PK80: Nach Vergaser einstellen springt sie nicht an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK80: Nach Vergaser einstellen springt sie nicht an

      Hallo
      so nun habe ich mich also doch getraut: die wirklich tolle beschreibung : vergaser einstellen befolgt, vergaser aus und wieder eingebaut, keine Schraube übrig. alles so eingestellt wie beschrieben

      Einmal gekickt und : gelaufen wie ein kleines Kätzchen, leerlauf eingestellt...
      tja, ads war gestern abend und ich bin stolz ins Bett gefallen, das ich das doch tatsächlich hinbekommen habe.

      Heute morgen dann die ernüchterung:
      Motor sprang beim zweiten Kick an, mit choke die Ausfahrt raus und nach zehn metern geht der motor aus und ist NICHT wieder anzubekommen.
      Zündkerze raus: war schwarz und nass,:trockengelegt, reingeschraubt, nix: drei mal wiederhohlt. ob mit choke oder ohne, benzinhahn zu oder auf: auch nix
      Sicher haben andere einen heissen Tipp, was ich da falsch mache, und bestimmt wurde das schon 80mal besprochen

      jetzt schon : danke!
    • Vielen Dank für die vielen Hilfen!

      Also: Sprit raus, vergaser raus, nadel kontrolliert: alles bestens sieht geauso aus wie die die mir heute inder WErkstatt unter die Nase gehalten wurde.

      vergaser wieder rein udn einfach noch mal mit dem rest alte Plörre getreten


      was soll cih sagen?
      beim ersten Kick angesprungen! Jippieee ic mach ne Rollerwerkstatt auf! :thumbsup:
      nach zwei Minuten wieder sense, aus und vorbei, kein Anspringen nix
      X(
      wie ich also fluchend nach dem splint sucheum den tank auszubauen, komme ich am Benzinschlauch vorbei und was fühlen meine erstaunten Hände?

      der schlingel knickt ein! und dies ist wohl des Rätsels Lösung seit ich das gerichtet habe läuft er tadellos, denn jetzt kriegt er ja auch was feines zu saufen.

      Dann noch neuen Sprit rein und Zündkerze gewechselt

      udn seit der neuen zündkerze dreht der motor jetzt im Leerlauf richtig hoch, aber das kriege ich mit der anleitung noch hin

      udn wie man die jetzt nicht arbeitende tankuhr wieder hinbekommt finde ich sicher auch ebenso wie ich das Brmslicht zu leuchten bringe wenn ich die Handbremse ziehe, bei Fussbremse gehts ja

      Vielen Dank für Eure Hilfe!

      Das war das allererste Mal dass ci an einem Roller gescharubt ahbe, abersicher nicht das letzte Mal :P
    • Vespa Fahrer Avatar

      Guillermo-80 schrieb:

      ebenso wie ich das Brmslicht zu leuchten bringe wenn ich die Handbremse ziehe, bei Fussbremse gehts ja
      Das wäre ein wirkliches Meisterstück von dir. :D Vor allem da die gemeine Vespa keinen Schalter am Handbremshebel hat der auch nur im entferntesten ein Bremslicht bedienen könnte. Das Bremslicht funktioniert nur bei Betätigung der Fußbremse.
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • mit alten blechrollern verhält es sich ähnlich wie mit frauen.

      beim ersten rumschrauben hat man keine ahnung was man macht, langt an stellen, die überhaupt nichts bringen, dreht zu fest an irgendwelchen sachen, die dann vll kaputt gehen. hinterher ist das zicken meist noch schlimmer als vorher...

      aber irgendwie bleibt man drauf hängen...
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • :-2
      Vespa Fahrer Avatar

      chup4 schrieb:

      mit alten blechrollern verhält es sich ähnlich wie mit frauen.

      beim ersten rumschrauben hat man keine ahnung was man macht, langt an stellen, die überhaupt nichts bringen, dreht zu fest an irgendwelchen sachen, die dann vll kaputt gehen. hinterher ist das zicken meist noch schlimmer als vorher...

      aber irgendwie bleibt man drauf hängen...
      Wer später bremst fährt länger schnell!
    • Vespa Fahrer Avatar

      chup4 schrieb:

      mit alten blechrollern verhält es sich ähnlich wie mit frauen.

      beim ersten rumschrauben hat man keine ahnung was man macht, langt an stellen, die überhaupt nichts bringen, dreht zu fest an irgendwelchen sachen, die dann vll kaputt gehen. hinterher ist das zicken meist noch schlimmer als vorher...

      aber irgendwie bleibt man drauf hängen...

      You made my day! :thumbsup:
      Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.