Motorsetup nach Umbau weiter optimieren

  • Sodale,
    hab das letzte Jahr meine PK 50 XL1 komplett restauriert und dabei auch den Motor überarbeitet und etwas mehr Dampf eingehaucht. Nu denn Zielsetzung war mehr Endgeschwindigkeit, besserer Anzug und Durchzug am Berg. An Komponenten habe ich einen 102erDR, 19er Vergaser mit passendem Ansaugstutzen, 3.00 Primär, verstärkte Kupplung und einen Sito+ ohne Drosselhülse verbaut. :pump: 
    Resultat sind ein deutlich besserer Anzug, rennt jetzt knappe 70 auf der geraden. Soweit ok, aber am Berg kackt se ab - und ich wohne im Bergigen. Was kann man noch machen? Etwas mehr km/h müssen doch sicher auch noch drin sein. 75-80 sind voll ok und genug für mich (mit Sito+, Pinascorad und 75erDR waren ja schon die 65 sicher)?
    Was für Tips könnt Ihr mir geben, welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Andere Kurbelwell? Anderen Puff drunterschrauben? Irgendwas fräsen? Welche, was ?( ...


    Bin für Tips dankbar
    Thanx Tobi

  • im gebirge ist die 3.00 zu lang ...

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim


    Sei immer Du selbst mein Sohn
    Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
    Dann sei Batman!


    PKRacer:
    Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...

  • Wie gesagt, es geht mir mehr um Power an Steigungen, dass da die Luft nicht ausgeht. Und wenn noch ca. 70-75 auf der Geraden drin sind wärs schön! Naja Gebirge ist übertrieben, leicht bergigem. Hab nur keine Lust schon an leichten Steigungen auf 45-50 abfalle. Wenn Ihr vorschläge habt, denn bitte mit Bezeichnung Hersteller oder so, Name vom Puff oder so z.B. .... des wär klasse 2-)

  • Ich greif doch nur wieder auf was schon gesagt war:


    Die 3.00er Primär ist für Steigungen zu lang! Das wäre im Flachland die Adresse. Ein Wechsel auf 3.72 würde dich sicher weiter bringen!


    Zur 3.72 mit den höheren Drehzahlen würde ein Resonanzauspuff ganz gut passen! Bei der Zylindergröße ist die Auswahl mit Sinn jedoch ein wenig beschränkt. In Frage kämen:
    - Der Polini in links oder rechts Ausführung
    - Der LeoVinci SecSys (nur links)
    - Die kleinen Simonini Anlagen (Tailgun = links) oder rechts


    Für alle gilt: In der Bucht auch zu kriegen, meist sogar zu korrekten Preisen!

  • Ok ..... ehh macht es vielleicht sonst auch Sinn, den 102er DR gegen einen 75er Rennzylinder auszutauschen Malossi oder Polini 10Üst oder so????? Oder harmoniert das nicht mir dem 3.00er Primär??

  • Du hast doch schon den 102er drin. Viel mehr macht fast keinen Sinn. Der einzige Versuch wäre 'ne Banane. Ist zwar ein bisschen tricky an der PK, aber nicht unmöglich! Ansonsten ist wirklich nur die 3.72er ein probates Mittel!


    Dabei fällt mir auf: Die meisten die ich sonst gesprochen/gelesen habe geben die maximale Geschwindigkeit der 100+ Zylinder bei umundbei 90 km/h an! Vielleicht versuchst du doch mal 'nen Reso-Puff!

  • Ok, denn muß der Zylinder eben bleiben und such mir erstmal nen neuen Puff! Thanx für die Tips!
    Nick50XL
    Das ist ja auch das was mich wundert! Das ich nur auf 70 komme und immer nur anderes gehört hab. Nu denn schau noch mal nach ner anderen Hauptdüse.

  • schmeiß den Sito runter und hol dir ne Banane.

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • Also die vom MANUEL und die vom VESPARICHI haben fast das gleiche Setup


    Manuel: 105er Polini 19er Gaser Drehschieber Banane 3:00 Üs
    Richi: 105er Polini 19er Gaser Membran Leo banane 3:00 ÜS
    gehen beide auch in der Bergigen Gegend genug Kraft auch in Steigungen, könnte echt nicht sagen dass denen die Kraft in den Steigungen ausgeht


    Aja Üs sind angepasst

    VO-Glühkindler


    Fuhrpark Gandi: Gulf VBA177, autunno125, PX80, XL2(war einmal)



    INN-Team Hall


    Lüfterräder und Kurbelwellen sind Verschleissteile