Vorstell-Thread: Wer neu ist, stellt sich hier vor!

  • So dann werd ich auch mal!
    Ich heiße ulf und komme aus datteln, wer nicht weiß wo das ist
    am nördlichen rand des ruhrgebiets. ich bin 20 jahre alt und fahre eine
    xl2 und wenn ich das nicht mache studiere ich elektro und informations-
    technik. demzufolge habe ich viel zeit zu schlafen, schrauben, nachbarn
    ärgern und bin damit beschäftigt mit ein paar nebenjobs meinen
    vespa fon aufzubessern.

  • Nun ich...


    Ich bin der Sven, 29 Jahre und leb auch schon genau solange in Mönchengladbach. GTI nennt man mich, weil ich mit 19 schon an meiner alten Liebe (Pirelli Golf `82) am rumschrauben war.
    Leider ist dieser im Strassenverkehr ohne mein zutun VERNICHTET worden X(


    Aber basteln tu ich schon immer aus Leidenschaft und nun an einer Pk50 XL2 !!!
    Da ich kurz vor meiner Techniker Abschlussprüfung stehe, bleibt dafür aber leider im moment nur wenig Zeit, aber dann... :P


    Allen eine gute Zeit!!!
    Bis bald

  • so dann komm ich...
    ich bin der David 15 Jahre alt, komme aus Südtirol und gehe auf eine oberschule in der fachrichtung informatik. ich und meine kumpels lieben es an vespas herumzuschrauben und sie wieder ordentlich flott zu machen. immer wieder probieren wir aus alten Vespas alles herauszuholen(hauptsächlich 50 special).

    letztes Vespa Projekt:
    155cm³, 36 Vergaser, Zirri Auspuff, kurzer 4.Gang

  • Servus miteinander,


    bin ein 30 jähriger Vespa Anfänger, habe eine Tochter und bin verheiratet.
    Ich bin im Qualitätswesen als Sachbearbeter aktiv.
    Ich lebe in Pförring einem kleinen Kaff in der Nähe von Ingolstadt.
    Habe mir schon immer eine Vespa gewünscht, hatte aber nie die Kohle dafür.
    Im Januar habe ich mir dann eine V50 gekauft (ital. Modell), die wie ich Baujahr 76 ist.
    Ich finde das Thema klasse, endlich kann ich mal was über mich schreiben :- ))

  • Ja hallo zusammen!


    Ich bin der Knut (eigentlich Sebastian) bin 23 Jahre alt und komme aus Bottrop. Ich bin im wahren Leben Personalmanager und bald Hobbyvespaschrauber/restaurateur/instandhalter.


    Ne ernst: Die Schwester meiner Freundin kauft von nem Freund ne Vespa für 20 Euronen und hat gefragt ob ich Lust hätte das Teil mit Ihr zusammen wieder richtig herzurichten. Werde euch wohl diverse Male mit meinen Fragen ordentlich auf die Eier gehen! Auf ne schöne Zeit!


    Gruss Knut

  • ja dann schließ ich mich mal an ,


    ich bin der jonas 17 , schüler , wohne in bayern nähe salzburg (wo die grünen sich tummeln) , und habe seit 2 wochen meine vespa , was seitdem mein geliebtes hobby is.


    des forum is einfach echt hilfreich , probs .

  • ich mache mal das selbe wie alle! ;-)


    hi, ich bin 14 jahre alt und Schüler. Ich will mir wenn ich 15 bin eine schöne alte Vespa zulegen da diese einfach die coolsten sind! schwarrz, chrom, ... *schwärm* zurück zum thema, ich wohne bei München (ich glaub ihr wisst alle wo das liegt, wenn nicht dann haste 5. klasse nicht aufgepasst >>> autsch)
    ja und mehr fällt mir nicht ein, genau mein bester Freun fährt ne ET2! das heißt wir cruisen auch schon mal so rum! (das nervt das man des nicht draf mit nem mofa führerschein! *kotz*) jo das sollte alles sein!


