Vespa 50N Bj.: 1967 - restauriert neue Bilder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa 50N Bj.: 1967 - restauriert neue Bilder

      Hallo zusammen,

      ich bräuchte mal eine Wertschätzung von euch:

      Es handelt sich um eine komplett restaurierte Vespa 50N aus dem Jahre 1967:
      1. Der rahmen bzw. alle originalteile wurde glasgeperlt grundiert lackiert vom fachmann
      2. Der lack ist ein 2 k -lack, saphirblau (vespa primavera et3 lack)
      3. Der motor wurde neu aufgebaut alle lager welle zylinder.... sind neu
      4. Motor läuft schön sauber und ruhig!!
      5. Ori. papiere aus italien
      Im großen und ganzen sieht die Vespa echt sehr gut aus! Leider habe ich noch keine Bilder die ich hier einstellen kann!

      Was kann man dafür verlangen? So um die 2400€ ?

      Beste Grüße

      Christopher

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christopher ()

    • zum einen wie immer BILDER BILDER BILDER.


      Wo wurde Restauriert? Italien :-4 ?

      Hast irgendwelche nachweise für das was alles gemacht wurde?

      Dann kann man mehr sagen
      SUCHE:

      ** Zylinderhaube für meine ACMA V56

      ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen

      **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA
    • Ich persönlich würde für den Preis von 2.400 Euro einen absolut top wie ladenneu dastehenden Roller mit deutschen Papieren erwarten, d. h. einen preisgerechten Anspruch an die "Restauration" haben.

      Mein persönlicher Anspruch an einen Roller dieser Preisklasse wäre bei dem abgebildeten Exemplar nicht erfüllt. Das liegt an der Summe der mir negativ auffallenden Details wie -wieder meine persönliche Ansicht- unglaublich häßlichen Billigkantenschutz, der um den Kotflügel und scheinbar auch ums Beinschild geschnallt wurde. Zum anderen die Sitzbank und so Kleinigkeiten wie mitlackierter Seitendeckelverschlusshebel. Zu den nie serienmäßig auf 50er Vespas verbauten Weißwandreifen, die aber scheinbar ein unbedingtes Muss für den beliebten Retro-Look sind, sage ich mal nichts weiter.

      Für eine wirkliche Einschätzung ist dieses eine Foto aber zu wenig, um die Qualität der ausgeführten Arbeiten beurteilen zu können.

      Wie gesagt, nicht böse gemeint, sondern alles nur meine persönlichen Anforderungen an ein Fahrzeug dieser Preisklasse. Was aber nicht heißen muss, dass du im nächsten Frühjahr mit entsprechend blumiger Artikelbeschreibung nicht bei ebay jemanden findest, der sogar knapp 3.000 dafür raustun würde. Für die typische trendbewusste "wollte-schon-immer-mal-eine-alte-Vespa-am-liebsten-mit-rundem-Scheinwerfer-um-im-Sommer-durch-die-City-zu-cruisen" Yuppie Zielgruppe wäre das meiner Ansicht nach definitiv das passende Fahrzeug. Oder anders ausgedrückt: "Schaaaatz, die Vespa finde ich totaaaaal süüüüß, kaufen wir die?" :pinch:
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Wenn man dem viereckigen Logo an der Kaskade und dem Baujahr glauben darf, wäre es ein Rahmen mit kurzem Radstand. So gesehen die 1. Serie der 2. Serie oder so. :rolleyes:
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Hier noch weitere Bilder. Vielen Dank für eure Einschätzungen!
      Bilder
      • Aufzeichnen.JPG

        71,37 kB, 453×376, 188 mal angesehen
      • Aufzeichnen2.JPG

        68,6 kB, 467×376, 182 mal angesehen
      • Aufzeichnen3.JPG

        43,46 kB, 498×347, 161 mal angesehen
      • Aufzeichnen4.JPG

        68,62 kB, 458×369, 179 mal angesehen
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      Wenn man dem viereckigen Logo an der Kaskade und dem Baujahr glauben darf, wäre es ein Rahmen mit kurzem Radstand. So gesehen die 1. Serie der 2. Serie oder so. :rolleyes:


      2.serie lass ich gelten , 4-eckiges Logo wurde bis mitte 67 verwendet ,

      Was mir gut gefällt ist die Lackierarbeit , schaut zumindest nach ner prof. arbeit aus , postiv sei auch erwähnt das wen schon weißwandreifen dann die guten Contis

      weniger gefällt mit das Chromgedönsam Beinschild und am Koti , genauso wie der Nachbau koti ohne die originale Finne
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Vespa Fahrer Avatar

      Christopher schrieb:

      Aber was dürfte man dafür bezahlen?

