Was ist mit der Kupplung los?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist mit der Kupplung los?

      Hallo!

      Ich habe kürzlich nen 16/16er Vergaser auf meinen 75ccm Polini Race montiert. Vorher bin ich ganz kurze Zeit nen normalen 16/10er gefahren und alles ging wunderbar.

      Dann habe ich an einem Nachmittag den dicken Gaser drauf gemacht und nen Ölwechsel, bei dem erschreckend wenig Altöl rauskam, gemacht. Habe dann neues Öl reingefüllt und schon bei der ersten Testfahrt fiel mir auf, dass der Motor zwar hoch dreht, es aber dauert bis diese Leistung auch auf der Straße ist. Wenn ich dann Gas weghole, kommt ein leichter Schub und man merkt dass die Kupplung greift.

      Sprich: ich glaube die Kupplung rutscht.

      Kann es sein, dass die Kupplung mit der neuen Leistung schlicht überfordert ist oder ist zu viel Öl drin? Wie kann ich dem Problem möglichst kostengünstig und unkompliziert Abhilfe schaffen?


      Danke schon mal :thumbsup:
      mfg
      Schild in einer indischen Kneipe: "Toiletten am Ende des Ganges"
    • Für 20 Euro sollte sich das Problem durch neue Kupplungsbeläge und Kleinmaterial wie Dichtungen, Sicherungsplättchen, Splint usw. beheben lassen. Eventuell noch eine härtere Kupplungsfeder.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • "Renn" aka 4-Scheiben-Kupplung ist unnötig bei dem Setup und verursacht u. U. neue Probleme, weil die Dinger oft nicht richtig trennen. D. h. der Roller zieht mit eingelegtem 1. Gang und gezogenem Kupplungshebel trotzdem vorwärts. Kann auf Dauer nervtötend sein. Deshalb normale Ersatzbeläge für 3-Scheibenkupplung und evtl. eine härtere Feder (Polini) verwenden, das sollte reichen.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.