Benzinhansplint einbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Löcher in horizontale Position bringen,
      die gewölbte Seite des Splints nach unten,
      durch das erste Loch fädeln,
      mit der andern Hand das Gestänge etwas verdrehen und den Splint dadurch in das gegenüberliegende Loch schieben manövrieren,
      Fertig
      Ist reine Übungssache, da muss jeder durch.
      Alternativ die Dichtung am Rahmen abbauen und das Gestänge bei ausgebautem Tank anbringen
      Roller-aus-Blech.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Hi die Jungs im Werk machen das so; der Drehknopf ist nur aufgeclipst, die Achse wurde mit dem Splint am ausgebauten Benzinhahn mit dem Splint befestigt. Beim Einbau des Tanks wird die Achse dann durch das Loch gefädelt und der Drehknopf aufgeclipst. Wenn Dir beim abnehmen des Knopfes dieser zerbricht, diesen gibt es zu kaufen.

      klaus
      Bilder
      • Knopf-Benzinhahn.jpg

        70,36 kB, 1.008×456, 99 mal angesehen
    • @ klaus

      die Sache hat nur einen Haken....

      das von Dir beschriebene gilt nur für XL2...

      bei XL entweder so dranfummeln... oder bei rausgeschraubtem Tank die Stange am tank anbringen... nach oben drehn... und durchs Loch fädeln


      Rita.
    • Okay, okay, ich geb ja zu ich hab's jetzt schon ein paar mal geübt, aber bevor ich versuch den Hahn am Tank durch das Rahmenloch zu fummeln friemel ich lieber den Splint rein.

      Wie einer der Gesellen in meiner Ausbildung zu sagen pflegte:

      Wenn man nix sieht ist fühlen keine Schande!
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • Oh ja... :D

      Vergaser gereinigt und jetzt diesen blöden Splint wieder rein.

      Is wirklich reine Übungssache. Aber bis man mal geübt ist kann einen das in den Wahnsinn treiben.

      Du musst den Splint immer gaaanz festhalten! Mir isser mal runtergefallen...das is dann ein Gefummel, den unter dem Luftfilter und unter dem Vergaser wieder rauszubekommen...

      LG