    gruß Ghalio

  • moin erstmal!
    ich bin claudio und ich komm aus der nähe von kiel! studier aber in göttingen, bin aber schon recht oft mal nen we zu hause! allein meiner ok zu liebe ;) ansonsten hab ich auch so die normalen hobbies, weggehen, was trinken und so...
    falls ihr noch was wissen wollt ->pm

  • Hallo erstmal...
    Also ich fahr im vierten Jahr ne ET4 125 Bj. 1998, die wegen ihres Giftgrün lange beim Händler stand und keiner haben wollte (3 Jahre alt, 3Tsdkm, 1,7TsdEUR, ein echtes Schnäppchen), und mein "Vorfahrer" ist mit ihr technisch überhaupt nicht klar gekommen. 30Tsdkm sind jetzt runter, Jahresleistung also ca. 10Tsdkm.


    Die Probs versteh ich gar nicht, denn mich hat sie bisher nicht wesentlich im Stich gelassen. Ich fahr sie täglich als Dienstfahrzeug Sommer wie Winter außer bei Glatteis, und Touren hab ich auch schon gemacht, auf den alten Bundesstraßen bis nach Belgien und Niederlande.


    Ein ideales Vorstadtfahrzeug, meine Gegend ist leicht mittelgebirgig.
    Hab jetzt den 2. Sommerreifensatz, mit vorne Metzeler ME7 Teen und hinten Conti Zippy1 läuft sie wie auf Schienen und schmiert auf den gefürchteten Asphaltnähten nicht mehr ab. Beim Kauf war hinten ein (altes Modell) Heidenau drauf, eine Schlingerkatastrophe! Den Winter über hatte ich erstmailg die neuen Schneepellen von Heidenau, die waren topp und kommen nächsten Winter wieder drauf.


    An zusätzlichem Ölverbrauch hatte ich die vier Jahre bis jetzt 1 l. Das kann sich doch sehen lassen, oder? Ich tank brav Super 95 ROZ, sie läuft aber auch mit Normal, nur da hatte ich den Öldurst. Obs da Zusammenhänge gibt?


    An Neuteilen habe ich den Scheinwerfer (Verspiegelung war rott), Kupplungsbacken (jetzt bei 30 Tsdkm), einige (!) Tachowellen (hat sich wieder beruhigt), ne Batterie und vorm Winter nen Auspuff (Sito, aber leider wieder nur son Rostteil), nen Blinkerschalter und die "normalen" Verschleißteile wie Bremsbeläge usw. Ich find die Teile recht teuer.


    Zwei Stürze bei Glätte (einmal im Mai auf so runtergeregneten Baumblütenschleim, einmal auf Eis unter Schneedecke) hat sie bis auf Lackschäden überstanden, welche zum Glück die Kasko meines Arbeitsgebers bezahlt hat.


    Sie hat jetzt eine Macke: An der Armaturen-Platine ist ein Stromkanal gebrochen, das Teil gibts nur komplett mit Tacho und allem drum und dran, jetzt spielen die Kontrollleuchten und der Tankzeiger verrückt. Der Blinker und das Tanklicht funzen aber richtig. Mit Lötkolben, 1litzigem Kupferdraht oder dünnem Alufoliestreifen und Tesafilm soll das behebbar sein, naja, wenn ich mal viel Zeit hab.


    An Bauteilen hab ich nen verchromten Klappgepäckträger (Schweißstellen rosten und man braucht zusätzlich nen Gummiriemen vom Fahrrad), der sehr nützlich ist (möchte einer die Topcase-Platte haben?) und ne große Scheibe, die sie natürlich zum Opa-Roller macht, aber doch viel abhält, z.B. leichte Regenschauer ohne Regenhose. Der Beinschutz ist optimal, kein Vergleich zum schicken Honda-Pantheon, den ich mal als Alternative gefahren hab und der technisch besser drauf ist (Kat. usw.). Nen Blinkersummer hab ich mir eingebaut (einfaches PKW-Teil aus dem Elektronikshop), der tönt abwechselnd mit dem Licht.


    Nervig ist das Runtergucken auf Tacho und Spiegel. Ob die langen GT-Spiegel an die ET4 passen?


