Schlüssel verloren ! wie Schloß austauschen?

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist


Wenn dich dieser Aufruf nicht zum Wählen bewegt, wissen wir auch nicht weiter!
Wähle das Foto des Jahres 2017 mit nur einem Klick! Jetzt! Danke!
  • Hallo,


    ich hab mal wieder ein Problem. Ich habe gestern mit entsetzen festgestellt dass ich meinen einzigen Schlüssel verloren habe, naja zumindest ist er nichtmehr auffindbar. :-1


    Ich habe eine PK 50 XL (1989) und die steht mit mit gesperrtem Zünd- /Lenkradschloss auf "Lock" in der Garage.


    Jetzt hab ich schon gestöbert und gelesen dass man das Schloss wohl oder übel aufbohren muss. Aber wie tief?


    und kann man dann einfach dass Schloss raus ziehen und n neues reinstecken, oder muss ich da noch irgendwas abbauen?


    Muss nach dem aufbohen auch der Schließzylinder erneuert werden, denn da find ich gar nicht raus wie ich da ran kommen könnte?



    Bin für jede Hilfe dankbar. denn ich würd ja bald gerne wieder fahren :-7



    Danke schon mal

  • Moin,
    Du mußt genau da, wo Du sonst den Schlüssel reinsteckst, reinbohren. Ungefähr so tief, wie der Schlüssel lang ist. Durch das Bohren fliegen die Stifte aus dem Zylinderschloß. Du kannst es dann mit einem Schraubendreher bewegen und aus der Verankerung ziehen. Dann die Kabel abmachen und an das neue Schloß ranklemmen.

  • geht relativ einfach, bohr halt nicht zu tief, sonst machst du dir ggf am rahmen die aufnahme für das schloss kaputt, das wäre doch ärgerlich, oder?
    sonst: ich bin do in nürnberg, wenn du mich lieb fragst, komm ich kurz vorbei.

  • dass is ja n nettes Angebot!
    ich werd´aber wohl noch n bissl warten, jetzt wo´s eh in Winter geht, viell taucht der Schlüssel ja noch auf!
    Aber wenn ich dann wieder auf dein Angebot zurück kommen kann wärs super klatschen-)


    Danke

  • paul der wichser kann was!


    dicke spaxschraube (sollte SEHR stabil sein und sehr fest im schloss sitzen) reinspaxen, mit nem wixer (wie heisst das ding? ziehhammer?) rausschlagen

  • Hi ! So ein Shit.



    Meine Vespe hat nur einen Schlüssel und ich will mir schon seit einem Monat einen Nachschlüssel machen lassen. Aber jetzt ist der einzige Schlüssel weg.



    Das Lenkradschloss steht nicht auf Lock !



    Kriege ich da möglicherweise das Schloss leichter auf ? Was mache ich mit dem Schloss von der Sitzbank ?



    Bei SIP gibt es einen Schlosskörper. Aber das kann doch nicht alles sein was ich brauche. Aber ein Schloss habe ich für die Xl2 nicht explizit gefunden


    Hat da jemand eine Info - Einer der KUnden bei SIP hat dazu eine Bewertung geschrieben. Der schreibt das man das ohne aufbohren herausbekommt.


    Leider kann ich den nicht kontaktieren . Hat das schon jemand geschafft ?



    Danke für Eure Hilfe



    Eine verzweifelte



    Julia-x

  • Hallo Julia, was Du brauchst ist ein Schlosssatz, bestehend aus zwei Schlüsseln, einem langen Schließzylinder für die Bank und einem kurzen Schließzylinder für das Züdschloss. Das Schloss muss angebohrt werden, son dass man es mit einem Schraubendreher drehen kann. Das muss so gestellt werden, dass der Schlitz senkrecht steht. Dann kann man, durch druck auf das Schloss, das Handschuhfach öffnen. Das weitere herausnehmen des Zylinders ist in einer anderen Beschreibung vorhanden (ggf per PM) Ich hoffe das Du die Bank nicht auch noch abgeschlossen hast.
    Ach ja ohne Bohren geht bei der XL2 nichts, ausser den Schließzylinder mit Gewalt heraus zu ziehen, dabei wird aber mehr beschädigt als nötig. Wenn man bohrt und den Zylinder normal entfern, brauch man nur den neuen Zylinder.