Zündzeitpunkt später stellen bei cosa

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zündzeitpunkt später stellen bei cosa

    Nach Umbau auf Polinizylinder läuft meine Cosa im Teillastbereich mit stocken und klingeln. Ich denke sie wird zu warm. Den Vergaser habe ich fetter gestellt (die 7 mm Schraube). Die Hauptdüse hat mit diesem Bereich nichts zu tuen, es gibt hierfür auch keine zu tauschende Düse, sagt mein Vespa-Händler.
    Nun möchte ich die Zündung von 23 Grad vorOT auf 18 Grad stellen, wie hier im Forum empfolen wurde.
    Was heißt das Praktisch? Lüfterrad ab, dann den Rotor lösen und verdrehen, aber um wieviel cm in welche Richtung? Wer kann da einen Tip geben, da es für meinen gewünschten ZZP keine Markierung gibt!
  • RE: Zündzeitpunkt später stellen bei cosa

    Hi,

    nicht nach Zentimeter verdrehen, am Gehäuse beim Polrad ist eine Markierung: A=21° und I.T. = 18° Vorzündung (war für die 125 vorgesehen, meine 200 er hab ich auch auf 18° umgestellt, läuft besser)

    Gruß Horst
  • RE: Zündzeitpunkt später stellen bei cosa

    Also, laut Vespa-Bibel läuft die 200er Cosa mit 23 Grad Vorzündung, die IT einstellung soll für die kleineren (z.b.125er) sein und 21 Grad entsprechen. Ich habe mit Gradscheibe gemessen und komme auf 19 Grad bei Anschlag, für das eine Grad fräse ich dann nicht rum. Weis wer, ob meine Aussage richtig ist? Habe leider bei warmen Motor Drehzahlprobleme und Fehlzündung (selten)!
  • Nach den Markierungen auf der Zündgrundplatte usw. kann man nicht gehen!
    Die Fertigungstoleranzen sind einfach viel zu groß (genieteter Pickup, Nut für Halbmondkeil auf der Kuwe usw.). Leider kommt man am Abblitzen der Zündung nicht vorbei...
    Gib Dir hier mal "Richtiges Einstellen der Zündung" oder diesen Artikel.
    Die Pistole kostet bei ATU genau € 19,95. Eine lohnende Investition wenn man weiß was bei Überhitzung passiert und was ein neuer Zylinder kostet.

    Weiterhin hat eine Cosa doch einen SI-Vergaser verbaut, oder nicht? lies dir das hier mal durch..
    vielleicht solltest du deinem vespa-händler weniger vertrauen. logisch kannst du auch im teillastbereich anfetten und abmagern. wozu hat dell´orto neben der hd im si noch eine lld, eine haultluftkorrekturdüse (hlkd) und das mischrohr verbaut? entweder dein händler hat keine ahnung (da er nur noch joghurtbecher repariert und verkauft) oder keinen bock, da man mit joghurtbechern in weniger zeit wesentlich mehr verdienen kann.
    ich bin mit 210er malossi und scorpion 52/140, be2/160 mit einer hd irgendwo in den 140ern gefahren...
    Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
    Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

    The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von likedeeler ()

  • einfach nen bisle Mathe :)
    Als erstes Errechnest du den Umfang deines Lüfterrades das ist [d x pi]
    Das teilst durch 360° und multiplizierst es mit 19°.
    Schwubs hast die cm die du auf dem Lüfterrad vor die Ot Markierung gehen musst.
    An der Stelle machst du dir eine neue Markierung und wenn diese Markierung mit der Ot Markierung am Gehäuse beim Abblitzen fluchtet hast 19° vorzündung.(das erreichst durch verdrehen der Zündgrundplatte, die Richtung musst selber ausprobieren)

    => 19° Einstellung = ([d x pi] / 360° ) x 19° = xyz cm

    Hoffe das beantwortet deine Frage ansonsten nochmal die eiden Links die oben gepostet wurden zum Thema zündeinstellung durchlesen