Startproblem: PK 50

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo ihr lieben, ich hab da n mächtiges Problem. Ich hab ne Automatik nur zur Info und ich wollte grade die Gewichte rausholen, weil mein Opa mir welche drehen konnte(sollte :D )
    Naja ich hab n Kolbenstopper von nem Freund verwendet, die Maße hab ich nicht. Er scheint aber zu kurz gewesen zu sein. Denn ich hab mit der Ratsche an der Riemenscheibe angesetzt, es gab einen wiederstand und dann hat sich der Kolben wieder bewegt. Dann hatte ich schon Angst, dass ich mir damit etwas verbogen haben könnte. Ich hab sie wieder zusammen geschraubt, aber sie Sprang nicht mehr an.


    - der Kickstarter lässt sich ganz normal treten
    - beim Anschieben merkt man, dass sie kommen will, es aber nicht tut.


    Ich weiß nicht weiter. Ich hab das heute nicth das erste mal gemacht, naja schreibt einfach mal, was ihr denkt! Bitte nicht zu hart! ;(

  • zündkerze wieder richtig rein gedreht? auch fest?


    zündkerzenstecker in ordnung?


    probiers sonst mal mit starthilfespray (einfach bremsenreiniger in den luftfilter), wenns damit geht, liegts irgendwo an der spritzufuhr/vergaser

  • Kerze richtig drinnen, das hab ich natürlich mehrfach überprüft, kerzenstecker dito. Funke ist da. Die ist 20 min vorher noch gelaufen. Das ist nicht normal, ich konnte Gas geben, man hats gehört!


    Gibts noch irgendeine Idee? Kann ich da irgendetwas an der Zündung verstellt haben, ich weiß nicht, wie sich so etwas anhört, aber ich interpretiere es so. Ich hab echt keinen Bock, den Motor zu spalten, weil mir im Moment der Platz dazu fehlt.


    Schreibt noch mal!

  • Kompression ist da, nein natürlich nicth den Stopper! ;) , den bis zum Anschlag rein, mit der Hand, und dann den Teller da abschrauben, oder wie man es auch immer nennt.

  • dreh mal den benzinhahn auf...

  • ich habe keine ahnung wie eine automatik sich von einer normalen unterscheidet. bin selber noch nicht lange im vespen geschäft.


    wenns so klingt als wolle sie anspringen schaffts aber nicht, klingt das für mich nach treibstoffmangel.


    wenn technisch an der vespa alles in ordnung ist, halte ich es für unwahrscheinlich, dass du den [lexicon]zündzeitpunkt[/lexicon] mit der aktion verstllt hast.

  • nein, wie denn auch? der druckaufbau würde direkt ins zylindergehäuse zurücklaufen, wo das gas ja herkommt, daher kein widerstand mehr.

  • Ich hab aber einen Widerstand, ich bin grad dabei, den Motor auszubauen, wollte ich eh imer schon mal machen. Weiß einer Viellecht ne Ausbauanleitung??? In der [lexicon]Vespabibel[/lexicon] und sonst im Netz steht das alles immer nur für Schaltvespen.


    Please, guckt nochmal!

  • Unten das steckkabel lösen und das vom e Starter Falls vorhanden nun einfach den ganz linken Bolzen und den Bolzen am Federbein lösen schwups isser draussen Evtl noch die Züge lösen die sind unter der Abdeckung ganz unten am Motor und der Chokezug ist beim versager eingehängt


    Kinderleicht 10 min Arbeit :)

  • Hallo zusammen, naja ich hab heute endlich den Zylinderkopf demontiert und ich hab n fettes Loch im Kolben (s. Bild). Bis auf einen halben ersten Kolbenring( ?( ) war er eig noch ok keine schlieren oder sonstiges. Ich wollte mich mal nach nem Neuen Kolben umschauen, kann mir da einer vielleicht ne Adresser nennen? Mein Händler hat nichts, Scooter-center hat nur nen 75 Pinasco.
    Ich würd ihn mir holen, aber er is n Bißchen teuer ( 120€). Also postet mal, ach so und ein Dichtsatz wär auch gut!

  • Hi beim Schaltroller ist das Loch für den Auspuff gegenüber dem Vergaserloch, allso auf einer Linie. Bei der Automatik ist der Auspuff um ca. 45 Grad versetzt. Weiter sind die Stehbolzen welche den Zylinder halten, auf anderen Positionen. Mit einem Wort passt nicht. Nicht eimal der Kolben ist identisch. Versuchs mal mit www.rms.it Moto Downlod Pistons.