Vespa 50N Special, ein langes Projekt naht dem Ende und endlich wird es Sommer!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa 50N Special, ein langes Projekt naht dem Ende und endlich wird es Sommer!

      Hallo zusammen!

      Ich habe letztes Jahr im Oktober begonnen eine alte Vespa (50N Special von 1981), zu richten, dass sie auch endlich mal fahrbar ist. Nun bin ich diesen Monat wirklich soweit vorrangeschritten, dass ich schon fahren konnte. Jedoch ist die von anfang an nur 30 max. 38 gelaufen.
      Mein Teilehändler sagt, dass die 50N normalerweise schon 50 km/h laufen, wenns bergab geht dann vll auch 60.
      Somit hab ich jetzt mal die Hauptdüse vergrößert (von 67 auf 72) und konnt feststellen, dass sie jetzt auch ohne Choke läuft, und sich auf der Ebene mit 40 km/h dahingleitet.
      Was kann ich denn noch machen, dass sie endlich die 50km/h erreicht???
      Eine noch größere Hauptdüse könnte ja auch den Nebeneffekt haben, dass sie zu fett läuft und damit auch wieder langsamer läuft.

      Hier ist noch ein Bild von dem schönen Stück:
    • Hab bei der Special meiner Freundin nen 50er Polini Zylinder und einen LeoVince Left Auspuff verbaut und Vespa ist jetzt doch ganz munter ;)

      Es kommt auf jeden Fall drauf an, wie schnell sie werden soll. Was hast dir denn vorgestellt?
    • wichtig: -genug Kompression, neue Kolbenringe schaden nie
      - eine sauber eingestellte Zündung
      - der Auspuff mit dem dünnen Rohr zum Topf taugt nichts, schau da mal nach
      wenn das Rohr vom Zylinder zum Topf (NICHT das Endröhrchen) so dick ist wie dein kleiner Finger, dann weg mit dem Auspuff
      die Modelle mit 4 Blinkern hatten vom Werk aus solche Auspuffanlagen verbaut, die ohne zusätzlichen Krümmer direkt an den Zylinder geschraubt sind
      die "richtigen" Auspuffanlagen haben dazwischen einen kleinen Alukrümmer
      den guten Auspuff gibts als Nachbau von SITO für ~25 EUR, hat E-Pass und ist damit auch ganz legal
      auch gut: der sogennante Banenauspuff, sieht schön aus, klingt gut, sehr dezent, hebt die Leistung etwas an
      - die Zündung der 12 V Special mit 4 Blinkern ist Müll, das Polrad wiegt glatte 3 kg. Das ganze ist nicht gerade leistungsfördernd. Einzig mit bekannter Ausweg ist entweder das Polrad abdrehen und auswuchten zu lassen, oder auf eine elektronische 12 V Zündung der PK S Umrüsten (nur PK S, denn Polradkonus muss 19mm betragen), deren Polrad wiegt 2 kg

      nunja, Auspuff sollte auf jeden Fall nachgesehen und eventuell getauscht werden
      wenns dann noch flotter sein soll... und auch ein bisschen illegal sein darf, ists aber warscheinlich das günstigste nen 75er Zylinder draufzustecken
      ist günstiger wie die Zündung umzubauen

      Danke für die Aufmerksamkeit! :thumbup:


      habe selbst so ein Gerät wie du, fahre darauf einen Sito Bananauspuff, die elektronische 12 V Zündung und einen HP4-Zylinder (50ccm Piaggio Alu-Zylinder, selten zu finden, drehzahlgeil)
      Tachonadel geht mit Originalübersetzung auf der Geraden auf 70
      mit dem Originalmotor, so wie du ihn gerade warscheinlich fährst, waren mit viel Mühe 50 drin
    • Hi,

      habe das gleiche Modell!
      Auch bei mir waren es zu Beginn gerade mal 40 km/h. Ich hatte die gedrosselte Version und ein entsprechend schmalen Auspuffkruemmer. Das war der Grund!!!
      Anderer Auspuff fuer schmales Geld und dann ging er zumindest 50! Eine ABE fuer den anderen Auspuff kannst Du Dir hier im Forum herunterlaen, ist also voellig legal
      Inzwischen habe ich einen anderen Zylinder, den ich aber noch nicht wirklich ausprobiert habe.
      Aber der Auspuff bei dem Modell (schau mal in die Papiere) mit max. 40 km/h ist wirklich Pommes!

      MfG
    • Danke für eure Antworten!

      Ich hab nicht den dünnen Auspuff dran, sondern den, der einen Krümmer hat und dann auch bestimmt 2 cm Durchmesser. Nur das Röhrchen nach dem Schalldämpfer ist so dick wie n kleiner Finger. Die Geschichte mit dem Polrad hab ich auch schon mal gehört. Ist sicherlich ne Überlegung wert, allerdings kostet dann so n Polrad + Elektrische Zündung bestimmt auch wieder 150 Euro, oder?
      Neue Kolbenringe hab ich auch gleich am Anfang verbaut. Ich denke auch nicht, dass es am Kolben liegt. Die Kompression liegt bei 8 bar und das is ja sicherlich net schlecht.
      Einen 75ger Kolben wollte ich eigentlich nicht einbauen, sollte schon legal bleiben. Vor allem hab ich auch nur den B Führerschein und kein Motorradlappen, sonst würde ich mir gleich ne größere kaufen.
      Kann man die elektrische Zündung auch mit dem Orginalpolrad einbauen??? Was kostet so eine Zündgrundplatte??? Wie ist die einzubauen?
      Danke!
    • der Durchmesser vom Endröhrchen ist irrelevant

      die elektronische Zündung kannst du auch mit dem jetztigen Polrad fahren, aber wo liegt dann der Sinn? Schließlich ist das Ziel ein leichteres Polrad zu haben...

      eine PK S Zündung komplett, also Grundplatte + Polrad + CDI dürfte so um die 70-100 EUR kosten
      Einbau ist einfach, du musst dir nur noch Halterung für die CDI basteln (ein Stück Blech)