Riesen Rauchwolke nach Vergaserreinigung - blau/weißer Qualm

  • Moin moin in die Runde,


    ich hab ein Problem mit meiner PX125 und zwar wollte ich sie nach fast zwei jähriger Standzeit wieder zum Leben erwecken, was auf Anhieb leider nicht geklappt hat. Ich habe dann versucht sie mit Startpilot anzubekommen und sie sprang an und lief kurze Zeit problemlos.


    Daraufhin habe ich den Vergaser ausgebaut und gereinigt, eine neue Zündkerze eingebaut, sowie das alte Benzin abgepumpt und neues eingefüllt.

    Sie sprang nach ein paar mal kicken an, qualmt aber seitdem extrem aus dem Auspuff in weiß blau. Auch die Zündkerze ist nach kurzem Laufen direkt ölig und schwarz.

    Ich bin ein kurzes Stück mit ihr gefahren, dachte dass sich das wieder normalisiert, aber Fehlanzeige. Sie ging nach ein paar hundert Metern aus, aufgrund der öligen Zündkerze.


    Kann es sein, dass ich beim Vergaserreinigen und Einbau etwas falsch gemacht habe? Ich habe keine neuen Dichtungen verwendet. Könnte dies der Grund sein, dass Sie nun irgendwo Öl herzieht?


    Bis zum Abstellen vor zwei Jahren war alles in Ordnung und auch beim Testlauf mit Startpilot hat sie nicht gequalmt.


    Die Ölpumpe ist nach wie vor angeschlossen. Könnte sie einen Defekt haben?


    Wie würdet ihr weiter vorgehen?

    Freue mich über Hilfe!


    Beste Grüße

    Dave

  • a.u.d.i

    Hat den Titel des Themas von „Riesen Rauchwolke - blau/weißer Qualm“ zu „Riesen Rauchwolke nach Vergaserreinigung - blau/weißer Qualm“ geändert.
  • Wenn Du Pech hast sind die Simmerringe kaputt und sie saugt Getriebeöl an. Lass mal etwas Getriebeöl ab und riech dran. Wenn es nach Sprit riecht bedeutet das Motor spalten.

  • Daran habe ich auch schon gedacht, nur wundert mich das, dass es von jetzt auf gleich passiert ist, nachdem ich den Vergaser runter hätte.

    Ich werde mal nach dem Getriebeöl schauen.

  • Also, bläulicher Qualm ist immer ein Zeichen für eine Menge unverbranntes Öl.

    Das tritt aber auch bei "abgesoffenen" Motoren auf. Nicht nur im Stand sondern auch
    während der Fahrt kann das passieren.


    Das mit den KuLu-Simmering ist zwar immer möglich. Die Repatatur in dem Fall ist

    aufwändig. Bevor Du das machst, würde ich alles anderen Möglichkeiten, die Dein Phänomen auslösen können, ausschließen.

    Bevor Du den Motor auseinanderreißt, würde ich bei der Fehlersuche von "leicht" nach "schwer"vorgehen:
    • Neuer Sprit/Gemisch.
      Das hast Du ja wohl schon gemacht.
    • Dichtigkeit Benzinhahn prüfen.
    • Funktion der Tankentlüftung überprüfen.
      - Das Loch im Tankdeckel darf nicht verstopft sein.
    • Vergaser revidieren.
      Das hast Du ja wohl noch nicht vollständig gemacht.
    • Dann erst weiter denken...


    Eine vollständige Vergaserrevision umfasst:

    • Komplette Zerlegung
      - Auch die Schwimmerkammer öffnen und alle Teile dort auseinandernehmen.
    • Überprüfung des Schwimmers und der Nadel
      (wenn dieser Mechanismus nicht mehr funzt, kann die Kiste während der Fahrt absaufen.)
      [Gummiüberzug der Schwimmernadelspitze muß unbeschädigt sein.'
      Schwimmer muß luftdicht sein, er darf auf keinen Fall Flüssigkeit einströmen lassen.]
    • Alle Düsen reinigen.
    • Beim Zusammenbau des Vergasers alle Dichtungen neu.
    • Bei Wiedereinbau des Vergasers alle Dichtungen neu
      ( Vergaserwanne/Motor + Vergaserwanne/Vergaser)
      ( Lusso Motoren mit Ölpumpe brauchen da andere als PX-alt Motoren)
    • Den Luftfilter gleich mitzureinigen schadet auch nicht.
    • Vergaser wieder neu Einstellen - Leerlauchgemischschraube und Standgas


    Zur Reinigung gibt es verschiedene Möglichkeiten.

    Ich persönlich bevorzuge die Reinigung im Ultraschallbad.


    Wenn der Motor danach nicht läuft, dann erst weiter prüfen.


    Ach ja, blos weil die neue Zündkerze jetzt nach dem ersten Veruch verölt ist, brachst Du die

    nicht wegschmeißen. Den Ölsabber mit Bremsenreiniger einsprühen und mit einem Tuch
    die Kerze sauber putzen. Dabei aufpassen, das der Elektrodenabstand nicht verändert wird.
    (0,6mm ist der korrekte Abstand)


    Ich wüsche Dir viel Gedult und Erfolg bei der Fehlersuche.

  • "qualmt aber seitdem extrem aus dem Auspuff in weiß blau"

    In Bayern würde man sich über so einen Qualm freuen!

    Das sind nämlich die Nationalfarben des südlichsten Bundeslandes.

  • Moin.


    Wie schon geschrieben Öl kontrollieren.

    Aber auch die Menge.

    Gleich neues rein.

    Sollte es weiterhin nach etwas Standzeit stark Rauchen dann Öl ablassen und Menge/Geruch kontrollieren.

    Wenn das ok ist dann liegt es an der Ölpumpe. Diese kann tropfen. Gerade wegen längerer Standzeit kann das Rückschlagventil verharzen und schließt nicht mehr richtig.


    Grüße Mario

  • Oder der Auspuff ist voll. Mach mal ab und lass mal laufen. Aber Vorsicht,ist laut. Ohren schützen .

    (Sicherheitshinweis erfüllt) :D