kupplung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • kupplung

    und ein neuer kupplung-thread:

    hab mit meiner px200e folgendes problem:

    wenn ich mit meiner vespa im 1. gang stehenbleibe, kupplung gezogen(logischerweise), geht sie nach ein paar momenten aus. standgas reicht anscheinend nicht, muss immer etwas gas geben, damit sie mir nicht abstirbt.
    im leerlauf läuft sie ganz gut mitm normalen standgas, stirbt also nicht ab.
    aber sobald ich mich zum wegfahren fertig mahcen und den 1. einlege, muss ich immer bissl mehr gas geben, damit sie nicht abstirbt.

    muss ich einfach das kupplungsseil mit hilfe der rändelmutter etwas nachstellen, damit sie mir im 1. gang nicht mehr abstirbt?

    und ein anderes problem hab ich auch noch.

    passiert meist, wenn ich mit sehr niedriger drehzahl fahre, im 2. gang zum beispiel:

    ich fahr dahin, gib nicht sonderlich viel gas(um eine enge kurve z.b.).. und es passiert, dass meine vespa ganz kurz hochdreht und ich einen ruck nach vorne bekomme. das kann relativ oft und schnell hintereinander passieren, wenn ich mit der gleichen motordrehzahl weiterfahre. kupplung muss dabei nicht gezogen sein.
    passiert eigentlich nur bei niedrigen drehzahlen, wenn ich mehr gasgebe und der motor höher dreht, dann gibts das problem nicht.

    irgendwelche ideen?
  • könnte an zwei sachen ligen Getriebeöl ist zu alt, und kupplung ist zu stramm eingestellt gebe den zug mal ein wenig mehr spiel und wechsel das Öl !
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • Ja, weil es alle 8000km gemacht werden soll. Hab aber gehört das einige es schon nach der Hälfte wechseln.
    Ein Name sagt noch lange nichts über die Person aus :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schlaubi ()

  • Die Werkstatt intervalle sind alle 4000 km oder nach einem Jahr !!
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • Wie Geschrieben die WERKSTATT machts alle 4000 km und ich auch !
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • update: hab gestern wie gesagt getriebeöl gewechselt, nur besteht das problem in selbiger form wie bisher.
    bin heute schon ca 50km mit meinem baby gefahren, recht viel unterschied is mir nicht aufgefallen. vielleicht kommt das ganze etwas seltener vor, kann aber genausogut einbildung sein.

    was nun?
  • dann gebe den kupplungszug mehr spiel das heisst die rendellschraube reindrehen !
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • welche rendelschraube ist das denn?
    in der vespabibel ist das ganze nicht sonderlich genau beschrieben.
    d.h. ich hab 2 bowdenzüge beim kickstarter, die in den motorblock münden.

    die eine rendelmutter(ich glaub die weiter vorne) ist die zum einstellen der schaltung.
    ist der bowdenzug mit der rendelmutter dahinter der zum einstellen des kupplungsspiels?
  • du hast zwei züge die vorne unterm polrad in das schalsegment gehen die sind für die schaltung verantwortlich, dann gehen noch zwei züge zum hinterrad der eine ist für die bremse der andere ist der kupplungszug

    Mach es dir einfach und gehe vom kupplungsarm an den zug entlang dann findest du auch die richtige einstellschraube am betreffenden zug !
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.