    Wendigkeit, Parkmöglichkeiten, Beschleunigung und Tempo (naja könnt bissel fixer sein auf meinen Schnellstraßen, die ich stadtauswärts fahren muss) sind gut (1-2), die Luftkühlung macht Gewicht vorteilhaft und viele sonstige Teile (die bei Wasserkühlung ja auch alle kaputt gehen können) überflüssig. Fahrgeräusch ist trotzdem nicht laut, sondern angenehm bauchig, halt so wie sie aussieht . Auch den Kickstarter hab ich schonmal benutzt, als die alte Batterie ihren Geist langsam aufgab. Diesen Winter hatte ich überhaupt keine Startprobleme motormäßig, aber der Gaszug war einige Male eingefroren (hab nur ne Planengarage). Verbrauch ist für son altmodischen Motor normal mit 3-4 Litern, das könnt weniger sein sag ich mal so, als konstruktionsunbedarfter Laie.


    Also ich bin mit der Praxistauglichkeit sehr zufrieden. Die Reparaturanfälligkeit hält sich in Grenzen, trotz der satten km-Leistung bei mir. Ich fahr allerdings auch nicht sehr ruppig. Ich sag mal, die ET4 ist der Golf unter den Rollern, Gesamteindruck Fahren, Sitzen, Zuverlässigkeit, Langlebigkeit Note 1-2.


    Andere User haben anscheinend viel mehr Probleme, das les ich in den Foren immer wieder, vor allem mit dem alten Motor. Da hab ich wohl Glück gehabt. Der wichtigste Tipp für Newbies ist die Bereifung, siehe oben. Der Fabriksatz hat die meisten Tests total runter gerissen und es wird dann immer über die Kippeligkeit gemotzt, was an den kleinen Rädern liegen soll. Alles Quatsch, mit den kleinen Rädern ist sie optimal citytauglich, und die richtige Bereifung macht sie absolut stabil. Dann müsste der Fahrspass auch bei euch eigentlich oki sein.
    Die neue LX ist mir zu eckig. Achja: War mit 53 absoluter Roller-Newbie und hätt nie gedacht, dass das son Spaß macht.


    :( So, heute ist der 03.04.2007 und meine Vespa hat nach 4 Jahren und bei fast 40 Tkm die erste größere Reparatur: Die Ölleitung und der Ölkühler hatten nen Riss, das Öl ist fast auf einen Schlag ausgelaufen. Bis zur Werkstatt habe ich es mit ner Notfüllung gerade noch geschafft! Die Ersatzteile brauchten 14 Tage vom Lager in Frankreich, echt lange und ich musste Auto fahren - so ein Mist! Die Sache hat ca. 200 EUR gekostet, jetzt läuft sie wieder wie ne 1. Seit ich die Werkstatt gewechselt hab, ist sie sowieso viel besser drauf. Die haben z.B. rausgefunden, dass die oben Beschriebene Macke mit der Instrumentenplatine ein Montagefehler war und den Kurzschluss ratzbatz kostenlos beseitigt.


    =) Jetzt ist die Rollerwelt wieder in Ordnung. Ich fahr immer noch ganzjährig alle Fahrten dienstlich und privat. Seit ich wieder studiere (ja, berufsbegleitend, für meine letzten 10 Jahre will ichs nochmal wissen!), fahre ich zu den Blockveranstaltungen jeweils an 3 Tagen auch die 60km zur Uni in Münster hin und zurück.


    Die Winterpellen sind in diesem Jahr in der Garage geblieben, wir hatten weder Schnee noch Glatteis hier im Norden.


