Das hätte auch Böse Enden können

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das hätte auch Böse Enden können

      Hallo Volks,


      heute habe ich Glück im unglück gehabt.

      Das Wetter war ja sehr oder ist Traumhaft gewesen.

      Bei der Tour mit meiner Dame ist merkte so nach 50 km das sie auf einmal Schwammig wurde :huh: .

      Rechts rann direkt vieleicht nen plattfuß nichts auf den ersten blick weitergefahren könnte ja von der Straße kommen aber das problemm war immer noch da gewesen nochmal nach rechts. Vieleicht vorne was mit dem Vorderad Lager auch nichts ?( ..

      weiter mit nem nächsten Stop bei der Tanke das Luft an einen Reifen zu niedrig wäre ist ja auch viel der Fall.

      An der Tanke der Schreck 8| 8|


      Die Hintere Blinkappe vom Hinterrad war weg gewesen und beim genaueren betrachten von der Kronenmutter fehlte auch der Splint und die Mutter war schon Lose.

      Sturz wäre bald gekommen.


      Zum Glück hatte sich ne LKW-Werstatt in 3 km Entfernung befunden wo ich ansteuern konnte zwecks Splint und guter Connekton.


      Schraube mit Wasserpumpenzange festgezogen und in die Werkstatt ganz langsam.

      mit Kaffeetrinken und Reparatur war die sache wieder schnell im Lot. :thumbup:

      aber es hätte auch Böse ausgehen können.

      habt ihr auch so Ähnliche erfahrungen gemacht???
    • Na da haste ja nochmal glück gehabt.
      Hattest du sie nach Vorschrift (120N) festgezogen?

      Bei mir hat sich mal die Mutter der Stoßdämpferaufnahme Motorseitig gelockert.
      Hab das zufällig zu hause beim Ölnachkippen entdeckt......hätte auch ordentlich schief gehen können.

      MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • eijeijei zum glück nichts passiert, denn werd ich mein rad 10 mal prüfen

      mir hat sich mal die obere schraube meines stoßdämpfer gelöst und bin über ne bodenwelle gefahren dabei natürlich aufgestand... also kein gewicht hinten drauf...hätte also raushüpfen können
    • Die Schraube war fest gewesen und ich hatte auch letzes Jahr den Splint kontroliert bei der Einwinterungs Inspektion.

      Wenn es anders geendet hätte wäre ich heut sehr sehr Deprimiert gewesen ;( ;( ;( .

      Gerade bei Dieser Dame





      Bei einen anderen vom Verein Hatte es mit bösen Sturz und Gehirnerschütterung geendet und er war zum glück langsam gefahren.
    • Basti_MRC schrieb:

      mir hat sich mal die obere schraube meines stoßdämpfer gelöst und bin über ne bodenwelle gefahren dabei natürlich aufgestand... also kein gewicht hinten drauf...hätte also raushüpfen können


      genau das gleiche war bei meiner pk auch aber ich bin damit weil ichs nicht gemerkt hab ne woche rumgeeiert bis mich der liebe herr Kölle darauf aufmerksam gemacht hat, dass da was nicht stimmt ... sonst hätte ich mich wohl damit noch ordentlich aufs maul gehauen !
      ... ja das sowieso schonmal nicht !

      Anerkannter Stehbolzen Mörder ! ... ich krieg se alle klein

      www.rprt.de
    • Hatte mit dem Motorrad mal Glück: bin mit einem Kumpel mit dem Motorrad in den Urlaub gefahren; entsprechend war die Maschine mit Tankrucksack und Gepäckrolle beladen. Waren schon den zweiten Tag und 400km unterwegs, als ich bei 80km/h auf der Landstraße auch dieses Schwimmen der Maschine hatte. Hab mir dann gedacht: naja,voll beladen wird der Seitenwind wohl nen bißchen drücken. In der nächsten Ortschaft hab ich an der Ampel auf meinen Hinterreifen geguckt und der war vollkommen platt! Rechts ran und das Loch gesucht (der Reifen war so heiß,dass man ihn kaum anfassen konnte);war ein ca. 3cm langer Riss mitten auf der Lauffläche. Darf mir garnicht vorstellen, was passiert wäre, wenn ich mit nem Platten in die nächste Kurve geworfen hätte.. :S
      P.S. der nette ADAC-Mann hat mir den Reifen sogar geflickt. Nen neuer Reifen war nämlich an einem Sonntag in diesem kleinen Örtchen nicht aufzutreiben.
      If It Has Tits Or Wheels It WIll Give You Problems...
    • Ich fahr am we auch mal wieder ne längere Strecke.
      Da prüf ich jezt lieber nochmal alle riskanten teile wie z.b. am hinterrad kronenmutter , hinterer dämpfer ...

      Neulich war mein vorderrad auch verdammt locker.. wär auch bald abgefallen, habs zum glück noch bemerkt
    • ich hab meine nun heute wieder erweckt, da ich morgen damit zur Arbeit muss (25km). Hab alles gemacht, aber nicht die Kronenmutter kontrolliert :cursing:
      Jetzt hab ich Angst.....

      Achja und viel Glück hast du heute gehabt....
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Moin Peter, erstmal hast du richtig Glück gehabt.Meine Muttern sind nur handfest angezogen, da die Lady aber seit gestern von der Hebebühne runter ist, werde ich heute den Drehmomentschlüssel ansetzten.
      Aber: Hätte da nicht auch Getriebeöl austreten müssen, wenn die Schraube hinten locker ist? Deshalb habe ich bei mir immer noch keins eingefüllt.
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • Wenn der Peter hinten an der Antriebswelle nen innenliegenden Simmerring hat kommt da auch ohne Rad kein Tropfen raus :)

      Was lernen wir daraus? Immer schön festziehen und jedesmal nen neuen Splint benutzen. Wird der öfters gebogen bricht er irgendwann ab.
    • Da ich da keinen Splint zur Verfügung hatte, hab ich einen massiven Nagel genommen, hingebogen, und zusätzlich noch mit einem Draht gesichert (zusätzliche Spannung, damit nichts klappert).


      Oder soll ich da lieber doch einen Splint nehmen? Der Nagel sollte aber um einiges stabiler und unverrückbarer sein.
      The difference between men and boys is the price of the toys