PK 125 automatica - Motor klackert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 125 automatica - Motor klackert

      HI!

      ich habe eine PK 125 automatica von `83. Sie springt an und läuft auch. Allerdings macht sie wahnsinnig laute Klacker-geräusche beim Fahren. Hier in Düsseldorf traut sich keiner an eine alte Automatik ran und man sagt mir immer ich soll sie lieber verkaufen, weil ich eh keine Ersatzteile dafür bekomme. Aber sie ist doch erst 6000 km gelaufen!!!

      weiß jemand was da los sein könnte? oder kennt jemand eine vertrauenswürdige Werkstatt für alte Vespas in Düsseldorf, Köln und Umgebung, die sich auch an eine alte automatica rantraut? unds wo könnte ich Originalteile bekommen?

      Leider habe ich selber keine Ahnug vom Vespa-Basteln.

      Vielen Dank schon mal im Vorraus

      Francs
    • Ich würde das Teil an deiner Stelle bei ebay verhökern. Kannst ja den Standardspruch für kaputte Fahrzeuge dazuschreiben: "Klackert ein wenig beim Fahren, wahrscheinlich muss nur mal der Vergaser gereinigt werden. Für einen Bastler sicher kein Problem". :rolleyes:

      Ernsthaft: Es gibt tatsächlich kaum noch Teile für das Modell, weder für Geld noch gute Worte. Eine Reparatur in einer Werkstatt würde ich bei den heutigen Stundenlöhnen für grob unwirtschaftlich halten, abgesehen davon, dass du schon die Erfahrung gemacht hast, dass aufgrund der schlechten Ersatzteilsituation da niemand dran arbeiten will.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Also wenn du glück hast kann ich dir weiterhelfen.

      Bei mir hat das auch relativ laut geklakert beim fahren.Ich hab mich wahnsinnig gesucht nach dem Geräusch.Und weisst du was es war??



      Etwas ganz simples das Ventil des Hinterrades hat gegen den Motorblock geschlagen und zwar genau an dem 90 Grad knick vom Ventil.Das bekommst du raus in dem du die Vespa hinten auf ne Kiste Bier aufbockst(also hinter dem Rad ) so das das Rad frei läuft. und dann musst du mal das Ventil im Auge behalten ob es irgendwo gegen schlägt. Ich habe das wegbekommen indem ich einen neuen Schlauch eingezogen habe da der alte sich wohl verschoben hatte.



      lg loeti
    • Hi Francs,

      ich wohne etwas südlich von Düsseldorf und habe gerade eine PK50XL2 Automatik dazwischen. Mittlerweile kenn ich das Ding zimlich gut. Wenn Du willst kannst Du ja Vorbeikommen. Sind ca. 30 Km.

      klaus
    • andere mögliche Fehlerquelle....lockere Radmuttern hinten, so daß das Rad sich auf der bremstrommel hin und herdrehen kann..... kann nach einiger Zeit zu abgescherten Radbolzen führen.... und wenn bei 50km/h das Hinterrad abgeht...macht keinen Spaß...

      Rita
    • Ich werde das alles mal überprüfen am wochenende, aber ihr müsst wissen, das ich das gute stück schon mal in die werkstatt gebracht habe und der typ meinte, dass er die aufmachen muss, um zu sehen, was da los ist....und das für mind.150 €, weil das so lange dauert... ist das normal?