      Das Problem dabei ist das dir jeder nur seine Meinung bzw. Schmerzgrenze sagen kann. Wenn der Verkäufer ein bißchen Ahnung hat, was ich bei dem Roller vermute, dürfte er nicht groß mit sich handeln lassen. Wie pkracer schon schrieb, im Frühjahr wird er ihn zu dem Preis mit größter Wahrscheinlichkeit problemlos los. Also ist die Frage: Ist dir der Roller das Geld wert. Wenn ja kauf ihn und lass in dir von niemand madig machen. Chromleisten sind nun mal Geschmackssache. Ich find sie schön. :rolleyes: Wenn du das Geld nicht hast oder dir der Roller das nicht wert ist lass es sein sonst ärgerst du dich über kurz oder lang.
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • Hallo,

      dass jeder natürlich eine andere "Nutzenvorstellung" hat ist mir schon klar. Es geht mir als "Anfänger" nur darum nicht über den Tisch gezogen zu werden. Sei es hinsichtlich des Preises oder der Restaurationsqualität...

      Da sich hier im forum ja doch so der ein oder andere Profi rumtreibt bin ich halt froh um jede subjektive und ehrliche Einschätzung, damit ich mein geld nicht zum Fenster rauswerfe :)

      Also weiterhin: Bitte eure Einschätzungen und vielen dank!

      Grüße
    • 2.400 ist Marktpreis. Aber für den Preis darf man eigentlich schon deutsche Papiere erwarten. Die sind zwar nicht unbedingt notwendig, aber schön ist es halt schon. Was du noch beachten solltest: Wie ist der Roller aufgebaut worden? Alles gemacht, dann einmal ums Haus gefahren - läuft, ok jetzt wird verkauft? oder hat er ihn schon 200 Kilometer laufen lassen. Meiner Erfahrung kommen die meisten Probleme nach einer Restauration in den ersten 200 KM ans Licht, Vergaser, Dichtungen, Kabelanschlüsse etc² - und wenn du sagst du bist Neuling hast du ein Problem wenn er dir einen "ungefähr" eingestellten Roller hinstellt. Deshalb: schöne lange Probefahrt ist Muss, wenn er die ablehnt ist schon mal was faul. Mir gefällt die Optik des Roller übrigens auch nicht.
    • Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen ... is ne 2. Serie mit Kurzem Radstand ... hab die selbe ... gleiches Baujahr etc. viele Neuteile verbaut, die Lackierung sieht auf n ersten Blick auch ganz gut aus, würd sich wohl lohnen ins Detail zu gucken ob da was schief gegangen ist ... Vom Motor her muss mans eben sehen da man das nie sagen kann, also unbedingt lange Probefahren. Deutsche Papiere und 2000 € wäre dafür noch n Schnäppchen und würd sich allemal lohnen. 2400 Würd ich auch grad noch zahlen wenn die Deutschen Papier noch dabei wären. Weis es ned aber denke so zwischen 100 und 200 € muss man dafür etwa rechnen ... aber das is ja nur meine Einschätzung. Auf jeden Fall steht se so ganz gut da, klar lässt sich über des eine oder andere Detail streiten, aber gefallen muss sie dir ... :-2
      -
      --
      --- ja du Saubipn, du Dreckschraatz ! du frecher Bursch du ! Osterhaaasi sog i !!! ---

      --- Niiiikooolausiiiiie ---
    • Vespa Fahrer Avatar

      vespaschieber schrieb:

      ihr seit doch alle verrückt
      für alle die es nicht bemerken... ZWEITAUSENDVIERHUNDERT.

      Der Vespamarkt ist nunmal ein Verkäufermarkt. Kauf die eine runtergekommene Vespa 50Spezial da zahlst du inzwischen locker € 500.-- - € 800.--. Dann Strahlen, Schweißen, Spachteln und Lackieren, nochmals € 600.-- - € 1000.-- je nach Zustand. Motor zerlegen, Lager und Dichtungen, Kupplung etc. mit Glück kannst du alles selbst machen und hast nur die Materialkosten. Also zwischen € 1500.-- und € 2500.-- zahlst du auch für eine selbst restaurierte Vespa. Wenn du also nicht selbst tätig werden willst oder kannst, ist € 2400.-- heutzutage ein reeller Preis. Man kann darüber klagen wie man will.
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • Vespa Fahrer Avatar

      rassmo schrieb:

      ihr seit doch alle verrückt


      für alle die es nicht bemerken... ZWEITAUSENDVIERHUNDERT.
      Wär mir auch zu viel, tja so sind se halt die Schwaben :whistling: .
      Zitat pkracer:

      Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.



      Deloraz@chup4:
      du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)




    • Zitat von »Rassmo«





      ihr seit doch alle verrückt





      für alle die es nicht bemerken... ZWEITAUSENDVIERHUNDERT.
      Wär mir auch zu viel, tja so sind se halt die Schwaben :whistling: .








      oh falsche markiert
      Zitat pkracer:

      Die Methode des selbst Nachdenkens ist glaube ich nicht avantgardistisch, sondern im Gegenteil ein Relikt aus grauer Vorzeit - damals, bevor es Internetforen gab - und inzwischen total aus der Mode gekommen.



      Deloraz@chup4:
      du gehts mi in letzter zeit sowas von aufm sack! (und bevor da noch ne blöde meldung von dir kommt: ICH HAB SCHON HAARE DRAN!)