Preise von Vespadealern vor Ort

  • Hi alle zusammen,


    ich komme gerade vorm ortsansässigen Vespahändler, weil ich bei meinem letzten größeren EInkauf mal wieder vergessen habe Schaltzüge zu kaufen.
    Normalerweise hab ich immer welche da.


    Abgesehen davon, dass der Plastomatenvertrieb überhaupt noch Schaltzüge am Lager hatte, was mich eigentlich gewundert hat, hat der Vertragsverbrecher mir für 2 Schaltzüge, ich betone 2 Innenzüge, nicht Hüllen glatte 7,80 € abgenommen.


    Ich bezahle überall anders 1,20 € pro zug. Das ist mehr als das dreifache.


    Schreibt hier ruhig mal solche Negativerfahrungen rein, damit man weiß, wo's echt teuer wird.

  • Hi, wir haben eine freie Marktwirtschaft. Da kann jeder verlangen was er will. Warum hast Du es denn gekauft? Du hättest doch ablehnen können. Und "vorgeschriebene" Richpreise gibt es nicht mehr. Es gilt die Deviese "nimmwas du kriegen kannst" dagegen hilft nur, nicht kaufen.


    klaus


    PS noch was, das ist kein Verbrecher, der nutzt nur die gesetztlich erlaubten Möglichkeiten aus.

  • Ist ja auch ok. soll er ka auch. war mir ja auch in dem Fall egal, weil ich brauchte die schltzüge unbedingt und er hatte die.
    Ist trotzdem recht heftig, gib's zu.
    Es geht ja auch nur darum, mal solche Erfahrungen zu sammeln.

  • Ist bei meinem Piaggio Händler genau dasselbe.
    Aber wenn ich wegen paar Kleinteilen extra im Internet bestell und da 5 € Versand zahl geh ich lieber zum Händler. Zahl da zwar dann das gleiche aber habs gleich und muss nicht auf die Lieferung warten.
    Sonst bestell ich soweit es geht alles bei einem Freund der direkt vom Großhändler bestellt.
    Gruss

  • Genau so ist es, die Zwangslage wird gnadenlos ausgenutzt. Ich hab für zwei Schrauben (XL2 Lenkerverkleidung an den Ecken) 2, 60 Euro bezahlt. Aber eins habt ihr vergessen, "Rita" sitzt bei Piaggio in Frankfurt, Telefonanruf und die Teile rollen. Versandkosten = Postgebühren, fast alle Teile da und am andern Morgen hast Du sie in der Hand.


    klaus

  • Tut euch aber selber den Gefallen und nennt hier keine Namen beim meckern, dass ist dann wieder Rufschädigung wenn man das genau nimmt.


    Vespahändler x.y nimmt für nen Schaltzug 4€, das finde ich zu teuer. Das ist eine persönliche Feststellung und kein Rufmord


    Vespahändler x.y ist IMMER zu teuer und hat keine Ahnung dabei. DAS ist wiederrum Rufmord und sollte hier nicht erscheinen...


    Dennoch finde ich das der Vespahändler bei dem ich früher immer gekauft habe mittlerweile viel zu teuer ist, ich bestell größere Sachen auch nur Online, es sei denn ich brauche eine gute Beratung, dann kauf ich beim Fachkundigen Händler bei uns.


    Mfg Holger

    Ob das Normal ist?
    Na ich hoffe nicht!


    Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.

  • ich kauf bei nem kumpel der hat nen kleinen garagen laden. zug en euro etc. kleinteile auch nicht teuer sogar manchmal geschenkt^^ zum vergleich. 3.00 primär bei scootercenter 48,90 . bei ihm 42euro. find ich gut :thumbsup:


    aber mal zur abzocke. größtes 2radcenter deutschlands. 6,50 für nen halbmondkeil

    Suche:
    v 50 spezial tank, seitenklappe v50 spezial, lack egal

  • @Keinamefrei:
    Genauso machs ichs.
    N Kumpel von mir hat auch son angemeldeten Garagenladen. Der bestellt direkt vom Großhändler.
    Ist alles 20 % billiger als z.B. bei sip und das find ich echt fair.
    Vorallem fallen dann auch noch die Versandkosten weg.
    Gruss

  • die meisten ORIGINAL Innenzüge kosten bei uns auch von 2,50 - 3,50....



    aber wenn Du kommst und nen 10er Pack nimmst.... (auch gemischt)... ist da Luft drin....



    weißt Du eigentlich wieviel Arbeit die Lagerhaltung grade bei so kleinen Teilen macht.....


    rund 4.ooo Ersatzteile am Lager zu haben.... von denen manche nur einmal im Jahr verkauft werden....



    Rita


    wenn Du irgendwo 3 mal hinfährst, weil da ein Teil 1 oder 2 Euro billiger ist.... aber erst bestellt werden muß.....hast Du auch nix gespart...

  • Braucht sich keiner über die Preise beim Händler Vor-Ort wundern.


    Je mehr wir alle Online bestellen, umso teurer werden die Teile beim örtlichen Händler, da der natürlich nicht mehr soviel wie früher verkauft, aber trotzdem sein Geld verdienen muss.


    Das ist in anderen Branchen auch nicht anders.


    Onlinehandel macht den Einzelhandel kaputt, weil jeder immer noch billiger als der andere sein muss.

  • Rita :
    Darum ist er ja auch so billig.
    Hat keine Lagerkosten, keine Personalkosten...
    Kommt halt jeden Mo oder Mi die Lieferung mit den Bestellten Teilen die dann auch gleich abgeholt werden. Das wars dann schon.

  • ich wollte mal einen PX Gaszug inkl. Hülle kaufen beim offiziellen Piaggio-Händler. Der wollte da wirklich ungelogen knapp 20 Euro dafür haben, für 1 (einen) Zug! Nach einigen hin und her waren wir dann beim unschlagbaren Preis von 10 Euro für den gleichen Zug, der war dann aber seiner Angabe nach nicht mehr original Piaggio, deshalb ist der so günstig :wacko: Bin glücklich und mit leeren Händen raus, niemehr dorthin :thumbdown:

  • hier innem motorradladen kostet n bowdenzug mit dieser birne oben und dem adapter auf zylinderaufname 2 euro. also nur der zug. ist jetzt kein traumpreis, aber noch in ordnung. wenigstens ist das mistding nicht nach ner woche gerissen wie der zug eines bekannten versandhandels...

  • Moinsen


    Bekomme meine Teile zum gleichen Preis, wie die Online Shops. Denke mir mal, dass einen Deal mit diesen Online Shops hat. Und da sein Euro dran verdient. Ist mir reicht.
    Bezahle das gleiche wie online nur ohne Versandkosten. Bei den Kleinteilen ist er wohl ein wenig teurer. Aber was solls, ich brauch nicht warten, hüpfe in der Mittagspause mal kurz rüber und kann dann abends schrauben.


    Grüße von der Küste


    Holger