    :) 25.04.2008 über 45 000 km, neuer Lack und Spiegel links, weil sich langweilende Mitbürger dachten: ach, schmeißen wir das Ding mal um... zum Glück hatte ich grad noch nen dienstl. Termin.
    Inspektion: Wieder mal neuer Treibriemen, neue Bremsbacken hinten, ein Leck in der Benzinleitung, also die Sache hält sich in Grenzen, üblicher Verschleiß halt. Zwischendurch ist mir an ner Ampel ein Rückwärtsfahrer (hatte falsche Spur genommen) in die Vordergabel gefahren, Versicherungsschaden, nur der Kotflügel war zerbrochen.
    Investieren musste ich in eine neue Sitzbank, weil das alte Gelenk total abgerostet war. Das kommt von den nassen Lappen, die im Helmfach immer ausdünsten, wenn ich bei Regenwetter die Sitzbank abwischen muss und keine Regenhose an hab. Jetzt habe ich mir einen Regenbezug nur für die Sitzbank zugelegt, wenn er nass ist klemm ich ihn unter den Fahrradgepäckriemen am Gepäckträger (ja ich fahr mit sonem - leider schlecht verschweißten - Chromteil aus Italien, das mir schon super Dienste für Koffer, Rucksäcke und Kartons geleistet hat!) und leg ihn nicht mehr ins Helmfach. Übrigens zieh ich bei leichtem Regen keine Plastikhose mehr an. Das Beinschild ist so super konstruiert, dass der Fahrtwind das Meiste vorbeibläst. Neulich hab ich mal nen fremden Roller gefahren *rotwerd*, super gestylt mit Plaste und Elaste, aber der Beinschutz war katastrophal, obwohl es ein dicker Sofaroller war. Natürlich muss man die Knie dicht zusammenhalten (so wie wir es unseren Töchtern beibringen...) und nicht so breitbeinig wie ein Gorilla fahren, der seine Männlichkeit den Damen präsentiert (oder die Herren abschrecken möchte...), das ist zuerst etwas gewöhnungsbedürftig, aber gut für die Strömungsverhältnisse (und vielleicht auch ein wenig für das Tempo?).
    Fazit: Sie läuft und läuft und läuft...! Ich bin immer noch voll zufrieden mit dem Teil.


    klatschen-) Mai 2009: 50.000 km!!! und die 2. Batterie, und wieder problemlos 2 Jahre TÜV. Da kann man nicht meckern... Ich hatte schon befürchtet, dass irgendwo ein Kurzer drin ist. Gut, dass die ET4 nen Antreter hat. Hab ihn zum 1. Mal richtig gebraucht, um zur Werkstatt zu kommen. Da wurde dann schnell festgestellt, dass die Batterie aufgebraucht war. Also ein Prost auf die nächsten 10 Tkm am Vatertag heute (aber ohne Rollertour, versteht sich!).

    Nach 65.000 km hat die gute 125ET4 im Frühjahr 2010 nach 12 Jahren mit einer verbogenen Pleuelstange ihren Abschied genommen.
    Danke für die Zeit hier im Forum! Der Nachfolger ist ein VW-Polo 6R Comfortline DSG 7.

    5 Mal editiert, zuletzt von motetus ()

  • So ich dann mal:


    Ich heiße Nicola bin 16 Jahre und darf in hoffentlich einem Monat das erste mal Legal meine Vespa PK 50 XL benutzten ;-)


    Ist eine schöne schwarze Vespa!!!

  • ich zieh mich aus allen vespa-foren zurück
    aber die echten bastler möcht ich ned im stich lassen
    wer auf meine hilfe weiterhin wert legt,kann


    hier "walawu99" eingeben
    ich bin immernoch manchmal online
    die anmeldung da kost übrigens nichts
    einzige bedingung,mikrofon & lautsprecher


    oder per mail


    carlnils@yahoo.de

  • Huhu dann stell ich mich auch mal vor :)


    Ich bin der Vadim komme aus Sinzheim(bei Baden-Baden) und mache zur Zeit mein Abitur.... (son stress) Nach dem abi will ich ein bissl chillen und mit ner Vespa dur die Gegend crusen :) *freu*
    Doch da gibts ein problem ICH HABE KEINE VESPA... und auch nicht die große Ahnung dabei, aber ich versuche mich da grad einzuarbeiten :p
    Deswegen hab ich mir gedacht ich könnte ja hier ein bissl was drüber erfahren. Und da kommt schon die erste Frage:


    Was bezahlt man eigentllich für ne Vespa (50cm)?
    Ich meine aber keine Neue sondern älteren Bajahres. Lohnt es sich eher eine zu kaufen an der man noch rumbasteln muss? (sofern man Lust und Zeit hat) Aber das hab ich ^^


    MfG Vadim

  • ... ich bin Sebastian und ich bin neu hier.


