Welchen Vespa Typ soll ich mir kaufen?

  • Hi


    Ich heiße Jan und bin neu hier im Forum. Ich werde im November 16 und mache dann meinen A1 Führerschein (125ccm). Wenn ich den dann habe darf ich 125ccm, 11KW und 80km/h fahren. Ich bin sehr an alte fahrzeuge interessiert und möchte meine eigene Vespa restaurieren. Ich habe schon eine gute vorerfahrung mit Mofas (Prima 5). Habe an diesem Mofa sehr oft rumgeschraubt und habe es komplett restauriert, getunt und lackiert. So jetzt meine Frage:


    Welchen Typ soll ich mir kaufen:


    -125ccm (PX125...)


    -80ccm


    1. Die 125er Vespa fährt doch schneller wie 80Km/h?


    2. Ist die 80ccm Vespa billiger (Versicherung...) wie die 125ccm Vespa?


    3. Zu was würdet ihr mir raten?


    4. Welche andere Vespen gibt es noch, aber keine modernen?


    mfg


    Jan

  • 150ccm und ja...es ist oftmal ratsam übers Forum zu kaufen weil dort meistens, ich betone meistens, Liebhaber ihre Stücke verkaufen und sie daher in einem ehrlichen und meist gutem Zustand sind. Falls was allerdings nicht simmt ist das Forum meist zur Stelle und erwähnt die Mängel, so dass eine realistische Preisvorstellung zu stande kommt.


    Also....ich hab zwar immer noch keine Ahnung von deinem Budget aber du kannst ja mal Ausschau nach ner Vespa SS90 halten. Die hat 90ccm und ist eine der wertvollsten Vespen ;-)


    Edit: Hier wär mal ein Angebot: Ist ne Primavera für 700€ hier ausm Forum. Primavera haben 125ccm meines Wissens und sehn wirklich schick aus. Ist ein Restaurationsobjekt, aber das ist es ja was du willst ;-)


    #An dieser Stelle war mal ein Link zu einem Artikel der verkauft oder gefunden wurde.# Vespa Primavera Bausatz ->700 Euro bis Sonntag abend



    PS: Falls du dort noch nicht angemeldet sein solltest, dann würde ich das an deiner Stelle tun. Dort wird um einiges mehr angeboten und verkauft als hier im Vespaforum. Auch nur von Sammlern und Liebhabern also ist meistens auch :thumbup:

  • Die hat 90ccm und ist eine der wertvollsten Vespen ;-)

    Und deshalb solltest du dir überlegen was du willst. Eine Vespa die du komplett restaurieren und dann bei schönem Wetter fahren und die Vespa möglichst nicht unbeobachtet abstellen oder eine zum täglichen Fahren. Wenn es das zweite sein soll dann schau nach einer PX 125 o.ä. Das sind zuverlässige, günstig zu erhaltenende Fahrzeuge bei denen sich auch die Kosten für Wartung, Verschleißteile oder Ersatzteile in Grenzen halten.

  • Hi


    Also mein budget wär maximal 1500 euro. Die Vespa sollte noch zusammen sein und fahren. Der zustand soll nicht restauriert sein, weil ich es ja selber machen will. Die Vespa sollte für jeden Tag sein. Ich denke eine Vespa Sprint sagt mir zu (oder auch andere).


    mfg


    Jan

  • Du weißt aber schon was eine anständige Restauration kostet oder?
    Da wirst du schon mal schnell 1000- 1500€ los. Die ganzen Verschleißteile, Lackierer, Karosseriebauer, da eine Lackdose und dort ein Schräubchen und ganz schnell ist man bei 1000€.


    Wollt ich nur noch mal gesagt haben ;-). Aber wenn du was für 1500€ findest, dann achte dabei auf die Blechsubstanz, so dass du dir einen Karosseriebauer sparen kannst. Also keine Dellen, keine Risse und keine Löcher.


    Ansonsten kannst du dir für 1500€ auch schon ne schöne pk 125 ins sehr gutem Zustand holen. Von einer pk 80 ganz zu schweigen.

  • Die PX 125 ist in der ungedrosselten Variante mit 89 km/h (d. h. erst ab 18 mit Führerschein A1 bzw. mit altem 1b oder noch älterem 3 legal fahrbar) eingetragen. Für dich kommt aber bis zum 18. Geburtstag nur eine auf 80 km/h gedrosselte Variante in Betracht. Mittels originalem Drosselauspuff kann man die PX 125 auch auf 80 km/h beschränken, das wird mit kostenlos bei Piaggio erhältlicher Bescheinigung auch vom TÜV eingetragen.


    Eine Sprint kommt hubraumbedingt (150 ccm) nicht in Betracht, wobei es in anderen Ländern auch optisch gleiche Modelle mit 125 ccm gab wie z. B. GT, GTR oder TS 125. Das könnte mit einem Budget von 1.500 Euro allerdings schon knapp bis unmöglich werden.


    Eine Alternative, die auch in der ungedrosselten Variante Spaß macht, wäre die T5 bzw. nur deren Motor in einem anderen/älteren Rahmen. Das ist der leistungsstärkste 125er Motor der klassischen Vespas mit Nennleistung 12 PS und eingetragenenen 100 oder 105 km/h. Dazu gibts aber keine offizielle Drosselung, d. h. die Methode der Beschränkung auf 80 km/h müsstest du dir selbst einfallen lassen und per Einzelabnahme vom TÜV genehmigen lassen. Das könnte allerdings ebenfalls dein Budget sprengen, weil diese Motoren alleine inzwischen ab ca. 700+ Euro gehandelt werden.


    Letztlich wärest du wahrscheinlich mit einer PX 125 für den Anfang am besten beraten. Sowas sollte locker mit deinem Budget zu finden sein, die Drosselung ist leicht umzusetzen und zu legalisieren und dann bleibt ggf. noch ein wenig Geld für Schnickschnack übrig.

  • Ich stand vor 4 Jahren in etwa vor der gleichen Frage wie Du.
    Mein Rat:
    Kauf dir ne Fuffi und warte bis zum 18. eh du die Kohle für den A1 schein verballerst, und mach direkt 'nen richtigen schein.


    Ich ärgere mich darüber dass ich nur 125er fahren darf offiziell. *flöt*

  • also mien dad hatte sich letzdens erkundigt
    beim a1 muss man mindestens mit 1200 rechenen, wenn man dann nen motorradlappen machen will kostet es ungefähr noch mal 1000
    wenn du nur nen motorradlappen machen willst so 1600


  • der preis war da aber bestimmt auch nicht regulär. da gabs scho bestimmt nen grund. frag mal lieber nochmal nach :whistling: