Wie sichert ihr eure Vespa?

  • Sehr geehrter Klingeldoktor rassmo:,


    das Stöhnen bei "Anstrengungen" hängt davon ab, wie leicht die Arbeit von der Hand geht. Wenn mir der 8er Schlüssel konsequent abrutscht, dann bekommt er was zu hören!


    Aber genug offtopic - ich stimme zu, dass die Frage, ob man das hört nicht so einfach zu beantworten ist.
    Sebastiian: Wenn die nicht gerade den Kompressor anwerfen und die druckluftbetriebene Zwei-Mann-Flex ansetzen, wirst du kaum was mitbekommen.

    Naja ich habe schon einen Ort gefunden wo ich sie abstellen kann, wird zwar ein wenig nervig da ich sie immer durch den Hausflur schieben muss - Aber das ist es mir wert!

  • was ist hier von zu halten?
    =>


    aber baumelt die Kette dann während der Fahrt im Fußraum rum oder wie ist das zu verstehen?
    Was meinen die mit "im Fußraum unter der Sitzbank verstauen"??
    Hat jemand vielleicht Bilder vom angebauten Schloss?

  • Hat in Spanien nahezu jeder Roller montiert. Wie in der Artikelbeschreibung schon steht, wird ein "Nippel" ins offene Ende des Schaltrohrs gedreht (dazu muss das Griffende geöffnet/aufgeschnitten werden). Daran wird dann das Schlossende eingerastet. Auf der anderen Seite wird das Schloss mit einem Halter an den Schrauben für das Sitzbankscharnier befestigt. An diesem Halter ist ebenfalls ein Nippel wie am Griffende, an dem das Schlossende dann während der Fahrt eingerastet wird. Das Schloss bildet dann eine große Öse unterhalb der Sitzbank.


    Guckst du

  • Schöner wird die Vespa davon aber auch nicht gerade... leider.


    Aktuell steht meine PX zum Überwintern in der Garage (ein paar Häuser weiter), im Sommer im Carport am Haus. Gegen Wegtragen gesichert wird sie mit einem Schließkabel, das an einer massiven Metallöse befestigt wird, die Öse ist in einen Querbalken eingedreht. Aktuell denke ich, dass das an Sicherheit reicht, aber wir wollen die PX im nächsten Winter (2014/15) vollständig restaurieren und so ein Schmuckstück würde ich ungerne so ungesichert frei herumstehen lassen...


    Hat da jemand noch 'ne Idee, wie man effektiv gegen Diebstahl sichern kann?

    Die Gesellschaft ist nur stark, wenn sie die Schwachen schützt.

  • ...mit einer Schrotflinte! :D

  • meine antwort auch.
    wenn du meine garage aufmachst ohne befugniss wird auf dich geschossen.
    sind zwar nur platzpatronen aber es reicht das die ganze nachbarschaft wach is und der einbrecher abdampft.

  • Davon abgesehen, dass das hier nicht machbar wäre und ich keine Lust hätte, meine Haustiere "versehentlich" zu erschießen, sind Schusswaffen und sonstige Wildwestmethoden nicht mein Stil.


    Es geht darum, dass mein Roller nicht geklaut wird. Es geht nicht darum, andere Menschen zu verletzen oder gar zu töten. Mir zumindest.

    Die Gesellschaft ist nur stark, wenn sie die Schwachen schützt.

  • meine antwort auch.
    wenn du meine garage aufmachst ohne befugniss wird auf dich geschossen.
    sind zwar nur platzpatronen aber es reicht das die ganze nachbarschaft wach is und der einbrecher abdampft.


    bitte bis zum schluss lesen

  • Habe ich. Platzpatronen aus der Nähe abgefeuert können tödlich wirken.


    Das ist aber grundsätzlich 'ne Diskussion, die hier nicht weiterführt. Ich habe nach Möglichkeiten zur Diebstahlsicherung gefragt, Du hast eine genannt, die ich ablehne - aber da muss es doch mehr Ideen und Hinweise geben?

    Die Gesellschaft ist nur stark, wenn sie die Schwachen schützt.

  • Du kannst einen Roller nie gegen Diebstahl sichern sondern es dem Dieb nur schwer machen. Und damit es das wird ist nur entweder Umständliches oder Unästhetisches Vorgehen machbar.
    Umständlich: Kabelschlößer um den Roller, am besten mehrere. Roller an uneinsichtige Stellen schieben und einschließen.
    Unästhetisch: Eben die spanische Methode oder eine Öse anschweißen.
    Aber auch das verhindert nicht das der Roller insgesamt aufgeladen wird.

  • Das Problem hier ist halt, dass ich am Haus keine Garage habe und im Carportschuppen kein Platz ist. "Angeleint" wird die Kiste ja aktuell (hatte ich erläutert), aber manchmal gibt es ja Ideen, die helfen würden und auf die man selbst nicht kommt.

    Die Gesellschaft ist nur stark, wenn sie die Schwachen schützt.

  • Geheimtip; mache aus dem Moped das, was keiner will,... Ratte in Fett, da hällt jeder Sicherheitsabstand ;)

    Aus meinem Hochzeitsgefährt werde ich wohl 'ne Ratte basteln, ich glaub' es hackt! ;)


    Karateschule ist 'ne Idee, aber die werde ich hier im Wohnhaus doch nicht eröffnen... :thumbup:

    Die Gesellschaft ist nur stark, wenn sie die Schwachen schützt.

  • Sgt. Floyd Pepper: Ich stelle fest, dass du hier die Frage stellst, wie man effektiv gegen Diebstahl sichern kann. Das ist eine allgemeine Frage, aber jede Antwort beziehst du auf dich und deine Situation. In jeder Antwort findest du etwas, was negativ ist oder nicht auf deine Situation passt. Vielleicht solltest du deine Frage umformulieren und alle näheren Umstände nennen, die einzubeziehen sind. Oder schweig stille und such dir die Sachen raus, die hilfreich sind.


    Genug Offtopic, wieder zurück zu Ontopic:
    Ich habe meine PX in der Garage stehen. Da steht sie m.E. auch sicher.
    Da ich kürzlich nach einem Stellplatz für eine zweite PX Ausschau gehalten habe, habe ich mir zuerst überlegt, bei wem in der näheren Nachbarschaft, im engeren Verwandschafts-, Freundes- oder Bekanntenkreis ich einen Unterstellplatz für ein halbes Jahr finden könnte. Da habe ich dann gezielt nachgefragt.


    Müsste ich die länger draußen stehen haben, ohne sie bewegen zu müssen, würde ich wohl einfach ein paar alte Seitenbacken und eine verranzte Sitzbank montieren. So ein Schloss, wie von Matze und pkracer gezeigt, käme dann genauso in Frage.


    Und statt einer Schussanlage reicht auch ein Bewegungsmelder mit batteriebetriebenem Tonband-/MP3-Player und Aktivlautsprecher, um es ordentlich knallen zu lassen. Der Punkt dabei ist es die Aufmerksamkeit anderer zu wecken und die kriminelle Energie zu senken.

    Es ist immer komisch wenn der Satz nicht so endet wie man es Kartoffel.


    Früher hieß es "Iss deinen Teller leer, dann scheint die Sonne!" - Heute kämpfen wir mit Übergewicht und Klimaerwärmung.

  • ich finde das beste immer noch, Bremspedal durchtreten und durch die "Öse", die dadurch unterm Trittblech entsteht, ein langes Schloss ziehen und irgendwo festketten.
    Natürlich kann das auch jemand abmachen, aber knackbar ist sowieso jedes Schloss.