    Ich wohn im beschaulichen Dortmund und nenne eine 50 N von '78 oder '79 (eckiges Licht und Lenkerblinker) seit ein paar Tagen mein Eigen.


    Die Kleine hat ein paar kleinere und ein paar einige krassere Roststellen, ist dazwischen blau (Originallack) lackiert und springt im Moment nicht an. Aber dafür hab ich sie auch für null Euro von einem Mannschaftskollegen bekommen, dessen Frau den Platz in der Garage anders nutzen wollte. Glück für mich.


    Ne Vespa will ich eigentlich schon seit sehr langem haben, genauer genommen, seit ich Student bin. Also seit knapp vier Jahren (bin jetzt knapp 25). Ich hatte in meiner Jugend einen Plastikroller (Malaguti F-12) und hab den in zwei Jahren 16.000 km bewegt. Dann auseinander gebaut und so steht er immer noch bei meinen Eltern in der Garage.


    Eine Vespa wollte ich aus vielen Gründen haben, die Wichtigsten waren: 1. sie ist aus Blech, 2. sie passt zu einem Studenten, 3. man kann vieles selbst reparieren und 4. sie hat einfach mehr Style als alle Autos, Motorräder und Plastikroller zusammen.


    Daher könnt ihr vielleicht meine Glücksgefühle nachempfinden, als ich eines Nachmittages die Kleine vor dem Haus meines Mannschaftskollegen sah und mehr aus Spaß sagte: "Für nen Fuffi kauf ich sie dir ab", und er meinte: "Die kannst du geschenkt haben."


    So und nun steh ich da, mein Traumroller vor der Tür und Glück im Herzen. Jetzt brauch ich nur noch ne neue Sitzbank, ein Versicherungskennzeichen und eine Werkstatt, die mein Baby wieder flott macht. Ersteres gibts bei ebay, zweiteres bei der Sparkasse und letzteres hab ich auch schon gefunden.


    Der Sommer kann kommen!

  • Hi,
    Ich bin der Olaf , so zirka 38 Jahre alt und meine PK 50 XL ist mein ein und alles.
    Beruflich bin ich Service Techniker in der Semi Conductor Industrie.
    Da ich sehr viel auf Reisen bin kann ich mich meiner Vespa nur sehr selten witmen, tue dies aber in der wenigen Zeit die ich habe umso intensiver .


    Leben bzw. antreffen kann man mich in Immendingen wenn ich da bin.


    Olaf

  • Hallo, ich heisse Dominique, 29 Jahre alt und seit knapp 1 Woche stolzer Besitzer einer PK50 XL automatik Bj. 90.


    Davor bin ich drei Jahre lang mit einem Baumarkt-Roller meiner Schwester rumgeheizt.


    Die Vespa habe ich über eine Privatperson im Internet aus erster Hand ersteigert und bin bis jetzt restlos begeistert.
    Als Italiener bin ich stolzer Besitzer meines 3. Fiats und somit sind kleine Macken immer erlaubt :]
    Logisch, dass hier als "Zweirad" nichts anderes als eine Vespa herhalten musste, um mein "Motorradfeeling" zu befriedigen.
    Allerdings war für mich ein großer Motorradführerschein im Nachhinein nicht machbar, da (hier im Großraum Stuttgart) einfach zu teuer.


    Ergo: Ne 50er musste herhalten.


    Werde meiner PK50 immer treu sein und hoffe, ihr tut es auch...


    Schee's Grüßle aus 'm Schwobe'ländle... 8)

  • Hi ich heisse Tom bin 36 Jahre aus Worms
    Die XL2 hat sich mein Dad 97 von seiner Abfindung gekauft als er in Rente ging , nun habe ich sie mit 7500 KM bekommen und fahre damit.

