Beiträge von Igel59

    Ist eine große (7 Federn) oder kleine (6 Federn) Kupplung verbaut? Wenn es eine große Kupplung ist, kann die falsch zusammengebaut sein. Ansonsten könnten noch Federn im Ruckdämpfer gebrochen sein oder es könnten sich die Nieten in der Kupplungsgrundplatte gelockert haben.
    Und ist die Sicherungsfeder der Druckplatte gebrochen? ansonsten sitzt die völlig falsch in der Druckplatte.

    Hast Du schon mal probiert, ob Du bei eingeschalteter Beleuchtung Spannung hast?
    Auch der Lichtschalter müsste bei Deiner Vespa im ausgeschalteten Zustand die Spannung gegen Masse Kurzschliessen. Entsprechend musst Du für die Beleuchtung die Verkabelung so ändern, dass der Lichtschalter die Beleuchtung mit der Spannungsversorgung verbindet bzw. die Verbindung unterbricht.
    Ich kenn den Schaltplan Deiner Vespa jetzt nicht genau, aber Du musst vermutlich des Kabel, das zum Scheinwerfer führt, unterbrechen und mit dem Lichtschalter verbinden auf den Pol, der bisher mit Masse verbunden ist (Masse nur fürs Licht) und außerdem von dort ein Kabel durch den Rahmen nach hinten ziehen, dort das Versorgungskabel für die Rückleuchte unterbrechen und mit dem neuen Kabel vom Lichtschalter verbinden.

    Das Öl auf dem Kupplungshebel kommt vermutlich daher, dass der O-Ring im Kupplungsdeckel verschlissen ist.
    Die Kupplungswelle sollte weniger als 1mm Axialspiel haben.

    @Cardoc: die V50 4-Blinker hat schon 12V mit Spannungsregler, also nur einen 12V Stromkreis, so dass dort schon die Schalter die Zuführung von Spannung zum jeweiligen Verbraucher (Blinker, Scheinwerfer/Rückleuchte und Bremslicht schalten bzw. unterbrechen.


    Lomei :
    Die PK ZGP mit 6 Kabeln hat 2 12V Stromkreise, der 2. versorgt die Batterie, den brauchst Du nicht und da geht die Leistung einer Erzeugerspule für den anderen Stromkreis verlohren


    Also bei der 5 Kabel PK ZGP nur Blau und Schwarz wie bisher im Kabelkästchen mit Blau und Schwarz vom Hauptkabelbaum aus dem Rahmen verbinden, den Kabelstrang mit Rot, Weiß und Grün zur CDI verbinden und Grün noch von der CDI zum Kabelkästchen und dort mit dem Hauptkabelbaum verbinden.


    benötigte Teile: 5Kabel PK ZGP, CDI und ein Stück Kabel (möglichst Grün) mit passenden Steckern.


    Ich hab DIESE verwendet. Gab es da aber deutlich billiger. Bzgl. des Kabeldefektes hat es bei meiner ZGP gereicht die Stecker mit feinem Schleifpapier blank zu schleifen und dann mit Kontaktspray einzusprühen - läuft so schon 2 Jahre ohne Probleme.

    Wenn Du die richtige Zündgrundplatte hast (5 Kabel PK - Weiß, Rot Grün für CDI, Schwarz und Blau für 12V Stromversorgung, Grün auch noch zum Kill-Schalter) brauchst Du gar nichts an der Elektrik ändern. Nur das grüne Kabel zur CDI und zum Kill-Schalter verbinden. Du kannst sogar das originale Schwung-/Lüfterrad weiterverwenden. Ich hab meine Spezial 4 Blinker so umgerüstet.

    Mit oder ohne Batterie?
    Für Stromversorgung ohne Batterie findest Du bei Louis nichts. Da brauchst Du ein Blinkrelais für Wechselstrom (AC), wie z.B. Dieses.

    Hallo Leute,


    ich hab an meiner Rally das Problem, das die Tachoanzeige unbrauchbar ist. Der Zeiger flattert, wie Stark ist Geschwindigkeitsabhängig, auf jeden Fall lässt sich da die Geschwindigkeit nicht mal halbwegs genau abschätzen.


    Ich habe bereits einiges Probiert:
    Sprühöl in den Tacho,
    Welle gefettet und auch durch die Hülle Fett gedrückt.
    Die Tachoschnecke durch eine neue Ersetzt (Welche gehört da original 'rein, Jetzt ist eine mit 1,9mm Vierkant und 9 Zähnen drin?)
    Hat nichts genutzt.


    Den Tachoantrieb mit der Fettpresse schmieren hat vorrübergehende Besserung gebracht, aber nach spätestens 100Km war der Effekt wieder vorbei.


    Ich bin Verzweifelt und hab keine Ideen mehr.


    Was kann es noch sein oder wo könnte mein Fehler liegen?

    Soweit ich weiß ist die 6V Stromversorgung bei Vespa immer selbstregelnd. Das heißt die Lampen sind in der Leistung so ausgelegt, das sie immer den gesamten Strom des Kreises aufnehmen können. Zum Ausschalten wird der Kreis gegen Masse Kurzgeschlossen.
    Prüfe also mal, ob die Leistungswerte Deiner Lampen stimmen. Ansonsten gibt es noch einen anderen Fehler.

    Passt die Schraube nicht durch das durchgehende Rohr oder hast Du das weggelassen und jetzt schlackerts?
    Bei unserer Spezial hat die Schraube einwandfrei gepasst.

    Ich würd die originalen nehmen.
    Aber auf jeden Fall die Düsen beim Abstimmen nicht mischen, da die Düsen nicht unbedingt Maßhaltig sein sollen (besonders die Repro) und bei Wechsel zwischen original und Nachbau evtl. bei kleinerer eingestanzter Größe, der tatsächliche Durchmesser statt kleiner gleich oder sogar größer ist oder auch umgekehrt.

    Ich hatte das Gefühl, er wollte den Umfang in dem er handelt verschleiern, damit er nicht als gewerblich eingestuft wird. Evtl auch wegen der Steuer, und was er da macht ist nicht mein Problem.


    Ansonsten schien es mir einigermaßen seriös.

    Wenn das Fahrzeug aus dem Ausland kommt (Italienerin) und evtl. auch der Verkäufer, sollten Originalpapiere dabei sein, sonst kann es bei der Zulassung in Deutschland Probleme geben und kostet auch (Ich hab das Spiel durch). Sollte man bei der Preisverhandlung berücksichtigen.
    Vermutlich ist der Verkäufer aus Kufstein. Ich hatte da zumindest mal mit einem Kontakt, der unter mehreren Identitäten immer wieder anbietet - Oberaudorf, Kiefersfelden und Umgebung.
    Schien mir sonst einigermaßen seriös.