu überfahren? ich hätte jetzt gedacht man legt sich da sofort auf die schnauze.....

      PS: so "verlockend" es ist kleineren tieren durch bremsen oder ausweichen das leben zu retten sollte man sich wirklich die situation (z.b. wenn man nachts durch den wald fährt) zuvor einige mal im kopf durchspielen und sein verhalten überlegen (fernlicht aus, hupen und durch), denn man landet sonst schnell selbst am baum. beim größeren tieren (wildschein, hirsch, pferd...) kann es hingegen oftmals sinnvoller sein "angemessen" auszuweichen (da macht ein gutes fahrsicherheitstraining wirklich sinn um mal zu sehen was man seinem auto zumuten kann....).
    • Moin!
      Haber Gott sei dank noch kein Tier überfahren! Mir ist aber mal ein Kind und ein Hund vor´s Auto gelaufen! Hab dann so was von in die Latschen gehauen, und stand dann auch 10 cm vor denen. :rolleyes:
      A.
      Sapere aude - Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    • bei mir war es mal nen schäferhund, der mir vors auto gerannt ist, als er ne katze gejagt hat..... er hat`s nicht überlebt.... mein opel auch nicht.... ist schon nen komisches gefühl..
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme
    • ich hab mich auch voll gewundert beim drüberfahren dass war wie nen kleiner zweig den man überfährt und mam nächsten tag hab ich mir die stelle angesehen (heute) und der hase war weg aber auf der straße wahren einige meter regelmäßig bluttupfer ....aber an der vespa war kein einziger tropfen komischerweise
    • Mit der Vespa sit mir Gottseidank auch noch nix passiert, aber vor ein paar Monaten bin ich mit meiner Freundin nachHause gefahren, als 2 Hunde auf die Straße gerannt kamen...Sie sit voll in die Eisen gegangen, man hörte nur 2 mal dumpf *klong* und Hundejaulen...Die hunde sind beide weitergerannt/getaumelt,leben auch beide noch, aber der Yaris sah böse aus. Motorhaube und Frontspoiler hatten beide dicke Beulen vom "einschlag" der Hundeköpfe...waren beides große Tiere in der Gewichtsklasse Schäferhund.
      Ich bin immer optimistisch, sogar meine Blutgruppe ist positiv.
    • Ich kann nur sagen das Katzen und Hasen saudoofe Tiere sind. Es ist öfters vorgekommen, dass es knapp wurde.

      Hoffe nur, dass niemals ein Eber mir in die Quere kommt. Denke das meine Vespa und ich danach nicht mehr so gut aussehen. ;(
    • ich hab mal mit meiner V 50 ne Katze überfahren
      des war auch auf einem kleinen Weg aufm Land und mein Scheinwerfer ist nicht der beste
      dann hab ich die erst so 5 m vor mir gesehn hab voll gebremst aba hab sie trotzdem noch erwischt
      die konnte noch wegrennen hoffe mal dass es nichts schlimmes war
    • Katzen sind immer extrem unangenehm. Wenn die direkt vor dir einfach da sind, dann gibt's selbst mit Stinkstiefelbremse kaum Chancen. Immer 'n bisschen traurig, aber besser nur die Katze als wenn man sich in den Graben ballert!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Hab auch mal ne Katze erwischt, bin mit Vorder- und Hinterreifen drüber. Hat sich angefühlt wie ne kleine Bodenwelle, kaum Wiederstand eigentlich - also zerlegen tuts einen da nicht :thumbup:
      Wiederlich war allerdings, dass ich sie genau in der Mitte erwischt hab und sie noch so halb gelebt hat. Musste dann leider nochmal drüberfahren - hatten ja keinen Spaten zur Hand und das Vieh leiden lassen will man ja auch nicht.

      ...
      Hoffentlich bekomm ich jetzt kein schlechtes Karma
      ...
      Biete nix mehr an...
    • Hase platt, ....

      Tja, seufz, auch ich gehöre dem Club der motorisierten Jäger an. Ein Hase bzw. ein Kaninchen war vor einigen Jahren so unvorsichtig aus einem Busch direkt vor meinen Vorderreifen zu hoppeln. Direkt zwischen die Augen. Mußte zum Glück nicht wieder umdrehen.