  • Moinsen, ich heis in echt Daniel lebe hier im Norden Deutschlands (Hamburg), bin 30 Jahre JUNG, verheiratet, habe zwei Töchter und komm ursprünglich aus dem land wo auch meine PK 50 Smallframe her is.
    Arbeiten tu ich auch noch neben bei als Operator in der Halbleiterindustrie ( Nur´n Job wie ihn Homer Simpson macht is noch anstrengender :] )
    Die Vespa hab ich einem Kollegen abgesachwatzt die oxidierte seit jahren in seinem ex Hühnerstall rum, und wir Italos halten doch zusammen dachte mir so und hab gesagt ich hol dich hier raus !
    Schrauben kann und will, werde und muss ich auch, obwohl mir wie wohl bei vielen hier der Fall ist die ERFAHRUNG und das KNOFFHOFF leider fehlt, (noch) aber deswegen sind wa ja hier was !?!?!?
    Also auf ein schönes, informatives und hilfreiches beieinanderserin und lasst die "MÖHREN" knattern !!!


    Gruß aus Hamburg/Reinbek 8)


    so ich geh jetz Grillen :P

  • Moin moin,


    Ich bin der Vincent aus Kronshagen (nähe Kiel... ganz schön viele Kieler hier ;) ). Ich bin 17 Jahre alt und gehe (leider hehe) zur Schule... Abi is für 2008 angesehen... Hier in Kiel scheints übrigens viele Vespafahrer zu geben... seh jeden tag so um die 3-10 verschiedene Vespata (ich liebe Fremdwörter :] ).


    Selbst fahr ich (naja... fahren is übertrieben... besitz ich is zutreffender) ne '81er V 50 Spezial, die ich dieses Jahr von meinem Papi geschenkt bekommen hab! Stand 12 Jahre bei uns in der Garage und der Tank ist demnach total verrostet und der Benzinhahn komplett verstopft... naja mal sehen was sich da machen lässt... Aber sonst is das Ding super in Ordnung! Hab Vergaser gereinigt, Unterbrecherkontakte neu eingestellt und ne neue Zündkerze reingeschmissen... dann einmal n bissel Kraftstoff direkt inne Benzinleitung rein und schon lief sie...


    Hat mich natürlich ersma sehr gefreut... aber jetz muss ich den Tank irgendwie aufklaren...


    Meiner Meinung nach is die V 50 Spezial übrigens die schönste Vespa die es überhaupt geben kann ;)


    Zum Forum: Find ich supergeil! Bin jetz zwar erst neu dabei... aber meine ersten Eindrücke sind schon mal sehr gut... Man findet echt ausnahmslos zu jedem Thema Hilfe und die Community um das Thema Vespa is auch super cool... alles so nette leute :D


    Wenn jemand nen tank für mich hat (am besten Rostfrei und mit funktionstüchtigem Benzinhahn) einfach ma anschreiben ;)


    Sodele... das wars dann fürs erste
    In dem Sinne: Fröhliches Vespa-Fahren und sonst alles gute ;)


    MfG Beta

  • Mein Name ist Achim,


    wohne in Braunschweig und bin seit ca 1 Monat im Besitz einer Sfera 80 NSL mit der ich bis jetzt schon viel Spaß hatte.


    War mit Ihr auch schon im Harz, zur Verwunderung einiger Motorradfahrer und in Holzminden.


    Hoffe das ich hier mal die ein oder andere Antwort bekomme, da ich auf dem Gebiet Vespa ein absoluter Neuling bin.


    Also bitte nicht über.....Fragen wundern. :D


    In diesem Sinne allen eine gute Fahrt und viel Spaß.

  • Hi Leute,


    ich heiße Julian, bin 15 Jahre alt, komme aus Oberfranken und auch einer der vielen Schüler unter euch, spiel gern Eishoceky und Fußall und werde mir höchstwahrscheinlich demnächst eine Vespa zulegen.


    Ich bin eher ein Fan der "neueren" Vespen, wobei ich hier in diesem Forum wahrscheinlich eher in der Minderheit bin, aber is ja egal... =)


    diese meinung hat sich mittlerweile auch geändert da ich mich mit dem Thema Vespa näher befasst habe und nun mir höchstwahrscheinlich ne PX 125 kaufen werde....