Anpassung und Strömungsoptimierung der Überströmer ok?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anpassung und Strömungsoptimierung der Überströmer ok?

      So, hab meinen Block heute vom schweißen wieder bekommen.
      Dann etwas weitergefräst. Was meint ihr zur Form?
      Weiterhin mit Drehschieber, 105er Polini und 20/20 Dell'o
      Sollte man einen kleinen Kanal/Flow fräsen, wo die Frischgase in Richtung Überströmer "strömen" ? ;)



      www.vespafreunde-kassel.de
    • Danke für deinen Beitrag. Ja, stimmt, da hab ich den Hügel noch etwas stehen gelassen.
      Hatte ich gemacht, weil mir jemand geschrieben hatte, dass es evtl. sinnvoll ist die original Form beizubehalten. Aber wie so oft bei so Themen, gehen da die Meinungen wohl auseinander :pinch: Dass beide gleich sein sollten, weiß ich, falls mir das jemand sagen möchte... :P
      Also, was tun? :)
      www.vespafreunde-kassel.de
    • Bei den Überströmern ist es nicht am wichtigsten, wie groß die sind, sondern wie gut die an den Zylinder angepasst sind.

      WEnn du den Zyli drauf steckst (auf eine Gehäusehälfte) und dann mal den Übergang von Überströme vom Gehäuse zum Zyli kontrollierst, dann siehst du schnell, was noch weg muss.
      50n Special:
      133er Polini, 2mm höhergesetzt
      27er Mikuni Vergaser
      Mini-Tassi im Polini-Stutzen
      FRANZ
      2.56er Übersetzung
      12V PK-Zündung
    • Danke, das ist mir aber schon klar.
      Es geht mir ja um die Form des "Bauches" der Strömer. Also in Richtung KW. z.B. der Winkel/Neigung der Strömer, und der Übergang zur KW. Wies am obersten Punkt des Strömers aussehen sollte, also Richtung Zylinder, ist klar.
      www.vespafreunde-kassel.de
    • Vespa Fahrer Avatar

      valledenise schrieb:

      Danke, das ist mir aber schon klar.
      Es geht mir ja um die Form des "Bauches" der Strömer. Also in Richtung KW. z.B. der Winkel/Neigung der Strömer, und der Übergang zur KW. Wies am obersten Punkt des Strömers aussehen sollte, also Richtung Zylinder, ist klar.

      ?(
      Das sollte eine Frage darstellen... ;)
      www.vespafreunde-kassel.de
    • Hallo,

      also hab schon so einige Motoren gefräst und es sieht so wie es ist gut aus! Mit dem Bauch den du meinst lässt sich es streiten! Bin aber der meinung um so direkter der fluss ist um so besser ist es also Bauch weg (ist halt meine meinung)!



      MfG vom Bodensee :pump:
    • den winkel des bauches kannst du ganz gut mit einem Wassertstrahl testen, d.h. wasser drauflaufen lassen und sehen in welche richtung das wasser bzw. später die gase hingehen. Nur eine grobe einschätzung, aber hilft dir grösseren fräsunfug zu vermeiden

      (ausserdem später glasperlen strahlen lassen, ich bin verteidiger der Strahler fraktion ^^)
    • Hallo

      möchte bei meinen Motor die Überströme und den Einlass bearbeiten und da hätte ich ne kleine Frage dazu.Muss ich dass Loch dass ich hier markiert habe weiten oder kann man dass so lassen um dann ein vernünftiges Ergebnis zu erzielen?
    • lass das loch loch sein.

      kümmer dich lieber darum, dass die kante unterhalb des überströmers nicht so aussieht wie hier, sondern schön rund ist.

      wenn du deine motorhälften nicht aufgeschweißt hast, brichtst du dort leicht durch, also aufpassen.

      beim einlass ist oft nicht mehr viel zu holen, leider. es macht wenig sinn die ansaugzeit viel weiter nach spät zu verschieben, der drehschieber müsste eigentlich besser früher öffnen.
      das kriegt man mit einer drehschieberbearbeitung nur kaum hin ,da nach oben wenig fleisch ist.

      -> kurbelwelle bearbeiten oder "rennwelle" nehmen.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • für aluminium ist es relativ egal, ich benutze immer fräser aussm dentaldepot (Da zahlt sie papa...)

      ich würde im zweifel nochma im baumarkt nachfragen, da gibts mit sicherheit auch welche aus cobaltlegierung oder wolframcarbid oder dergleichen. die haben eine hervorragende standfestigkeit, damit kannste dann auch deine kurbelwellen verzaubern.

      ich benutze hauptsächlich diese beiden dinger

      den runden für die überströmer, einlass auslass, eigentlich alles und den kleineren für den muschiteil der kurbelwellen.
      Bilder
      • fräser1.JPG

        13,93 kB, 398×282, 63 mal angesehen
      • fräser2.JPG

        8,89 kB, 308×250, 293 mal angesehen
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Vespa Fahrer Avatar

      chup4 schrieb:

      lass das loch loch sein.

      kümmer dich lieber darum, dass die kante unterhalb des überströmers nicht so aussieht wie hier, sondern schön rund ist.



      Meinst du es sollte nicht so aussehen wie bei mir? ?(
      Also sollte der "Fuß" der Strömer schön rund gestaltet sein?

      Mannomann.... Jetzt häng ich hier schon seit Wochen und weiß immer noch nicht über die kleinen feinen Details bescheid... ;(
      www.vespafreunde-kassel.de
    • Die Gehäuseüberströmer beginnen doch direkt hinter dem Kurbelhaus...
      Stell dir einfach vor, du seist ein Benzin/Öl/Luft-Gemisch und würdest durch den Einlass gesaugt, an den Kurbelwellenwangen udn am Pleuel vorbei, dann am Kolben durch die Zylinderfenster und dann durch den Kanal in den Brennraum... ;)
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • geht bei der vespa aber nicht ohne weiteres.

      man bricht durch (oder man schweißt oder lötet auf)

      und dann noch die sache mit dem drehschieber... wenn man da nen 2. kanal hat, dann braucht man in jedem falle die membran.


      vespa-hamburg.de/pages/projekt.php?show=000026

      da steht eigentlich alles dazu.
      Bilder
      • dsc00809.jpg

        340,51 kB, 2.048×1.536, 96 mal angesehen
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chup4 ()