Riesenproblem - Cosa 125 läuft nur wenn man sie schräg hält !

  • Guten Tag,

    Auch wenn dieser Beitrag schon so alt ist, krame ich ihn hervor. Ich stehe nämlich gerade genau vor dem selben mysteriösen Problem und habe alles durch, genauso wie Rogi. Im Internet findet man zu dieser Problematik leider absolut nichts und die endgültige Lösung wurde hier leider auch nicht vermerkt.

    Ich brauche dringend eure Hilfe.


    Gruß Maui

  • Hallo Maui,


    das Problem klingt nach Vergaser. Ich habe mir den Thread eben mal ganz zu Gemüte geführt. Der TE hat aber den Tipp nicht umgesetzt, den Vergaser mal komplett zu tauschen.


    Auch kann ich nicht erkennen, dass er den Tank abgeklemmt hat und mit einem Schlauch und Spritze so Benzin eingefüllt hat.


    Hast Du diese beiden Sachen gemacht?

  • Sprit kommt an. Ich habe den Benzinhahn manuell entriegelt, als der Vergaser ausgebaut war. Einen anderen Vergaser ist das einzige, was ich noch nicht getestet habe

  • prüf mal, ob sich das polrad seitlich hin und her ziehen lässt.

    manchmal hat das führende kupplungslager soviel axialspiel, das. der wedi seiner aufgabe nicht mehr nachkommen kann.


    Gruß, Stefan

  • Habe mich soeben registriert, weil ich meine gefundene Lösung hier posten wollte. Bin früher einige Jahre Vespa gefahren, aber ein Schräglagenproblem hatte ich nie. Aber mein Sohn, der hat ein Moped (Supermoto) und rief mich von einer TAnkstelle an, weil er nach dem Waschen nicht mehr starten konnte. Nur in Schräglage konnte er anstarten und im Kreis konnte er fahren. Tja und das war der entscheidende Hinweis.... Kabelbruch beim Lenkrad dh funktionierte bei eingeschlagenem Lenker und beim Kurvenfahren nur nach Links. Beim Geradeausfahren ging gar nichts mehr. Das war es jedenfalls bei mir. Wünsche noch viel Erfolg bei der Reparatur